SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Kallstadter Steinacker

In Rheinland-Pfalz an der Deutschen Weinstraße finden wir die Gemeinde Kallstadt. Rings um Kallstadt herum liegen die Rebflächen vom Kallstadter Steinacker. Bekannt ist dieser schon seit dem Jahr 1270 und somit um einiges älter als der Kallstadter Saumagen. Auf einem Spaziergang durch den Steinacker wird man schnell feststellen, dass die Rebfläche ihre Bezeichnung zu Recht trägt. Ringsumher zeigen sich schroffe Felsabhänge, die dem Weinstock das Leben anstrengend machen. Wie bereits erwähnt befinden sich die Rebstöcke vom Steinacker rings um Kallstadt herum auf einer Fläche von 155 Hektar. Auf einer Höhe von 160 bis 240 m wachsen  Riesling, Weißburgunder, Chardonnay und der Spätburgunder. Das Weingut Rings bewirtschaftet hier eine Fläche von 3,2 ha und der Ertrag des Steinackers liegt lediglich zwischen 45 – 55 hl/ha. Karge und steil abfallende Felsabhänge und kalkig steiniger Kalksteinboden sind typisch für den Steinacker. Der Boden hält das Wasser sehr schlecht, da er sehr locker und luftig ist. So müssen die Reben um jeden Tropfen Wasser kämpfen. Dieser Überlebenskampf spornt die Rebe dazu an, besonders gute Trauben zu tragen.

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Weingut Philipp Kuhn Riesling Steinacker trocken

Philipp Kuhn

2015 Riesling Steinacker trocken

15,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 21,20 €)
Weingut Rings Riesling Steinacker

Weingut Rings

2014 Riesling Steinacker

19,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 25,33 €)
Weingut Rings Riesling Steinacker

Weingut Rings

2015 Riesling Steinacker

19,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 25,33 €)
Weingut Rings Spätburgunder Steinacker

Weingut Rings

2014 Spätburgunder Steinacker

28,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 37,33 €)
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Geschmack der Weine

Die Rieslinge, die aus diesen Trauben entstehen, sind nicht fett und opulent, wie teilweise die Weine aus dem Saumagen. Sie beeindrucken durch ihre schlanke und filigrane Art. Die Weine aus dem Steinacker sind leichter und etwas früher zugänglich. Der Riesling aus der Pfalz beispielsweise besticht durch seine kühle Frische mit Aromen von Steinobst, Granatapfel und Minze. Durch den Kalkgehalt des Bodens wirkt er sehr mineralisch und kraftvoll mit großer Länge. Der Spätburgunder aus dem Steinacker verfügt über eine komplexe Struktur und duftet nach roten frischen Früchten. Ebenfalls ein sehr seidiger und eleganter Begleiter.

Hersteller & Weingüter

  • Markus Schneider - Das Weingut aus Ellerstadt
  • Philipp Kuhn
  • Reichsrat von Buhl
  • Dr. Bürklin Wolf
  • Knipser
  • Van Volxem
  • Weingut von Othegraven