SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Deutsche Weissweine

Noch nie war Wein aus Deutschland insbesondere deutsche Weissweine so beliebt wie heute. Wurden früher sehr viele deutsche Weissweine halbtrocken oder edelsüß ausgebaut, so werden heute ein erheblich größerer Teil trocken ausgebaut. Wobei auch heute noch die edelsüßen Weine einen sehr großen Reiz ausmachen und sowohl national wie international sehr anerkannt sind. So findet man die edelsüßen Weissweine von der Mosel oder Weissweine von der Saar bekannter Weingüter wie z.B. dem Weingut Van Volxem von der Saar oder dem Weingut Markus Molitor von der Mosel auf vielen Weinkarten bekannter Sternerestaurants auf der ganzen Welt. Doch auch die trockenen deutschen Weissweine wie z.B. der Riesling sind heute international bekannt. Aber auch die weissen Burgunder Sorten wie Weissburgunder oder Grauburgunder aus Baden gehören zur Spitzenklasse. Weingüter wie das Weingut Bernhard Huber oder das Weingut Dr. Heger machen immer wieder von sich reden. Auch die Weissweine von der Nahe  z.B. vom Weingut Dönnhoff oder dem Gut Hermannsberg sind keine unbekannten mehr. Weltbekannt ist heute die Niederhäuser Herrmannshöhle. Auch das Rheingau kann auf eine lange Tradition zurückgreifen.

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Weingut Rings Riesling Liter

Rings Weingut

2016 Riesling Liter trocken

6,15 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (1 Liter (l) = 6,15 €)
Weingut von Winning Dr. Deinhard Weissburgunder trocken

Weingut von Winning

2015 Dr. Deinhard Weissburgunder trocken

6,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 8,53 €)
Weingut von Winning Dr. Deinhard Riesling Liter Trocken

Weingut von Winning

2015 Dr. Deinhard Riesling Liter trocken

6,49 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (1 Liter (l) = 6,49 €)
Weingut Tesch Riesling Liter

Tesch Weingut

2015 Riesling Liter trocken

6,49 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (1 Liter (l) = 6,49 €)
Weingut Tesch Weissburgunder Liter trocken

Tesch Weingut

2015 Weißburgunder trocken

6,49 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (1 Liter (l) = 6,49 €)
Winzerhof Stahl Müller Thurgau Federstahl

Stahl Winzerhof

2015 Müller Thurgau Federstahl

6,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 8,67 €)
Weingut Ziereisen Gutedel Heugumber

Ziereisen Weingut

2015 Gutedel Heugumber

6,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 8,67 €)
Winzerhof Stahl Nachschlag

Stahl Winzerhof

2015 Nachschlag 2015

6,50 € ab: 5,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 8,67 €)
Weingut Oliver Zeter Tapps weiß Weißwein

Oliver Zeter

2015 Tapps weiss trocken

6,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 8,67 €)
Weingut Philipp Kuhn Riesling Liter

Philipp Kuhn

2016 Riesling Liter trocken

6,60 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (1 Liter (l) = 6,60 €)
Nick Köwerich Riesling trocken Mosel

Köwerich Nick

2013 Riesling trocken Liter

6,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (1 Liter (l) = 6,80 €)
Stahl Silvaner Literweise

Stahl Winzerhof

2015 Silvaner Literweise

6,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
1.0 l (1 Liter (l) = 6,80 €)
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Zahlen und Fakten zu deutschen Weissweinen

Wein wird in Deutschland auf knapp über 100 000 ha angebaut. Darauf entfallen ungefähr 2/3 auf deutsche Weissweine. Dies entspricht einer Fläche von ca. 66 000 ha. Die meiste Fläche davon hat Rheinhessen im Besitz. Dort wird auf ca. 18 000 ha Weisswein angebaut. Danach folgt die Pfalz mit ca. 15 000 ha, Baden mit ca. 9 000 ha, die Mosel mit 8 000 ha, dann Franken, Württemberg, Nahe, Rheingau usw. Die wichtigste weiße Rebsorte ist natürlich der Riesling. Er wird auf knapp über 23 000 ha als wiederum 1/3 der gesamten weißen Anbaufläche in Deutschland angebaut. Danach folgt der Müller Thurgau mit ca. 13 000 ha, der Grauburgunder mit ca.5316 ha, Silvaner mit 5000 ha, gefolgt von Weissburgunder, Kerner, Bacchus, Chardonnay, Scheurebe, Gutedel, Traminer, Sauvignon Blanc usw. Deutsche Weissweine werden in allen Weinanbaugebieten in Deutschland angebaut.

Weißwein aus Rheinhessen

Rheinhessen ist das größte Weissweinanbaugebiet in Deutschland. Ca. 18 000 ha sind mit Weißwein bestockt. Riesling aus Rheinhessen findet man auf 4300 ha, gefolgt vom Müller Thurgau 4200 ha und Silvaner auf 2350 ha. Danach folgen Grauburgunder und Weissburgunder. Der Silvaner aus Rheinhessen gehört mit zu den "Charakterweinen" in RH. Wenn man jemand nach Rheinhessen, Tradition und Weisswein frägt, kommt vielen bestimmt der Silvaner in den Sinn. Neben Franken hat Rheinhessen den größten Landbesitz und eine lange Tradition. Neben den traditionellen Weißweinen bzw. Sorten findet man aber auch "neue" Sorten wie z.B. Sauvignon Blanc oder die Scheurebe. Auch der Sauvignon Blanc aus Rheinhessen liegt wie auch aus anderen Anbaugebieten in der Gunst des Weintrinkers. Der Riesling ist neben dem Silvaner die wichtigste Sorte in Sachen Imagebildung. Der Müller Thurgau ist der Weisswein für die Fläche. Die Liste der bekannten Weingüter aus Rheinhessen ist lang. Doch sollte man auch Weine von noch unbekannteren Winzern wie z.b. dem Weingut Karl May oder dem Weingut Hofmann etc. probieren.

Weißwein aus der Pfalz

In de Pfalz wird auf ca. 15 000 ha Weisswein angepflanzt. Auf den Riesling aus der Pfalz entfallen etwa 5800 ha und ist damit der größte Anbieter für Riesling in Deutschland, wenn nicht sogar auf der Welt. Müller Thurgau folgt auf Platz 2 mit 2 000 ha. Grauburgunder auf Platz 3 mit 1375 ha und danach Weissburgunder mit 1100 ha. Danach Kerner 900 ha,  Silvaner 700 ha, Chardonnay 600 ha usw. Auch hier ist der Riesling besonders wichtig. Sowohol für die Mittelhaardt als auch für die Südliche Weinstraße. Besonders bekannte Weinorte sind hier z.B. Deidesheim, Forst, Wachenheim oder Ruppertsberg mit ihren bekannten Lagen wie Forster Kirchenstück, Forster Pechstein, Forster Ungeheuer, Deidesheimer Paradiesgarten, Wachenheimer Gerümpel oder Ruppertsberger Reiterpfad. Hier findet man so bekannte Namen wie das Weingut von Winning oder das Weingut Dr. Bürklin Wolf uva.  Auch Nachwuchswinzer wie Daniel Aßmuth aus Bad Dürkheim erzeugen hier beste Rot- und Weissweine. Daniel ist vor allem für seine Wachenheimer und Dürkheimer Fuchsmantel bekannt. In der südlichen Weinstraße ist vielleicht der Birkweiler Kastanienbusch die bekannteste Lage, die neben den Rieslingen auch ausgezeichnete Weissburgunder aus der Pfalz gedeihen lässt ( siehe z.B. Weingut Ökonomierat Rebholz). Die interessantesten Sauvignon Blanc aus der Pfalz kommen unter anderem von Oliver Zeter.

Weisswein aus Baden

Baden ist das drittstärkste Weissweingebiet in Deutschland, wenn es um die Fläche geht. 9 000 ha. sind hier mit verschiedenen weißen Rebsorten bestückt. Obwohl der Müller Thurgau mit 2500 ha an erster Stelle steht, sind der Weissburgunder und Grauburgunder aus Baden die wichtigsten weißen Rebsorten für das Land. Der Grauburgunder wächst hier auf 1900 ha und der Weissburgunder aus Baden auf 1400 ha. Die verschiedenen Burgunder wachsen wunderbar in den verschiedenen Regionen von Baden. Auch hier sind der Kaiserstuhl, der Breisgau oder die Ortenau die bekanntesten Regionen für Weissweine. Vor allem der Kaiserstuhl mit seinen bekannten Lagen wie dem Achkarrer Schloßberg, Ihringer Winklerberg oder Oberrotweiler Eichberg, oder den Malterdinger Lagen vom Weingut Bernhard Huber.   Den vierten Platz teilen sich Gutedel und Riesling. Was für Rheinhessen der Silvaner ist, ist für Baden vielleicht der Gutedel. Außer in der Schweiz findet man den deutschen Weisswein nur in Baden. Vor allem im Markgräflerland findet man die Sorte und Winzer wie das Weingut Ziereisen sind besonders um diese weiße Rebsorte bemüht.

Hersteller & Weingüter