SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Standard-Kategorie - Weingut Dr. Heger

Weingut Dr. Heger

Weingut Dr Heger PortraitDas Weingut Dr. Heger vom Kaiserstuhl ist seit Jahrzehnten ein Begriff für Premiumweine aus weltbekannten Lagen wie z.B. Ihringer Winklerberg und Achkarrer Schlossberg, Weine für höchste Ansprüche. 1935 wurde das Weingut vom Landarzt Dr. Max Heger gegründet. Sein Sohn, Wolfgang Heger, führte es in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in die Spitze der besten Deutschen Weingüter. Heute leitet dessen Sohn Joachim gemeinsam mit Frau Silvia das Weingut. Das Weingut Dr. Heger ist Mitglied im VDP - Verband deutscher Prädikatsweingüter. Die Rebfläche beträgt rund 20 ha, in der sich auch VDP Grossen Lagen wie z.B. Ihringer Winklerberg oder Achkarrer Schloßberg befinden. Das Weingut aus Baden sich vor allem auf die Burgundersorten spezialisiert. Grauburgunder, Weissburgunder und Spätburgunder spielen die Hauptrolle. Trotzdem findet man hier auch Rebsorten wie Müller Thurgau, Riesling, Muskat Otonell oder Silvaner. 95 % der Weine sind trocken ausgebaut. Der Anteil der Prädikatsweine beträgt ca. 95%. Das Weingut Dr. Heger erzeugt naturreine Weine, die sich auch zum langen Lagern eignen. Die Rotweine und Weißweine aus Baden werden sowohl im Stahltank als auch in Holzfässern gelagert. Das Portfolio ist in mehrere Linien eingeteilt. Die Literweine, die Sonett Weine, Oktav Weine und Erste Lagen und Große Gewächse.

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
Weingut Dr. Heger Weissburgunder Sonett

Dr. Heger

2015 Weissburgunder Sonett trocken

8,85 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 11,80 €)
Weingut Dr. Heger Grauburgunder Sonett

Dr. Heger

2015 Grauburgunder Sonett trocken

8,85 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 11,80 €)
Weingut Dr. Heger Sonett Rose Spätburgunder

Dr. Heger

2014 Rosé Sonett trocken

8,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 11,99 €)
Weingut Dr. Heger Weissburgunder oktav trocken Kabinett

Dr. Heger

2015 Weissburgunder Kabinett Oktav trocken

10,30 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 13,73 €)
Weingut Dr. Heger Grauburgunder Oktav

Dr. Heger

2015 Grauburgunder Kabinett Oktav trocken

10,30 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 13,73 €)
Weingut Dr. Heger Spätburgunder Oktav trocken

Dr. Heger

2014 Spätburgunder Oktav trocken

12,10 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (0.75 Liter (l) = 9,08 €)
Weingut Dr. Heger Weissburgunder Ihringer Winklerberg Erste Lage

Dr. Heger

2015 Weissburgunder Ihringer Winklerberg Erste Lage

17,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 23,20 €)
Weingut Dr. Heger Grauburgunder Ihringer Winklerberg

Dr. Heger

2015 Grauburgunder Ihringer Winklerberg VDP Erste Lage

17,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 23,73 €)
Weingut Dr. Heger Grauburgunder Ihringer Winklerberg

Dr. Heger

2014 Grauburgunder Ihringer Winklerberg VDP Erste Lage

17,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 23,73 €)
Weingut Dr. Heger Grauburgunder Achkarrer Schloßberg GG Großes Gewächs

Dr. Heger

2015 Grauburgunder Achkarrer Schlossberg GG

28,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 37,33 €)
Weingut Dr. Heger Grauburgunder Achkarrer Schloßberg GG Großes Gewächs

Dr. Heger

2014 Grauburgunder Achkarrer Schlossberg GG

28,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 37,33 €)
Weingut Dr. Heger Achkarrer Schloßberg Spätburgunder GG Grosses Gewächs

Dr. Heger

2014 Spätburgunder Achkarrer Schloßberg GG

50,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 66,67 €)
Weingut Dr. Heger Spätburgunder Ihringer Winklerberg Großes Gewächs GG

Dr. Heger

2014 Spätburgunder Ihringer Winklerberg GG

55,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 73,33 €)
Weingut Dr. Heger Spätburgunder Ihringer Winklerberg Großes Gewächs GG

Dr. Heger

2013 Spätburgunder Ihringer Winklerberg GG

55,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 73,33 €)
Weingut Dr. Heger Grauburgunder Oktav

Dr. Heger

2014 Grauburgunder Kabinett Oktav trocken

10,30 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 13,73 €)

Nicht lieferbar

Weingut Dr. Heger Weissburgunder Ihringer Winklerberg Erste Lage

Dr. Heger

2014 Weissburgunder Ihringer Winklerberg Erste Lage

17,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 23,20 €)

Nicht lieferbar

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2

Dr. Heger und Weinhaus Heger

Weingut Heger Die Weine kann man in zwei große Linien einteilen. Die Weine von Dr. Heger und vom Weinhaus Heger. Das Weinhaus Heger wurde 1986 von Joachim Heger gegründet. Die Literweine, die Sonett und die Oktav Linien kommt aus dem Weinhaus Heger. Die Trauben kommen sowohl aus den eigenen Weinbergen als auch von qualifizierten, ambitionierten Partnern. Die Rotweine und Weißweine sollen leichtere, frische Weine mit viel Frucht sein. Eben badische Weine für den alltäglichen Genuss. Die Dr. Heger Weine kommen ausschließlich aus den beiden Top Lagen Ihringer Winklerberg und Achkarrer Schloßberg. Hieraus werden dann die VDP Große Gewächse und VDP Erste Lage Weine vinifiziert.

Die Weinhaus Heger Weine

Der Grauburgunder Liter ist trocken ausgebaut und ein hervorragender Alltagswein, fein, ausgeglichen und unkompliziert zu trinken. Die Sonett Linie besteht aus einem Grauburgunder, Weissburgunder und Spätburgunder. Das Wort Sonett bedeutet soviel wie "kleines, leichtes Tonstück". So sollen auch die Weine sein. Leichte, frische Weine mit eleganter Frucht und anregender Säure. Der Alkohol soll dabei im Hintergrund bleiben. Die Weine sind alle trocken ausgebaut.

Eine Auswahl der trockenen Rebsortenweine aus dem Weinhaus Heger trägt die Bezeichnung Oktav. Die Linie steht bei Joachim Heger seit vielen Jahren für gehobene Qualität. Die Weine sind von ausgewogener Eleganz und von kräftiger aber auch feinnerviger Struktur. Die Trauben stammen teilweise aus dem Winklerberg und Schloßberg und den fruchtbaren Lössterrassen des Tunibergs. Die Weine sind ganz trocken ausgebaut und die Werte gehen nicht über 3 Gramm / Liter Restsüße. Die Oktav Linie besteht aus einem Weissburgunder, Grauburgunder und Spätburgunder. 

Die Weingut Dr. Heger Weine

Ihringer Winklerberg und Achkarrer Schloßberg sind die zentralen Weinbergslagen im Weingut Dr. Heger. Die beiden Lagen sind laut VDP Statuten als erst Lagen bzw. Große Lagen klassifiziert. Da beide Lagen reicht große Lagen sind und die Qualität hier durchaus differenziert, werden hier nur Große Gewächse aus den Filetstücken der beiden badischen Weinlagen vinifiziert. Deshalb tragen die Weine die Namen der "Gewanne" wie Häusleboden, Rappenecker oder Vorderer Winklerberg.

Weingut Heger Ihringer Winklerberg

Ihringer Winklerberg

Der Ihringer Winklerberg bietet ideale Bedingungen für Weinbau auf höchstem Niveau mit der Garantie für Spitzenweine, wie z.B. Spätburgunder Große Gewächse aus Baden, auch in den sogenannten "kleineren Jahrgängen". Die höchsten Durchschnittstemperaturen von ganz Deutschland werden hier gemessen. Der Kaiserstuhl liegt in der Rheinebene, genau in der Mitte zwischen Vogesen und Schwarzwald. In diesem vulkanischen Hügelgebirge herrschen nahezu mediterrane Bedingungen in denen Grauburgunder und Spätburgunder wunderbar gedeihen. Das Vulkangestein und die Stützmauern der Kleinterrassen speichern die Sonnenhitze und geben diese nachts wieder ab.

