SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Weingut Bernhard Huber
2014 Spätburgunder Alte Reben

27,90 € Auf Lager

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Der Weingut Huber Spätburgunder Alte Reben kommt von den Großen Gewächslagen des Weingutes. Ein sehr tiefgründiger Spätburgunder mit viel Komplexität.

Verfügbarkeit: Lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

27,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.7 l (1 Liter (l) = 39,86 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Weingut Bernhard Huber
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Baden
Unterregion Breisgau
Lage Nein
Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir)
Jahrgang 2014
Besonderheiten VDP
Alkoholanteil 12.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 16°C - 18°C
Lagerungsweise Barrique neu
Lagerpotential 9
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe VDP Erste Lage

Weingut Huber Spätburgunder Alte Reben trocken

Dieser Spätburgunder stammt aus Anlagen die zwischen 20 und über 40 Jahre alt sind. Das ausgeprägte alte tief greifende Wurzelwerk beschert dem Wein stets große Mineralität. Der Ertrag liegt bei 37 hl/ha. Nach der traditionellen Maischegärung erfolgt die 18-monatige Vinifikation in Barriques zuerst in neuen, dann in gebrauchten Holzfässern. Der  Spätburgunder Alte Reben von Bernhard Huber wird seit 1991 unfiltriert gefüllt.

So schmeckt der Weingut Huber Spätburgunder Alte Reben

Der Spätburgunder Alte Reben leuchtet in dienm dunklen Granatrot. Der erste Duft, der aus dem Glas strömt erinnert an saftige rote Kirschen und anderen dunklen Beeren. Gepaart sind die Aromen mit würzigen und leicht floralen Aromen. Der Spätburgunder Alte Reben ist druckvoll am Gaumen mit Biss und einer guten Struktur. Die Tannine sind spürbar und bilden das Gerüst des Weingut Huber Spätburgunder Alte Reben. Ein Spätburgunder mit Tiefgang und einer geschmeidigen Frucht.

Das Weingut Huber im Kurzportrait


Wo heute das Weingut Huber steht, machten schon vor 700 Jahren die Zisterziensermönche Wein. Die Mönche brachten den Spätburgunder nach Malterdingen. Heute ist das Weingut Huber einer der bekanntesten Spätburgunder Winzer in Baden bzw. in Deutschland. Die Burgunder Sorten spielen im Weingut Bernhard Huber eine gewichtige Rolle. Grauburgunder, Weißburgunder, Chardonnay und Spätburgunder sind die wichtigsten Rebsorten im Weingut. Daneben gibt es noch einen sehr feinen Müller Thurgau, den Malterer und einen Auxerrois. Nach dem tragischen Tod von Bernhard Huber haben heute seine Frau Barbara und sein Sohn Julian Huber die Leitung des Weingutes übernommen.


Der Spätburgunder im Weingut Bernhard Huber


Der Malterdinger Spätburgunder ist der Gutsspätburgunder. Die Trauben für den Spätburgunder kommen aus den Weinbergen rund um Malterdingen. Traditionelle Maischegärung und strenge Ertragsreduzierung sind im Weingut ganz wichtige Schritte für die hohe Qualität der Rotweine bzw. Spätburgunder. Dazu kommt eine langsame und ausdauernde Reife in großen und kleinen Holzfässern. Dadurch entstehen vielschichtige und komplexe Aromastrukturen und geben den Rotweinen im Weingut Bernhard Huber ihren unverwechselbaren Charakter. Der Spätburgunder Alte Reben ist vielleicht der beliebteste Wein im Weingut. Er kommt aus den verschiedenen großen Lagen wie Schloßberg und Wildenstein. Die Spätburgunder VDP Große Gewächse kommen aus den Top Lagen des Weingutes. Schloßberg, Wildenstein und Sommerhalde.


Adresse:


Weingut Huber Inh. Barbara & Julian Huber GbR. Heimbacher Weg 19 79364 Malterdingen

Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Wie bewerten Sie diesen Artikel? *
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Hersteller & Weingüter

  • Markus Schneider - Das Weingut aus Ellerstadt
  • Philipp Kuhn
  • Reichsrat von Buhl
  • Dr. Bürklin Wolf
  • Knipser
  • Van Volxem
  • Weingut von Othegraven