Zolla Primitivo di Manduria DOP

2019
Auf Lager
8,70 €
Inhalt: 0.7 Liter (12,43 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten

Der Vigneti del Salento Zolla Primitivo di Manduria DOP kommt aus einem der bekanntesten Primitivo Gebieten Apuliens. Der Rotwein ist kräftig mit weichen Tanninen und einem schönen Abgang.

Zolla Primitivo di Manduria DOP

Der Zolla Primitivo di Manduria von Vigneti del Salento ist zu 100% Primitivo. Nach den offiziellen Vorgaben müssten nur 85% Primitivo im Wein sein um das begehrte Prädikat Primitivo di Manduria DOP tragen zu dürfen. Vigneti del Salento verzichtet aber auf eine Cuveetierung um die Sortencharakteristik nicht zu verfälschen. Die Weinbergsflächen für den Zolla Primitivo di Manduria liegen in der Salento Region.

Vinifikation & Ausbau

Die Trauben für den Zolla Primitivo di Manduria werden bei Vigneti del Salento noch mit der Hand geernetet und durchlaufen danach eine 8-10 tägige sanfte Maischegährung. Danach reift der Primitivo im Edelstahl. Falls nötig durchläuft er noch einen natürlichen Säureabbau um die Säure harmonischer zu gestalten. Dies ist aber vom Jahrgang abhängig. Wenn der "neue" Rotwein aus Apulien sich im Edelstahltank beruhigt hat, verbringt er mindestens 6-8 Monate in französischen und amerikanischen Eichenholzfässern verschiedener Größe. 

Geschmack & Essen

Der Zolla Primitivo di Manduria DOP scheint mit einem feinen Rubinrot mit violetten Reflexe aus dem Glas. Die Aromen strömen zahlreich und kräftig aus dem Glas. Sie erinnern zum größten Teil an rote Beerenfrücht wie rote reife Kirschen und reife Brombeeren. Begleitet wird das ganze mit einem Hauch schokoladiger Töne. Im Mund  fühlt sich der Primitivo warm und geschmeidig an. Die Tannine sind durchaus kräftig aber durch die Faßlagerung schön rund. Der apulische Rotwein glänzt mit einem langen Abgang. Der Rotwein aus Apulien  harmoniert ausgezeichnet mit robusten Vorspeisen und Lamm, hervorragend zu Wild mit ausgefeilten Saucen. Auch zu Hartkäse passt er gut. Dieser sollte aber schon etwas gereifter sein.

Der Zolla Primitivo di Manduria Vigenti del Salento sollte in ein großes Weinglas gefüllt werden. Ideal wäre es, wenn er vorher etwas Zeit zum Atmen bekommen würde. Entweder im großen Glas oder in einem Dekanter. Am besten genießt man den italiensichen Rotwein bei 16-18 Grad Celsius.

Mehr Informationen
Weingut Vigneti del Salento
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Apulien
Rebsorte Primitivo
Jahrgang 2019
Alkoholanteil 14
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 18°C - 20°C
Lagerungsweise Stahl
Qualitätsstufe Primitivo Manduria DOP
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Zolla Primitivo di Manduria DOP
Ihre Bewertung
Diese Weine könnten Ihnen auch gefallen
Hersteller und Weingüter
Alois Kiefer
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Gut Herrmannsberg
Il Mio
Il Poggione
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Pfeffingen
Philipp Kuhn
Battenfeld Spanier
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Rocca della Macie
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Vaccaro
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Damiel Assmuth
Dönnhoff
Dr. Heger
Durst

Sollen wir Sie über aktuelle Informationen und Angebote informieren?

Später erinnern

Thank you! Please check your email inbox to confirm.

Oops! Notifications are disabled.