Weine aus dem Kremstal Österreich xxx Weingut Müller Kremstal xxx Riesling, Grüner Veltliner, Zweigelt ...

Carpene Malvolti Prosecco

Carpene Malvolti ist einer der traditionsreichsten Prosecco Kellereien in Italien. Die Kellerei, die im Zentrum von Conegliano liegt, wurde 1868 von Antonio Carpenè gegründet. 1924 wurde hier der erste Spumante mit der Bezeichnung Prosecco hergestellt und verkauft. Heute wird der Prosecco in über 25 Länder exportiert. Vom einfachen Frizzante bis hin zum Prosecco 1873, eine Hommage an die Weltaustellung 1873, bei der schon die leckeren Spumante von Carpene Malvolti ausgeschenkt wurden. mehr erfahren

 
Einkaufen nach

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Carpene Malvolti - die Kellerei

Carpene Malvolti wird heute in der fünften Generation weitergeführt. Antonio Carpene, Gründer der Kellerei 1868,  war Wissenschaftler und einer der ersten Produzenten, die sich um den Prosecco verdient gemacht haben. Zu Ehren von ihm wurde eine Strasse unbenannt und es steht heute eine Büste von ihm vor der Weinbauschule in Congeliano. Was einst in einem kleinen Schuppen begann, ist heute zu einem stattlichen Betrieb im Herzen des Prosecco DOCG Gebietes herangewachsen. Sie arbeiten heute mit über 100 kleinen Prosecco Bauern zusammen, die die Weinberge nach ihrer Philosophie bewirtschaften und die Trauben in der modernen Kellerei von Malvolti zu einem der besten Prosecco des Landes herstellen. Da der beengte Raum in Conegliano nicht mehr ausreichend war,  wurde ein Teil der Proseccoverarbeitung nach Follina ausgelagert. Heute verlassen über 100 000 Flaschen das Lager pro Jahr in alle Welt. Vom einfachen Frizzante bis hin zum exklusiven Lagenprosecco wie dem Cartizze findet man eine große Bandbreite an Geschmäckern und Verarbeitung. Als Spezialität destilliert man hier einen der edelsten Prosecco Grappa und einen Brandy.

 

Büste von Antonio Carpene

 

Conegliano - im Herzen des Prosecco DOCG

Conegliano und Valdobiaddene sind die beiden Zentren des Prosecco DOCG. Die Hügel um die beiden Städtchen sind steil und schwer zu bewirtschaften. Die meisten sind terrassiert und nur von Hand bewirtschaftbar. Die Hügel, der Boden und das Klima sind maßgeblich für den ganz besonderen Charme und den Charakter der Prosecchi verantwortlich. Besondere Weinlagen wie Cartizze und Superiore Rive ( = herausragende Lagen) werden extra auf dem Etikett vermerkt um auf ihre Einzigartigkeit hinzuweisen. Winzer wie Carpene Malvolti wissen mit dieser Verantwortung umzugehen. Schon in den Basisqualitäten erkennt man, mit welchen Aufwand die Produkte gemacht werden. Das beginnt beim einfachen Prosecco frizzante und endet beim Prosecco Superiore Cartizze. 

Die Prosecchi

Der Prosecco DOC frizzante ist der Einstieg in die Carpene Malvolti Geschmackswelt. Er duftet herrlich nach den typischen Prosecco Aromen. Die Peralge ist feingliedrig, fein und zurückhaltend. Der Prosecco DOC Rosé Spumante Millesimato brut ist eine Cuvée aus Glera und Pinot Noir Trauben. Er wird nach der Charmat-Methode versektet. Damit wir sein fruchtig blumiges Aroma perfekt hervorgehoben. Der Doc Treviso ist ebenfalls ein Spumante. die Trauben kommen aus den umliegenden Weinbergen des Prosecco DOC Gebietes. Ein Spumante mit einem wirklich guten Preis Leistungsverhältniss.

Prosecco 1868

Die Prosecchi 1868 sind Spumante von außergewöhnlicher Qualität. Der Prosecco Superiore di Cartizze Dry wird aus den Weinbergen der Cartizze Lage versektet. Der Weinberg liegt in unmittelbarer nähe von Valdobbiadene nahe dem kleinen Örtchen San Stefano. Der Superiore di Rive di San Pietro di Barbozza kommt aus den Hügeln von San Pietro die Barboza. Der 1868 Prosecco Superiore brut oder extra dry DOCG ist eine Lagencuvée aus verschiedenen Lagen des DOCG Gebiets. Die Trauben reifen hier in einer Höhe von 350 Meter über Null. Das gibt den Trauben ihren letzten Kick.

Prosecco 1873

Der Prosecco 1873 ist eine Hommage an die Weltausstellung in Österreich 1873. Damals wurde der Spumante von Antonio Carpené exklusiv ausgeschenkt. Heute kommen die Trauben aus den Weinbergen rund um Conegliano und Valdobbiadene. 

Hersteller und Weingüter