Prosecco Spumante extra dry Gaio DOCG

Auf Lager
12,70 €
Inhalt: 0.7 Liter (18,14 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
Lieferzeit
2-3 Tage

Collalto Prosecco Spumante extra dry Gaio DOCG ist ein sehr geschmeidiger Prosecco mit einer feinen Perlage. Ein Federgewicht und doch interessant und vielschichtig.

Collalto Prosecco Spumante extra dry Gaio DOCG

Bosco del Gaio - der verbotene Wald liegt auf halber Höhe des Hügels San Salvatore. Er hat schon immer eine wichtige Rolle auf den Liegenschaften von Conte Collalto gespielt. Früher war er eine sichere Ressource für Schnittholz. Wild und üppige wilde Früchte haben den Menschen der Region immer genügend zum Essen gebracht. Dieses schöne Holz, das an die Felder und Weinberge grenzte, war die ausschließliche Domäne des Gutesherren des Castello. Als Hommage an dieses wichtige Stück Land, hat der Prosecco, dessen Trauben hier wachsen diesen Namen bekommen.

So schmeckt der Prosecco Giao DOCG von Conte Collalto

Das Bouquet des Prosecco Gaio ist subtil und raffiniert, erinnert an gerade reife Birnen und an frischen, saftigen Apfel, zusammen mit einer sehr subtilen floralen Note. Die knackige Säure ist der perfekte Gegenspieler zum Restzuckers und sorgt für eine interessante Gesamtstruktur des Prosecco Giao DOCG. Ein sehr erfrischender schön proportionierter Prosecco. Der Prosecco Gaio extra dry passt perfekt zur leichten italienischen Sommerküche, vegetarischen Soufflés, herzhafter Mousse, Weich- und Schalentieren, frischem und weichem Käse. Am besten bei 6-8 °C genießen.

Mehr Informationen
Weingut Collalto
Qualitätsstufe D.O.C.
Alkoholanteil 11.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Stahl
Lagerpotential 6
Geschmack extra dry
Lieferzeit 2-3 Tage
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Veneto
Rebsorte Glera
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Prosecco Spumante extra dry Gaio DOCG
Ihre Bewertung
Diese Weine könnten Ihnen auch gefallen
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger