SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Mehr Ansichten

Knipser Weingut
2011 Spätburgunder Mandelpfad Großes Gewächs

39,00 € Auf Lager

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Top Spätburgunder aus Top Jahrgang

Verfügbarkeit: Nur noch 39 lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

39,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 52,00 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Knipser Weingut
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Pfalz
Unterregion Mittelhaardt
Lage Dirmsteiner Mandelpfad
Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir)
Jahrgang 2011
Besonderheiten VDP, Prämiert
Alkoholanteil 13
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 18°C - 20°C
Lagerungsweise Barrique neu
Lagerpotential 8-15 Jahre
Gault-Millau Punkte 92
Eichelmann Punkte 92
Qualitätsstufe VDP Große Gewächse

Weingut Knipser Spätburgunder Mandelpfad Großes Gewächs

Der Jahrgang 2009 ist das erste Jahr, indem ein Spätburgunder VDP Großes Gewächs aus dem Mandelpfad im Weingut Knipser vinifiziert wurde. Der Dirmsteiner Mandelpfad hat seinen Namen aus dem 16ten Jahrhundert. Damals standen hier Mandelbäume, die bewirtschaftet wurden. Die Lage Mandelpfad ist eine VDP Große Lage. Das Herzstück ist das Himmelsrech. Dort wachsen die besten Rieslinge und Spätburgunder dieser Lage die im Weingut Knipser als VDP Großes Gewächs aus der Pfalz auf den Markt kommen.  Die Lage ist nach Süden bzw. Südosten gerichtet. Durch den kesselartigen Charakter des Himmelsrech sind die Reben hier vor den kalten Winden geschützt. Der Hang ist leicht geneigt und der Boden ist mit Kalksteinen durchsetzt. Auf der Kalksteinschicht liegt der Löß-Boden.

So vinifiziert das Weingut Knipser dieses VDP Große Gewächs

Der Weingut Knipser Spätburgunder Mandelpfad Großes Gewächs zeigt sich typisch in seiner Aromastruktur. Die Trauben des Spätburgunder  VDP Großes Gewächs aus der Pfalz werden selbstverständlich nur von Hand gelesen. Nur so ist eine Selektion der Trauben am Stock möglich. Denn nur hochreife und gesunde Trauben kommen für den Rotwein in Frage. Die Trauben werden danach schonend gepresst und in offenen Holzbottichen vergoren. Dabei wird der Most auf der Maische belassen. Die Gärung findet ausschließlich unter Mithilfe der natürlichen Hefen der Umgebung statt. Hier wrid ganz auf Reinzuchthefen verzichtet. Danach reift der  Rotwein aus der Pfalz in neuen Barriquefässern. Im Weingut Knipser werden die Weine erst zwei Jahre nach der Ernte auf den Markt gebracht. Dennoch sollten die Spätburgunder vom Weingut Knipser in Laumersheim erst  vier bis fünf Jahre ruhen, bis man die erste Flasche aus dem Keller holt.

So schmeckt der Weingut Knipser Mandelpfad Großes Gewächs

Der Spätburgunder zeigt eine typische Kirscharomatik, die durch das Holz wunderbar unterstützt wird. Die Tannine sind in der Jugend etwas schroff, was sich aber im Alter legt.  Danach ist der Spätburgunder wunderbar harmonisch. Obwohl die Alkoholgrade sich meistens über 13 Prozent bewegen, wirkt der Spätburgunder nie schwer und behäbig.  

Gault-Millau

Jahrgang 2013
91
Jahrgang 2012
90
Jahrgang 2011
92
Jahrgang 2010
93
Jahrgang 2009
91
Jahrgang 2008
92

Eichelmann

Jahrgang 2013
92
Jahrgang 2011
92
Jahrgang 2010
92
Jahrgang 2009
93

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Hersteller & Weingüter