Weine aus dem Kremstal Österreich xxx Weingut Müller Kremstal xxx Riesling, Grüner Veltliner, Zweigelt ...

Ottella Lugana

Der Name Ottella und Montresor gehören unweigerlich zusammen. Seit über 4 Generationen ist die Familie für die Geschicke des Weingutes verantwortlich. Nachweislich war das Weingut eines der Ersten, die Lugana am Gardasee angebaut haben. Diese Tradition verpflichtet. Und so ist es nicht verwunderlich, das es sich hier um eines der führenden Lugana Weingüter am Gardasee handelt. Nicht umsonst wird der Moleco Lugana seit Jahren mit 3 Gläsern im Gambero Rosso bewertet. Auch die anderen Weine werden regelmäßig ausgezeichnet. Egal ob im Decanter, Wine Enthusiast oder Vini Buoni d´Italia. Dort sind die Weine ein feste Größe mehr erfahren

Einkaufen nach

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Lugana DOC

    Ottella

    Lugana vom Südufer des Gardasee, schöne konzentrierte Frucht und charaktervoller Körper Zum Produkt
    Ottella Lugana
    Ab 12,90 €
    17,20 € / 1l (0.75L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Ottella Weinkeller

 

 

Ottella - Geschichte & Tradition

Die Familie Montresor leitet jetzt in vierter Generation das Weingut Ottello in San Benedetto am Gardasee. 1905 wurde das Weingut erstmals urkundlich als Lugana Wein Produzent erwähnt. 1964 war Lodovico Montresor maßgeblich daran beteiligt, den Weinbergen zwischen San Bendetto und Brescia in einem Gebiet zusammenzufassen. Der Begriff wurde 1967 geprägt und darf nur verwendet werden, wenn der Trebbiano aus dem gleichnamigen Gebiet stammt. Mit Professor Michele Vesica und dem Ingenieur Turlini erabeitete er die Grenzen nach mikroklimatischen und bodentechnischen Beschaffenheiten. 1980 trat Francesco Montresor, Sohn von Lodovico in den Betrieb mit ein. Eigentlich hatte er Jura studiert, doch eigentlich schlug sein Herz schon immer für den Weinbau. 1993 kam auch der zweite Sohn mit in den Betrieb. Bis heute arbeiten Vater, die Söhne und der Onkel im Betrieb Seite an Seite. 2013 wurden die Tore des neuen Weinkellers geöffnet. Der alte war zu klein geworden. Kein Wunder, besaß das Weingut inzwischen über 90 ha Weinberge im traditionellen Lugana Gebiet.

 

 

Ottella Weingutsbesitzer

 

 

Das Geheimnis ihres Erfolgs

Der Erfolg für den Lugana aus der Lombardei lässt sich vor allem auf das besondere Klima am Gardasee zurückführen. Der Trebbiano profitiert vor allem von der Fähigkeit des Gardasees die Wärme des Tages aufzunehmen und diese über nacht wieder kontrolliert abzugeben. Dies bedeutet nichts anderes, dass die Trauben in Seenähe weniger an Hitzestress durch zu hohe Temperaturen leiden und es dafür in der Nacht nicht zu "kalt" haben. Der zweite wichtige Faktor ist der besondere Boden rund um den See. Vor Millionen von Jahren schob ein großer Gletscher fruchtbaren Boden vor sich her, der im Gebiet des Gardasee stoppte und einerseits den See entstehen ließ und die fruchtbare Erde hinterließ. Die vielen Ton Kalksteinschichten sind von ca. 80cm lockerer Tonerde bedeckt. Die festen Schichten sorgen dafür, dass das Wasser nicht in den Tiefen des Bodens versickert, sondern die Reben mit genügend Wasser versorgt.

 

 

ottella Verkaufsraum

 

 

Die Weine - Lugana und mehr

Der Ottella Lugana DOC bildet die Basis. Die Trauben kommen aus Weinbergen rund um das Weingut. Ein Wein, der das typische Geschmacksprofil der Gegend wiederspiegelt. Schöne Frucht, gepaart mit einer feinen Mineralik. Der Le Creete Lugana ist ein Lagenwein. Die Lage Le Creete ist ca. 12 ha groß und ist gekennzeichnet durch den hohen Anteil an weißem Ton. Der Sur Lie liegt 6 bis 8 Monate auf der Feinhefe, bis er abgefüllt wird.

Der Molceo Lugana Riserva stammt aus den besten Trauben des Weingutes. Der italienische Weißwein liegt für über 18 Monate auf der Feinhefe und wird teilweise im Stahl und Barrique ausgebaut. Der Molceo hat über 6 mal hintereinander die 3 Gläser im Gambero Rosso erhalten. Haben sie schon mal einen Weißwein aus Italien getrunken, der in tönernen Amphoren vergoren wurde ? Dann probieren sie doch einmal den "Back to Silence" Weißwein.

Der Nasomatto ist eine extravgante und elegante Cuvée aus Trebbiano, Chardonnay und Incrocio Manzoni. Er reift im Stahltank und liegt für 5 Monate auf der Feinhefe. Der Gemei ist einer von zwei Rotweinen. Corvina, Merlot und Cabernet Sauvignon ruhen für 6 Monate in großen Bottichen. Das verleiht im mehr Struktur und Tiefe. Der Camposireso ist der große Bruder des Gemei. Er liegt für 24 Monate im Barrique, bevor er auf die Flasche gefüllt wird.

Hersteller und Weingüter