SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Mehr Ansichten

Huber Bernhard Weingut
2013 Spätburgunder Malterdinger trocken

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Spätburgunder der extra Klasse

Verfügbarkeit: Nicht lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

16,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.7 l (1 Liter (l) = 24,21 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Huber Bernhard Weingut
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Baden
Unterregion Breisgau
Lage Nein
Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir)
Jahrgang 2013
Besonderheiten VDP, Prämiert
Alkoholanteil 12.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 16°C - 18°C
Lagerungsweise Barrique alt, Stahl
Lagerpotential 4-7 Jahre
Gault-Millau Punkte 88
Eichelmann Punkte 88
Qualitätsstufe VDP Ortswein

Weingut Bernhard Huber Malterdinger Spätburgunder trocken

Den Weingut Bernhard Huber Malterdinger Spätburgunder trocken aus Malterdingen würde man im Burgund als "Village" bezeichnen. Der Ortswein von Bernhard Huber heißt deswegen auch Malterdinger Spätburgunder. Der Huber Spätburgunder wird aus Reben vinizfiziert, die zwischen 12 und 20 Jahren alt sind. Der Ertrag liegt dabei bei ca. 55 hl/ha. Der Bernhard Huber Malterdinger Spätburgunder aus Baden wird einer traditionellen Maischegärung unterzogen. Danach reift der Rotwein aus Baden in Barriquefässern, die aber nicht neu sind. Es sind etweder Zweit- oder Drittbelegungen, die dem Pinot Noir den nötigen Schliff geben. Damit gehört das Weingut Bernhard Huber zu den Besten, wenn es um Spätburgunder aus Baden bzw. aus Deutschland geht.

Gault-Millau

Jahrgang 2013
88
Jahrgang 2012
89
Jahrgang 2011
89
Jahrgang 2010
91
Jahrgang 2009
90
Jahrgang 2008
90
Jahrgang 2007
88
Jahrgang 2006
88
Jahrgang 2005
86
Jahrgang 2003
88
Jahrgang 2002
86

Eichelmann

Jahrgang 2013
88
Jahrgang 2011
88
Jahrgang 2010
87
Jahrgang 2009
88
Jahrgang 2008
85
Jahrgang 2007
87
Jahrgang 2006
86
Jahrgang 2005
86
Jahrgang 2004
88
Jahrgang 2003
88
Jahrgang 2002
85
Jahrgang 2001
86
Jahrgang 2000
85

Das Weingut Huber im Kurzportrait


Wo heute das Weingut Huber steht, machten schon vor 700 Jahren die Zisterziensermönche Wein. Die Mönche brachten den Spätburgunder nach Malterdingen. Heute ist das Weingut Huber einer der bekanntesten Spätburgunder Winzer in Baden bzw. in Deutschland. Die Burgunder Sorten spielen im Weingut Bernhard Huber eine gewichtige Rolle. Grauburgunder, Weißburgunder, Chardonnay und Spätburgunder sind die wichtigsten Rebsorten im Weingut. Daneben gibt es noch einen sehr feinen Müller Thurgau, den Malterer und einen Auxerrois. Nach dem tragischen Tod von Bernhard Huber haben heute seine Frau Barbara und sein Sohn Julian Huber die Leitung des Weingutes übernommen.


Grauburgunder und Weißburgunder im Weingut Huber


Grauburgunder und Weißburgunder spielen bei den Weißweinen im Weingut Huber die Hauptrolle. Die beiden Rebsorten passen wunderbar zum Klima und Terroir von Baden. Schon der Weißburgunder und Grauburgunder Gutswein trocken sind eine Klasse für sich. Kraftvoll, komplex mit einer wunderbaren Sortenaromatik. Schon die Gutsweine lagen teilweise im Holzfass. Das sorgt für tiefgründige und Weine mit einem hohen Spaßfaktor. Wer es noch eine Stufe komplexer und tiefgründiger liebt, ist mit dem Grauburgunder und Weißburgunder Bienenberg VDP Großes Gewächs bestens bedient. Die Trauben für die beiden Top Weine sind strengstens selektioniert und wachsen hier im Weingut unter optimalen Bedingungen.


Der Spätburgunder im Weingut Bernhard Huber


Der Malterdinger Spätburgunder ist der Gutsspätburgunder. Die Trauben für den Spätburgunder kommen aus den Weinbergen rund um Malterdingen. Traditionelle Maischegärung und strenge Ertragsreduzierung sind im Weingut ganz wichtige Schritte für die hohe Qualität der Rotweine bzw. Spätburgunder. Dazu kommt eine langsame und ausdauernde Reife in großen und kleinen Holzfässern. Dadurch entstehen vielschichtige und komplexe Aromastrukturen und geben den Rotweinen im Weingut Bernhard Huber ihren unverwechselbaren Charakter. Der Spätburgunder Alte Reben ist vielleicht der beliebteste Wein im Weingut. Er kommt aus den verschiedenen großen Lagen wie Schloßberg und Wildenstein. Die Spätburgunder VDP Große Gewächse kommen aus den Top Lagen des Weingutes. Schloßberg, Wildenstein und Sommerhalde.


Adresse:


Weingut Huber
Inh. Barbara & Julian Huber GbR.
Heimbacher Weg 19
79364 Malterdingen

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Hersteller & Weingüter