Bei all den klimatischen Vorteilen des Standortes ist der Erhalt und die Sanierung des "Winklerberges" aber eine sehr kostenaufwendige und schwierige Aufgabe. Diese erfordert sehr viel Idealismus, Traditionsbewusstsein und Freude am Beruf. So hat das Weingut Dr. Heger beispielsweise im Winter 1997/98 die Sanierung einer acht Meter hohen und über 50 Meter langen Mauer ohne jegliche staatliche Unterstützung durchführen lassen. Die Kosten für das Weingut Dr. Heger lagen hierfür im sechsstelligen Bereich. In den mit Stützmauern befestigten Steilterrassen mit Vulkangesteinsböden ist eine mechanische Bearbeitung weitgehend ausgeschlossen und es gibt für die Mitarbeiter fast ausschließlich Handarbeit zu verrichten.

Achkarrer Schloßberg

Auf steilen Terrassen erstrecken sich Reben des Achkarrer Schloßberg am Nordrand von Achkarren hoch über dem Ort und ziehen sich an waldbekrönten Höhenzügen entlang. Von hier oben geht der Blick über Breisach und den Rhein hinweg, hinein in das Elsass bis zu den Gebirgen der Vogesen. Die Mauerreste auf dem Schlossberg erinnern an den schon 1249 genannten Herrschersitz Schloss Höhingen. Die Reben für die Weine aus ERSTER LAGE gedeihen auf einer süd-westlichen Steillage auf Vulkangestein. Diese sehr steinhaltigen Böden aus Vulkanverwitterungsgestein mit hoher Wärmespeicherfähigkeit sowie die absolute Kessellage stauen am Tag die Hitze, die in der Nacht wieder an die Reben abgegeben werden. Der geringe Niederschlag von unter 500mm/Jahr und die warmen Winde aus der burgundischen Pforte, die hier auf den Kaiserstuhl treffen, prägen die Weine aus dem Schlossberg. Im Achkarrer Schloß wachsen sowohl Spätburgunder, Weissburgunder und Grauburgunder aus Baden.

Was andere über das Weingut Dr. Heger sagen

Gault Millau über das Weingut Dr. Heger

"Joachim Heger füllt seine Weine sehr spät ab, erst kurz vorm nächsten Herbst, weshalb die Weine in der Jugend etwas unruhig wirken können. Diese Trend scheint nun mit der neuen Kollektion nicht nur gebremst, sondern umgekehrt worden zu sein. Wir probierten das beste Sortiment der letzten Jahre... An der Spitze des Weingutes Dr. Heger stehen die weißen Burgunder  Grauburgunder und Weissburgunder. Die Spätburgunder zeigen sich ebenso auf Top-Niveau.

Eichelmann über das Weingut Dr. Heger

...Im weißen Burgundersortiment des Weingutes Dr. Heger sahen wir vor zwei Jahren Weißburgunder und Grauburgunder fast gleichauf, sie zählten zur Spitze in Deutschland. Auch im vergangenen Jahr fiel es schwer sich für einen Favoriten im Weingut Dr. Heger  zu entscheiden, so eng lagen alle - qualitativ- beieinander.. die 3 Sterne Selektion hatte wie immer Spannung und Kraft, waren herrlich puristisch und klar. Die Spätburgunder von Heger waren reintönig und geradlinig, allesamt jugendlich, mit Potenzial...

Die Jahrgänge im Weingut Dr. Heger

Jahrgangsbericht 2015

Der Winter war im Jahr 2015 sehr mild und trocken. Der März förderte durch viel Sonne den Blüteverlauf. Anfang April gab es dann eine kurze kühle Episode die dann in der zweiten Aprilhälfte durch viel Sonne und Wärme abgewechselt wurde. Die Reben konnten aufgrund der bisherigen Wetterverhältnisse einheitlich austreiben. Mitte Mai gab es dann ein Unwetter mit Hagel, dadurch enstand eine starke Feuchtigkeit, genau in der sensiblen Rebentwicklungsphase. Das Weingut Dr. Heger betrieb aber eine beharrliche u genaue Pflege der Reben, so dass extreme Schäden vermieden wurden. Allerdings ging die Etragsprognose dennoch nach unten. 

