Ribolla Gialla Collio D.O.C.

2018
Auf Lager
11,60 €
Inhalt: 0.75 Liter (15,47 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
Lieferzeit
2-3 Tage

Feine Aromen von Akazienblüten und Esskastanie machen ihn unverwechselbar. Dieser Weißwein ist zum Genießen, während er eine wunderbare Frische versprüht.

Gradis'ciutta Ribolla Gialla Collio D.O.C.

Der Collio D.O.C. steht für Geschmack und Geschichte: Bereits 1891 galt die Ribolla Gialla Rebsorte als eine der besten. Sie verleiht dem Weißwein ein unverwechselbares Aroma aus Zitrusfrüchten und verführerischen Äpfeln. Die leicht florale Note aus Kastanien und Akazienblüten lässt den Wein sehr nachhaltig und langanhaltend im Abgang wirken.

Die Ribolla Gialla wächst auf Weinbergen südöstlich des Monte Calvario auf einer Höhe von 180 Metern über dem Meeresspiegel. Nach der Lese wird den sanft gepressten Trauben genügend Zeit gelassen, dieses ausgewogene und doch leicht exotische Aroma vollends zu entfalten. Das italienische Weingut Gradis'Ciutta ist unter Weinkennern bekannt und steht für eine unvergleichliche Qualität.

Wine Allrounder

Seine ganze Qualität zeigt der Collio D.O.C. als Begleiter zu verschiedensten Speisen: Er eignet sich hervorragend zu gegrilltem Fisch, Cremesuppen, Spargel und Pilzen. Auch zu weißem Fleisch macht er eine gute Figur und balanciert mit seinen 12,5% Alkohol zwischen den Aromen.

Weingut Gradis'Ciutta

Località Giasbana, 32/A

34070 San Floriano del Collio GO, Italien

Mehr Informationen
Weingut Gradisciutta
Jahrgang 2018
Qualitätsstufe D.O.C.
Alkoholanteil 12,5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Stahl
Lagerpotential 10
Lieferzeit 2-3 Tage
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Friaul
Lage Collio
Rebsorte Ribolla Gialla
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Ribolla Gialla Collio D.O.C.
Ihre Bewertung
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger