Grauburgunder aus Rheinhessen

Auch Rheinhessens Winzer haben erkannt, daß die klassischen weißen Burgundersorten jeden Hektar wert sind. Auch der Grauburgunder findet in Rheinhessen beste Voraussetzungen. Auf knapp fünf Prozent der gesamten rheinhessischen Weinbergsfläche wird Grauburgunder aus Rheinhessen angebaut. So bauen heute viele bekannte Weingüter wie z.B. das Weingut Wittmann Grauburgunder auf höchstem Niveau an. Auch das Weingut Winter hat diese Sorte im Portfolio.  Dies entspricht ca. 1300 ha.  Der Weisswein aus Rheinhessen liebt Löß- und Kalkböden. Beide sind in Rheinhessen vorhanden. Ein Grauburgunder aus Rheinhessen kann an Nüsse wie z.B. Mandel, fruchtige Aromen wie Birne oder Ananas aber auch buttrige Noten, Trockenobst oder Rosinen erinnern. So wie z.B. im Weingut Karl May

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

12 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Weingut Wittmann Grauburgunder Gutswein trocken -17%
    2015 Grauburgunder trocken

    Weingut Wittmann

    Der 2015er Grauburgunder von Wittmann profitierte vor allem vom warmen Sommer und den kühlen Nächten im September. Seine ganz besondere Aromenausprägung machte diesen Jahrgang so erfolgreich. Sie sollten sich unbeding die letzten Flaschen sichern !!
    Sonderangebot 8,70 € statt 10,60 €
    Inhalt: 0.75 Liter (11,60 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    Ausverkauft
Ansicht als Raster Liste

12 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Je nach Ausbauart und Typus. Der leichte Sommer Grauburgunder ist eher geprägt von den fruchtig frischen Aromen. Die schwere Grauburgunder Selektion erkennt man an den etwas gedeckteren, komplexeren Aromen. Gott sei dank verschwindet die Spielart des Ruländer immer mehr. Ruländer werden Grauburgunder mit einem größeren Restzuckergehalt genannt. Trocken ist angesagt. So harmoniert der Grauburgunder hervorragend zu Rheinhessens Küche. Meeresfrüchte und Seefisch sind was für die jungen Grauburgunder. Selektionen, die vielleicht noch im Holzfaß gereift sind harmonieren zu Lamm, Wildgeflügel oder auch Jungwild. Wenn es dann doch eine liebliche Spätlese gibt, dann bieten sich hier reife Weichkäse an.