Der Juni und dementsprechend auch das Wachstum der Pflanzen war dann sehr stabil, die Temperaturen lagen an die 30° Celsius. Der Vegeationsvorsprung betrug, aufgrund der raschen Entwicklung, etwa 12 Tage. Die andauernde Trockenheit unterstützte die Ausbildung sehr kleiner, aber hochkonzentrierter Beeren. Der Sommer war sehr heiß und trocken, so konnte das Weingut Dr. Heger Ende August mit der selektiven Handlese der Spätburgunder beginnen. Die Witterung im August und September verlief überaus positiv, der Gesundheitszustand der Trauben war deshalb sehr gut. Die Ernte lief aufgrund dessen auf Hochtouren. Die Weine des Jahrgangs 2015 präsentieren sich opulent, mit kräftigem Körper ohne dabei fett zu wirken. Dank der frühen Lese wurde die Säure in der Frucht bewahrt und damit die typisch, lagenindividuellen Eleganz erhalten.

Jahrgangsbericht 2013

Das Frühjahr war ungewöhnlich kalt und hatte viel Frost, so dass sich die Vegetation und Reife verzögerte. Das Weingut Dr. Heger hatte aber trotzalledem keine Schäden. Die Verrieselung der Blüte hatte allerdings zur Folge, dass die Ernte kleiner als gedacht und erhofft ausfiel. Aufgrund der frostigen Bedingungen wurde nicht aus jeder Blüte eine Beere, sondern sehr lockerbeerige Trauben.  Allerdings war diese Tatsache im späteren Verlauf jedoch noch von Vorteil für das Weingut Dr. Heger.  Denn so konnten die Trauben auch trotz des häufigen Regens wieder abtrocknen, der Pilzdruck war sehr niedrig. In den Keller konnte das Weingut Dr. Heger dementsprechend gesundes Traubenmaterial einlagern. Die daraus hergestellten Weine sind gekennzeichnet durch eine filigrane Struktur mit knackiger Säure und schönen moderaten Alkoholwerten. So hatte das Weingut Dr. Heger wieder einen ausgezeichneten Jahrgang in Keller und Flasche.

Jahrgangsbericht 2012

2012 war gewissermaßen ein Jahr wie es sich der Winzer nur wünschen kann, jedoch äußerst selten erlebt. Die ersten zwei Januarwochen waren außergewöhnlich warm, darauf folgte wieder eine sehr kalte Periode. Späte Fröste und auch ein Hagelsturm Mitte Mai hinterließen glücklicherweise keine Schäden an den Reben in Baden. Der Sommer war trocken und nicht zu heiß, so konnte in den Früchten eine wohlbalancierte Struktur entstehen. Der Erntezeitpunkt im Weingut Dr. Heger konnte exakt so gewählt werden, dass ein Optimum an Ausgewogenheit in Bezug auf alle entscheidenden Parameter für gesunde und vollreife Beeren erreicht wurde.

Die Erträge waren allgemein sehr niedrig, besonders aber bei den alten Spätburgunderreben, was zu tiefdunklen, ungemein dichten und hochkomplexen Rotweinen geführt hat. Körperreich, hochkonzentriert an Inhaltsstoffen, mit feiner Säurestruktur und hohem zuckerfreien Extrakt, lagern und reifen komplett trocken durchgegorene Weine im Keller des Weinguts Dr. Heger. Nachdem die eigentliche Hauptlese im Weingut Dr. Heger abgeschlossen war, hingen noch einige Trauben an den Stöcken, die das Weingut Dr. Heger bis Mitte November erntete, um edelsüße Auslesen aus Weißburgunder, Riesling und Gewürztraminer sowie eine wundervolle Muskateller Trockenbeerauslese zu erhalten. Erneut hat dem Weingut Dr. Heger die Natur, unterstützt durch den unermüdlichen Einsatz des Weinguts Dr. Heger im Weinberg und Keller, einen Jahrgang mit großem Potential und viel Genuss, über die gesamte Bandbreite ihrer Weine, geschenkt.

Jahrgangsbericht 2011

Ein sehr früher Austrieb der Reben in Baden bescherte dem Weingut Dr. Heger eine frühe Blüte. Dieser Vegetationsvorsprung von etwa 14 Tagen ermöglichte ein außergewöhnlich langes Ausreifen der Trauben am Stock. Das Ergebnis war besonders reife Trauben mit sehr hohen Extraktwerten, ein Garant für herausragende Weingüte. Anhaltend milde Temperaturen durch das Frühjahr wurden Anfang Juni durch eine optimale Wasserversorgung ergänzt und förderten die Entwicklung der Pflanze zusätzlich. Der Vorsprung belief sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf gute 3 Wochen und konnte das gesamte Jahr über gehalten werden.

So begann die Ernte im Weingut Dr. Heger bereits in der letzten Augustwoche. Die Trauben hatten genügend Zeit ihre volle Reife zu entwickeln, kühle Nachttemperaturen begünstigten den weiteren Reifeverlauf. Ein goldener und trockener Herbst rundete den Jahresverlauf perfekt ab. Vollreifes, gesundes Lesematerial ermöglichet es dem Weingut auch in dem  Jahr  2011 wieder hochwertige, vollmundige und animierende Weine zu erzeugen. Sowohl die im Edelstahl als auch die im Holzfass oder Barrique vergorenen und ausgebauten Weine präsentierten sich mit einer fein balancierten Säurestruktur und dichtem Fruchtkörper: Genuss auf höchstem Niveau.

Jahrgangsbericht 2010

Ein Vegetationsjahr voller Herausforderungen liegt hinter dem Weingut Dr. Heger. Späte Fröste und niedrige Temperaturen während der Blüte erschwerten und verzögerten den Wachstumsfortschritt der Rebe in Baden immens. Die hohen Temperaturen im Juni wurden Ende des Monats von willkommenen Niederschlägen abgelöst, der August war relativ feucht. Es drohte ein zweites 2006 mit der gefährlichen Mischung aus Niederschlag und hohen Temperaturen. Dieser Problematik konnte das Weingut Dr. Heger mit konsequenter Weinbergsarbeit entgegenwirken. Hierbei spielt, neben der Traubenteilung, die Entblätterung der Traubenzone zur optimalen Belüftung eine entscheidende Rolle. Statistisch betrachtet war der Sommer - entgegen der allgemeinen Empfindung - bereits zum 17. Mal in Folge zu warm, die Abweichung in Baden-Württemberg betrug 1,3 Grad.

Die Anfang September einsetzende trocken-warme Witterung sorgte für eine sehr positive und vorteilhafte Entwicklung in der Traubenreife. Die Lese im Weingut Dr. Heger begann Mitte September mit den Spätburgundern aus den "frühen Lagen" am Ihringer Winklerberg und endete Anfang November mit hochgradigen Selektionen. Handlese mit strikter Selektion im Weinberg war gerade in diesem Jahr wieder der Schlüssel zur Erzeugung hochwertiger Weine. Zusätzlich praktiziert das Weingut Dr. Heger bereits seit einigen Jahren eine zweite, strenge Sortierung am Rütteltisch.

Ein wahrhaft goldener Oktober bescherte dem Weingut Dr. Heger aufgrund der anhaltend trockenen und warmen Witterung voll ausgereifte Trauben, die sie zum optimalen Zeitpunkt ihrer physiologischen Reife durchweg im Spätlesebereich ernten konnten. Somit war auch die Säure entsprechend gut und reif entwickelt - die Folge war der erfrischende, zarte und elegante Charakter der Weine aus diesem Jahrgang. Dieser zeigte sich in den filigran-verspielten, brillanten Kabinettweinen im Weinhaus Heger und ausdrucksstarken kraftvollen Spätlesen und Großen Gewächsen im Weingut Dr. Heger. Nicht sehr erfreulich ist indessen die Menge. Zusätzlich zu der vom Weingut  Dr. Heger vorgenommenen Ertragsreduzierung tat die Natur das Ihrige, um ihre Gesamtmenge geringer als bei vergangenen Ernten ausfallen zu lassen. Gerade in einem Jahr wie 2010 zeigte sich besonders deutlich: Wer Arbeit im Weinberg investiert und mit Passion und Begeisterung das Handwerk ausübt, hat zur Belohnung auch in einem schwierigen Jahr herausragende Weine im Keller.

Hersteller & Weingüter