SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Standard-Kategorie - Weingut Rings

Weingut Rings

Weingut Rings - Andreas & Steffen Rings Vor ein paar Jahren gab es eigentlich noch kein richtiges Weingut Rings in Freinsheim in der Pfalz. Denn Senior Willi Rings (62) verkaufte überwiegend Fasswein. Dennoch war für die Söhne Andreas (23) und Steffen (31) schon in der Jugend klar, dass sie einmal Winzer werden wollten. Steffen, seit 2000 im Betrieb, erinnert sich: „Der Vater musste erst mal umdenken und erkennen, dass man gezielt Trauben entfernen muss, um die Qualität zu steigern. Heute ist das Ausdünnen für ihn Normalität. Es gibt keinen Diskussionsbedarf mehr.“  Eine solide Ausbildung wurde beiden zuteil. Steffen lernte im eigenen Betrieb an der Mittelhaardt, dann beim Staatsweingut in Neustadt und absolvierte schließlich die Weintechniker-Ausbildung in Bad Kreuznach. Dort drückt derzeit der jüngere Bruder, der beim rheinhessischen Top-Betrieb Wagner-Stempel in Siefersheim lernte, die Schulbank mit dem gleichen Ziel wie der „große Bruder“. Im Keller schaffen sie gemeinsam an. Um den Verkauf und das Marketing kümmert sich Andreas Rings. Seit 2008 sind sie gemeinsam Eigentümer des Weingutes; Senior Willi übergab guten Gewissens. „Wir sehen uns immer noch etwas im Umbruch“, meint Steffen. Sie sehen ihre Stärke eigentlich bei den Rotweinen aus der Pfalz.

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
Weingut Rings Riesling Liter

Rings Weingut

2016 Riesling Liter trocken

6,15 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (1 Liter (l) = 6,15 €)
Weingut Rings weiss

Rings Weingut

2016 Rings Weiss

7,40 € ab: 6,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 9,87 €)
Weingut Rings Rosé

Rings Weingut

2016 Rings Rose

7,40 € ab: 6,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 9,87 €)
Weingut Rings Chardonnay & Weissburgunder trocken

Rings Weingut

2016 Chardonnay & Weissburgunder trocken

8,60 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 11,47 €)
Weingut Rings Riesling Kalkmergel

Rings Weingut

2015 Riesling Kalkmergel

8,60 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 11,47 €)
Weingut Rings Grauburgunder trocken

Rings Weingut

2016 Grauburgunder trocken

8,60 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 11,47 €)
Weingut Rings Roter Satz

Rings Weingut

2015 Roter Satz trocken

9,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 13,20 €)
Weingut Rings Spätburgunder

Rings Weingut

2015 Spätburgunder trocken

11,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 15,87 €)
Weingut Rings Riesling Freinsheim

Rings Weingut

2015 Rings Riesling Freinsheim

12,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 16,00 €)
Weingut Rings Riesling Freinsheim

Rings Weingut

2014 Rings Riesling Freinsheim

12,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 16,00 €)
Weingut Rings Weissburgunder Freinsheim

Rings Weingut

2015 Weissburgunder Freinsheim

12,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 16,00 €)
Weingut Rings Sauvignon Blanc Freinsheim

Rings Weingut

2016 Sauvignon Blanc Freinsheim

12,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 16,00 €)
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Weingut Rings - der Weg nach oben

Die Rebfläche wuchs recht schnell von ursprünglich 10 auf inzwischen 18 Hektar. Heute gehören die beiden zu den hoffnungsvollsten Nachwuchs-Produzenten der Pfalz. Sie dürfen deshalb bereits beim vorbildlichen Talent-Programm des Verbandes der Prädikatsweingüter (VDP) mitmachen, das künftigen VDP’lern die nötigen Denkanstöße gibt. Ihren „Urknall“ erlebten die Brüder im Jahr 2006 mit einem zweiten Rang beim Deutschen Rotweinpreis des Magazins Vinum mit der Sorte St. Laurent und einer weiteren Top-Platzierung mit einer Cuvée. Die zwei Folgejahre wurde es etwas ruhiger, aber die Umstellung im häuslichen Betrieb schritt voran. Weil sich die Qualität der Rings-Weine herum sprach, lief vor allem der Gastronomieverkauf gut. 2009 ließen sie den nächsten Knaller nach 2006 hoch gehen: Mit der 2005er Cuvée „Das Kreuz“ (Cabernet Sauvignon, Merlot, St. Laurent und Cabernet franc) waren sie beim 2009er Rotweinpreis Sieger in der Kategorie Cuvées; mit zwei weiteren Cuvées kamen sie in dieser stark besetzten Gruppe ebenfalls ins Stechen der 15 besten Weine.

Nächste Zielsetzung ist es, beim Spätburgunder an die Spitze zu kommen. Und dann ist da noch der Riesling aus der Pfalz, bei dem das Brüderpaar mit den 2008ern aus dem Kallstadter Saumagen und dem Freinsheimer Winterhalt schon Tropfen vorweisen kann, die reif für ein „VDP Großes Gewächs“ wären. „Wir achten auf den Lagencharakter und verzichten ganz bewusst auf Prädikate“, erklärt Steffen Rings. Im Preis sind die beiden Rieslingweine schon auf Gewächs-Niveau (17 und 15 Euro), und jeden Euro wert.

2015 war es dann endlich so weit. Andreas und Steffen Rings bekamen die freudige Nachricht, dass das Weingut nun offizielles VDP Mitglied ist. Damit ist wieder ein Spitzenbetrieb aus Freinsheim in die Riege der VDP Winzer aufgenommen worden. Man muss wohl anerkennen, dass die nördliche Mittelhaardt, also Kallstadt, Freinsheim und Laumersheim etc. wieder mit einem Spitzenwinzer mehr besetzt ist. Vor allem im Rotweinbereich ist diese Region deutsche Spitzenklasse. Neben Philipp Kuhn, dem Weingut Knipser stehen jetzt auch das Weingut Rings für Top Rotweine aus Deutschland. Bei den Weißweinen haben sie ihr Profil geschärft. Steinacker und Saumagen Riesling sind ja schon von Winzern wie Köhler Rupprecht bekannt und man weiß dass diese Spitzenlagen Top Weißweine bzw. Rieslinge hervorbringen.

Die Weine im Weingut Rings

Die Weißweine

Weingut Rings Interview

Interview mit Steffen und Andreas Rings vom Weingut Rings aus Freinsheim in der Pfalz. Wissenswertes über die Rot- und Weißweine, das Weingut und über die Philosophie.

Im Basisbereich gibt es einen schönen Riesling Liter trocken, deren Trauben in  den verschiedenen Lagen rund um Freinsheim und Kallstadt wachsen. Der Rings w.e.i.s.s. ist eine Cuvée aus Chardonnay und Weißburgunder aus der Pfalz. Frisch, fruchtig und trocken ausgebaut. Ein schöner Alltagswein. Im Gutsweinbereich findet man den Riesling Kalkmergel und den Grauburgunder. Da Steffen und Andreas Rings schon in der Nachwuchstalent Auswahl des VDP war, hatten sie schon die Möglichkeit, ihr Portfolio an die Klassifizierung des VDP anzugleichen. Demnach sollen die VDP Gutsweine die Handschrift des Weingutes präsentieren. Die Lagen rund um Freinsheim sind durch den Kalkstein im Boden geprägt. Die Weine haben stets eine angenehme Säure und weisen mineralische Noten auf. Die Gutsweine reifen überwiegend in Stahltanks. Ein kleiner Teil (meistens um die 10-30 %) reift in großen Holzfässern. 

Die Ortsweine vom Weingut Rings kommen allesamt aus den Lagen rund um Freinsheim. Ein Freinsheimer Riesling und ein Freinsheimer Sauvignon Blanc sind aktuell im Angebot. Die Freinsheimer Gemarkung steht für Löss, Kies und Sand. Sie vereint Böden und Lagen von ganz unterschiedlichem Charakter. Angefangen bei stark lehmigen Böden, deren Untergrund von Geröll durchzogen ist, bis hin zu Böden, die aus Kies und Sand bestehen. Der Riesling und der Sauvignon Blanc aus der Pfalz werden ertragsreduziert angebaut und liegen teilweise im Stahltank und großen Holzfässern.

Weingut Rings Kallstadter Saumagen Die Lagenweine sind noch nicht nach VDP Statuten (Stand 2015) klassifiziert, da dies erst bei den folgenden Jahrgängen im Weingut Rings möglich ist. Der Saumagen ist eine Große Gewächs Lage, der Kallstadter Steinacker wird zu einer ersten Lage. Der Riesling Kallstadter Saumagen und Kallstadter Steinacker sind zwei trockene Rieslinge. Karge, schroffe Felsabhänge und kalkig-steiniger Boden prägen den Kallstadter Steinacker. Der Boden des Saumagens ist kark und mit Kalkstein durchsetzt. Hier muss die Rebe um die Nährstoffe kämpfen. Genau dies macht den Charakter des Saumagens aus. Die Rebe muss tief wurzeln um an Wasser zu kommen. Dies treibt die Rebe zu Höchstleistung an. Das ergibt mineralische, filigrane Rieslinge, die aber erst im Alter ihre wahre Größe zeigen.

Die Rotweine

Im Gutsweinbereich gibt es eine neue Cuvée den Roter Satz. Portugieser und St.Laurent steckt in dieser Cuvée. 2013 war der erste Jahrgang und lagerte über 11 Monate in großen Holzfässern. Die Weinstöcke sind teilweise über 60 Jahre alt die einen kräftigen und strukturierten Rotwein ergeben. Wie der rote Satz wird auch der Spätburgunder Gutswein unfiltriert in die Flasche gefüllt. Handlese, offene Maischegärung und die Lagerung in Holzfässern sind auch hier obligatorisch. Die Weine werden übrigens alle ohne Restzucker also ganz trocken durchgegoren. So bleiben nicht mehr als 0,1 bis 0,3 Gramm Restzucker pro Liter übrig. 

Der Spätburgunder Freinsheim ist der einzige Ortswein im Programm. Er kommt aus den Lagen rund um Freinsheim und reifte teilweise in neuen und überwiegend in gebrauchten Barriquefässern. In der Nase erinnert der Spätburgunder aus der Pfalz an frische Waldbeeren und Cassis. Am Gaumen präsentiert er sich sehr vielschichtig und filigran mit seidigen Tanninen.

Weingut Rings - Das Kreuz Die Weine vom schwarzen Kreuz wachsen sozusagen am Ortsanfang von Freinsheim. Das kleine Kreuz und das Kreuz sind beides Cuvées die zu deutschen Spitzenklasse zählen. Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und St.Laurent stecken in den Cuvées. Die Bordelaiser Rotweine waren hier Vorbild. Die Trauben hängen in "Reih und Glied" an den Rebstöcken. Kein Blatt "versperrt" den Sonnenstrahlen den Weg zu den Trauben. Dies garantiert eine optimale Reife der Weintrauben. Diese Arbeit hat natürlich Ihren Preis und der Erfolg gibt den Gebrüdern Rings recht. Der Boden am schwarzen Kreuz erwärmt sich schnell und es ist zwischen Juli und August sehr heiß. Ganze 4,2 ha ist die Lage groß und der Ertag, der ausschließlich von Hand geerntet ist, ist mit 25-35 hl/ha sehr gering. Die Rotweine werden in offenen Bottichen vergoren und reifen in gebrauchten und neuen Barriquefässern. Natürlich sind die Weine ganz trocken, ohne Restzucker. Natürlich unfiltriert !

Die Reserve Weine sind Rebsortenrein und kommen entweder von Spätburgunder, Syrah oder Portugieser. Diese Weine gibt es nur in herausragenden Jahren und werden mit einem minimalen Ertrag (25hl/Hektar) mit der Hand geerntet. Dann liegen die Weine bis zu 22 Monate in neuen und gebrauchten Barriquefässern. Unfiltriert abgefüllt und bis zum letzten Gramm Zucker durchgegoren. 

Schwarz-Rings trocken. Ein Gemeinschaftwein mit dem Weingut Schwarz aus dem Burgenland bzw. Neusiedler See. Der Rotwein ist eine Cuvée aus Zweigelt, Blaufränkisch und Portugieser. Der Zweigelt und der Blaufränkisch kommen aus Österreich, der Portugieser kommt von den Rings Brothers. 22 Monate Lagerung im Barrique, restlos durchgegoren und unfiltriert abgefüllt.

Weingut Rings Kallstadter Saumagen

Impressionen von der Spitzenlage Kallstadter Saumagen. Geflogen wurde mit einem Quadcopter. Schöne Bilder aus der Luft und Flug über die Reben. Mehr Informationen rund um das Weingut finden Sie unter ...

Weingut Rings Schwarzes Kreuz

Ein Tag im Weingut Rings in Freinsheim in der Pfalz. Hier sehen Sie Impressionen von der Top Lage "Schwarzes Kreuz" in Freinsheim. Einfach zurücklegen und die Bilder genießen. Die Pfalz ist immer eine...

Was andere über das Weingut Rings sagen

Der Gault Millau über das Weingut Rings:

"Nach dem letztjährigen Aufstieg in die 3-Traubenklasse gehören wir bereits im darauffolgenden Jahr zu den führenden 3-Trauben Betrieben in der Pfalz ...Die Richtung der vergangenen Jahre setzt sich auch 2010 mit einer der besten Kollektionen der Pfalz fort. Auch in diesem Jahr stellen uns die Brüder eine Phalanx von Weinen vor, die mit brillanter Klarheit bei der weißen und saftigen Dichte bei den roten fast von Wein zu Wein überzeugt. Wir verkosteten eine großartige Serie von exzellenten, jahrgangstypischen Rieslingen, die nicht nur beim großartigen Saumagen mit seiner kalkig verwobenen Art den Lagencharakter hervorragend abbildet."

Die Zeitschrift Vinum über das Weingut Rings:

Perfekter Doppelschlag! “Was Sebastian Vettel in der Formel 1 ist, sind die Brüder Steffen und Andreas Rings aus Freinsheim in der deutschen Rotweinszene: Schnellstarter, die ein höllisches Tempo vorlegen und dabei Konstanz zeigen. Und wie Vettel 2010 auf seinen vier Rädern siegte und auch 2011 nicht zu schlagen war, so können die beiden Jungstars aus der Pfalz auch einen Doppelschlag vorweisen. Mittlerweile sind die Rings-Brothers ernsthafte Kandidaten auf eine VDP-Mitgliedschaft und können ebenfalls mit ihren blitzsauberen Weißweinen glänzen.“

Die Jahrgänge im Weingut Rings

Jahrgang 2015

Das Weinjahr 2015 bescherte Stephen und Andreas Rings einen fast schon bilderbuchmäsigen Herbst. Sie durften gesunde und vollreife Trauben ernten Weiß wie Rot. Highlights gibt es dieses Jahr viele. Von mineralischen, eigenständigen Guts-und Ortsweinen über die charaktervollen Ersten Lagen bis hin zu den von uns schon fieberhaft erwartenden Premiere der ersten offiziellen GROSSEN GEWÄCHSEN im Weingut Rings. Als Sahnestückchen zum Abschluss der Lese ernteten die Rings Brüder  eine WEILBERG Riesling Beerenauslese mit 160° Öchsle und eine SAUMAGEN Riesling Trockenbeerenauslese mit 200° Öchsle.

Jahrgang 2014 im Weingut Rings

Auch das Weinjahr 2014 hat es Stephen und Andreas Rings wieder nicht leicht gemacht, ihren hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Das im Durchschnitt wärmste Kalenderjahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erbrachte ihnen nicht nur Vorteile. Die ungewöhnlich feucht-warme Witterung von August bis Oktober machte der Traubengesundheit sehr zu schaffen. Unerwartet kam hinzu, dass das Weingut Rings es zum ersten Mal mit der unangenehmen Kirschessigfliege zu tun bekommen hat. Dieser Schädling bringt die Erzeugung von Spitzenrotweinen auf ein neues, schwierigeres Level. Dennoch haben es die Rings Brüder geschafft, mit viel Fleiß und Schweiß, eine kleine aber feine Ernte einfahren zu können. Mit 46 hl/ha im Durchschnitt gehört 2014 zu den kleinsten Erntemengen in der Gutsgeschichte in Freinsheim. Mehrmalige Lesedurchgänge, umfangreiche Selektionen und Sortierungen waren notwendig, um das Potential des Jahrgangs 2014 ausschöpfen zu können. Aber das Resultat zählt, und das begeistert!

Jahrgang 2013 im Weingut Rings

Für die Rings Brüder steht das Weinjahr 2013 vor allem für einen turbulenten Herbst mit nur 17 Lesetagen und keiner freien Minute. Durch den ergiebigen Regen am 5. Oktober waren sie gezwungen mit der Lese schnell zu beginnen und rigoros am Stock zu selektionieren. Dies führte zu einem Ernteverlust beim Weisswein von 30% und beim Rotwein zu einem Verlust von gar 50%. Doch die aufwendige Laubarbeit, die gezielte Ertragsregulierung und die konsequent selektive Lese stellten sich wieder mal als Garant für hohe Qualitäten heraus. So konnte man im Weingut Rings trotz erschwerten Bedingungen sehr spannende Weine erzeugen!

Jahrgang 2012 im Weingut Rings

Im 13. Jahr der Gutsgeschichte zeigt sich das Weingut Rings in neuem Glanz. Nach Jahren der Aufbauarbeit haben Andreas und Stephen Rings ihren eigenen Wein Stil gefunden. Dieser konnte durch den ausgezeichneten Jahrgang 2012 noch deutlicher als je zuvor zum Ausdruck gebracht werden. Es war ein Jahr, das alle Zeit der Welt lies, um die Trauben zum optimalen Zeitpunkt ernten zu können. Das trockene, nicht zu heiße Wetter ermöglichte eine lange Vegetationsperiode und erlaubte in Freinsheim und Umgebung eine Lese von Mitte September bis Ende Oktober. Dies ergab äußerst charaktervolle Weine, voller Spannung und Feinheit. Ein Jahr, das man im Weingut Rings so schnell nicht vergessen wird!

Jahrgang 2011 im Weingut Rings

Nach dem mengenmäßig kleinen Jahrgang 2010 und einer langen Durststrecke sind die neuen 2011er Weißweine endlich abgefüllt. Die Gebrüder Rings berichteten schon im letzten Herbst über den Jahrgang 2011 und stellten fest, dass es dieser Jahrgang gewaltig in sich hat. Die Weine präsentieren sich aufgrund der hohen Fruchtreife bereits sehr zugänglich und bieten hohen Spaßfaktor. Die Rieslinge sind äußerst fein und zeigen stolz ihren dichten 2011er Körper bei angenehm wenig Restzucker (<3gr) und ausgeprägter Mineralität. Die Burgunder haben Extrakt und cremige Länge und der neue Sauvignon Blanc strotzt vor exotischer Frucht ohne aufdringlich zu sein.

Der Jahrgang 2010 – „Klein, aber Fein.“

Mit dem Frühling kommen auch die neuen Weißweine des Jahrgangs 2010 in die Flasche – der kleinste Jahrgang in der Gutsgeschichte. Nur 65% der normalen Menge konnten man im Weingut Rings ernten, bei einem Durchschnittsertrag von gerade mal 39 hl/ha. Enormer manueller Aufwand während der Lese und kompromisslose Selektion waren notwendig, um in diesem Jahr die Qualität auf gewohnt hohem Niveau halten zu können. Der Lohn der Arbeit sind ausgesprochen eigenständige Weine, welche die schönen Seiten des Jahrgangs 2010 wiederspiegeln. Leider eben nur in sehr kleinen Mengen...

Hersteller & Weingüter