Cantina Morenici

Mitten im Grünen des Gebietes des Lugana, südlich vom Gardasee, befindet sich die Cantina Mornici, deren Ursprünge im Jahr 1912 liegen und die noch heute - mittlerweile in der fünften Generation - von derselben Familie geführt wird. Von Anfang an hat die Familie Morenici dem Weinbau den Vorrang gegeben, indem sie jeden einzelnen Hektar für den Anbau von Rebstöcken mit großer Sorgfalt ausgewählt hat. Erst waren es ca. 5 Hektar, heute sind es über 50 Hektar. Die Spezialität der Cantina Morenici ist natürlich der Lugana. Der Basis Lugana wird ausschließlich im Stahltank vinifiziert. Wie oft in Italien üblich, so steht nicht die Weinsorte auf dem Etikett, sondern eine Herkunftsbezeichnung. Auch beim Lugana ist dies der Fall.  An der Grenze des Veneto zur Lombardei am Gardasee ist das Gebiet des Lugana. Als Traubensorte wird hier der Trebbiano verwendet. Nur wenn der Trebbiano aus diesem speziellen Gebiet kommt, darf er sich Lugana nennen.  Traditionell ist der Weißwein vom Gardasee ein schlanker, fruchtbetonter Wein mit wenig Säure. Er erinnert oft an exotische Früchte bzw. Zitrusfrüchten. Dabei gibt es viele Variationen. Vom einfachen Ausbau im Stahltank, über die Lagerung in großen Holzfässern oder sogar der Ausbau im Barriquefass.

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger