Rotwein aus der Pfalz

Die Pfalz ist das interessanteste Weinbauregion wenn es um Rotwein geht. In keinem anderen Anbaugebiet gibt es eine solche Sortenvielfalft in Sachen Rotwein wie hier. Sowohl autochthone Sorten wie auch internationale Sorten findet man hier in Spitzenqualitäten. Spätburgunder, Portugieser, St.Laurent, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot und sogar Sangiovese uvm. findet man im Portfolio vieler bekannter Winzer. Vom einfachen Trinkwein bis zum hochwertigen Reserve  finden sie im Shop viele interessante Rotweine. Am besten gleich stöbern und bestellen ! mehr erfahren

 
Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

Artikel 49-72 von 107

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Weingut Markus Schneider Black Print Magnum
    2020 Black Print Magnum 1,5l

    Markus Schneider

    Der Markus Schneider Black Print Magnum 1,5 Liter ist jetzt im Shop verfügbar. Der Black Print ist eine südländische Rotweincuvée aus der Pfalz aus St. Laurent, Syrah, Cabernet Sauvignon und Merlot. Wer sich den pfälzer Rotwein in den Weinkeller legen will, sollte sich die Magnumflasche Version gönnen. Jetzt online bestellen ....

    32,90 €
    Inhalt: 1.5 Liter (21,93 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  2. Markus Schneider Einzelstück
    2018 Einzelstück

    Markus Schneider

    Der Einzelstück Rotwein ist ein reiner Portugieser - warum auch nicht? Der Portugieser Rotwein der Spitzenklasse war mit dem Ursprung und Blackprint einer der ersten Rotweine aus Ellerstadt. Kräftig, trocken und fruchtig war er von Anfang an ein großer Erfolg. Jetzt online bestellen.

    35,00 €
    Inhalt: 0.75 Liter (46,67 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  3. Philipp Kuhn Pinot Noir Steinbuckel
    Pinot Noir Steinbuckel VDP.GROSSES GEWÄCHS

    Weingut Philipp Kuhn

    Charmante Fruchtnote, intensiver Körper, fein eingebundene Gerbstoffe. Dichte und Struktur, aber auch verspielt und elegant. Feine Barriquenoten. Langes Lagerpotential

    Ab 42,50 €
    Inhalt: 0.75 Liter (56,67 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  4. Weingut Knipser Spätburgunder Kirschgarten Großes Gewächs
    Spätburgunder Kirschgarten Großes Gewächs

    Weingut Knipser

    Tiefes vielschichtiges Bouquet, Schwarzkirsche, Hagebutte, Waldboden, röstige Würze und viel Frucht. Feine Frische, gute Struktur. Mehr Finesse als Kraft - tiefgründige Mineralität

    Bewertung:
    100%
    Ab 45,00 €
    Inhalt: 0.75 Liter (60,00 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  5. Weingut Knipser Spätburgunder Mandelpfad Großes Gewächs
    Spätburgunder Mandelpfad Großes Gewächs

    Weingut Knipser

    Sauerkirsche, kräutrige Noten, dezente röstige Würze, kraftvoll und lang. Über 20 Monate in neuen Barriques, Spätburgunder aus einer exponierten Lage. Reife und Alterungspotential

    Ab 45,00 €
    Inhalt: 0.75 Liter (60,00 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  6. Knipser Spätburgunder im Großen Garten
    Spätburgunder Im Großen Garten

    Weingut Knipser

    Spätzünder, dann viel dunkle Frucht, Schwarzkirsche, etwas Pflaume. Viel Kraft am Gaumen. Struktur und Konzentration. Aus der Spitzenlage Großkarlbacher Burgweg bzw. der Parzelle "Im großen Garten". Spätburgunder mit Reife- und Lagerpotential.

    Ab 48,00 €
    Inhalt: 0.75 Liter (64,00 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
Ansicht als Raster Liste

Artikel 49-72 von 107

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Rotwein aus der Pfalz wird immer beliebter. Die gesamte Pfalz liegt zwischen dem Saarland im Westen, Rheinhessen im Norden, Baden jenseits des Rheinstroms und dem Elsass im Süden. In der Pfalz gibt es 144 Weinbaugemeinden, die zum größten Teil von der Deutschen Weinstraße berührt werden. Auf einer gesamten Weinbaufläche von ca. 23.500 ha entfallen ganze 40% auf pfälzer Rotweine. Der Dornfelder hat seit seiner Klassifizierung im Jahr 1982 von knapp 200 ha auf 3141 ha (13 %) zugenommen und ist die zweithäufigst angebaute Rotwein in der Pfalz.

Die besten Rotweinwinzer aus der Pfalz

Hier hatten es die pfälzischen Winzer z.B. Lukas Krauss verstanden, aus dem in Württemberg gezüchteten Dornfelder eine Kultsorte zu machen. Die Sorte Portugieser ( z.B. von Weingut Markus Schneider) steht seit 2 Jahrzehnten nur noch auf 8 % der pfälzischen Rebfläche und belegt somit den vierten Platz im Gesamt Ranking der pfälzer Rotweine. Mit 1609 ha Anbaufläche befindet sich auch der Spätburgunder aus der Pfalz unter den roten Spitzenreitern (7 %) und somit auf dem fünften Platz. Spitzen Spätburgunder unter anderem vom Weingut Knipser, Weingut Friedrich Becker oder vom Weingut Philipp Kuhn vinifiziert. Aber auch an der südlichen Mittelhaardt werden vom Weingut Bassermann Jordan oder dem Weingut Bürklin Wolf wunderbare Spätburgunder Rotweine vinifiziert. Ebenfalls Top pfälzer Rotweine werden im Weingut Rings vinifiziert. Wer gerne einen Shiraz trinkt, ist hier genauso richtig wie bei Oliver Zeter aus Neustadt.

Ein Meister der Cuvées ist sicherlich das Weingut Markus Schneider. Der Schneider Ursprung oder der Weingut Markus Schneider Black Print dürften bereits in ganz Deutschland bekannt sein. Recht neu in der Liste der ersten 10 Rebsorten ist die Sorte Regent aufgestiegen. Diese Züchtung des Institutes für Rebenzüchtung Geilweilerhof (Siebeldingen/Pfalz) steht nun auf 621 ha pfälzischer Rebfläche. Als Zeichen des Klimawandels ist das Hinzukommen der Sorten St. Laurent, Merlot und Cabernet Sauvignon zu verstehen. Die Zunahme des Rotwein aus der Pfalz ging auf Kosten der weißen Sorten. Neben der Sorte Müller-Thurgau nahmen in den vergangenen Jahren auch Silvaner, Kerner, Scheurebe, Morio Muskat, Huxelrebe, Ortega und Bacchus teilweise sehr deutlich ab. 

Rotwein aus der Pfalz und seine Böden

Es finden sich markante Unterschiede im Bodenprofil der beiden Weinbaubereiche. Ton, Sand, Lehm und Mergel in unterschiedlichen Anteilen bestimmen die Böden im Bereich Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße, die als leicht gelten. Leichter Boden, daß bedeutet eine hohe Wasserdurchlässigkeit. Die Reben für den pfälzer Rotwein stehen warm, müssen aber tief wurzeln, um genug Wasser aufnehmen zu können. Die Südliche Weinstraße ist geprägt von lehmhaltigen und damit schwereren und reichhaltigeren Böden. In beiden Gebieten finden sich Muschelkalk-, Graphit-,Porphyr- und Schiefertoninseln.

Rotwein wird in der ganzen Pfalz angebaut. Dennoch ist z.B. die südliche Mittelhaardt eher für ihre Weißweine bekannt. Dennoch produzieren Weingüter wie das Weingut Reichsrat von Buhl oder das Weingut von Winning auch Top Rotweine. Neben den Altmeistern der nördlichen Mittelhaardt, wie z.B. das Weingut Knipser oder dem Weingut Philipp Kuhn etablieren sich auch die Rotweine vom Weingut Rings an die Spitze der pfälzer Rotweine. Nicht zu vergessen die Rotweine vom Weingut Rebholz aus Siebeldingen von der Südlichen Weinstraße.