Weißburgunder Kirschgarten GG

2020
Auf Lager
34,00 €
Inhalt: 0.75 Liter (45,33 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
Lieferzeit
2-3 Tage

Top Weißburgunder aus der Pfalz - unkomplizierter Speisebegleiter.

Weingut Philipp Kuhn Weißburgunder Kirschgarten Großes Gewächs

Der Laumersheimer Kirschgarten liegt westlich von Laumersheim und grenzt  unmittelbar an den Ort. Wenn Philipp Kuhn aus seinem Kelterhaus blickt, sieht er direkt auf Kirschgarten. Die besten Parzellen des Kirschgartens liegen in unmittelbarer Nähe des Ortes. Durch die Häuser einerseits und den Ohlenberg andererseits werden die Reben vor kalten Winden geschützt. Es kommt im Kirschgarten durchaus vor, dass es im Sommer einmal länger nicht regnet. Der Boden, der auch hier aus Löss in der Oberschicht und Kalksteinfels in der Unterschicht besteht, hat gute Wasserspeichereigenschaften. So kommen die Reben unbeschadet, auch durch längere Trockenperioden, heraus. Der Kalkstein ist für die Mineralik und Struktur des Weißburgunders sehr wichtig.  

So schmeckt der Weingut Philipp Kuhn Weißburgunder Kirschgarten Großes Gewächs

Wunderbar dichtes Weißburgunder VDP Großes Gewächs aus der Pfalz (Pinot Blanc). Mineralische Noten verbinden sich im Weißburgunder aus der Pfalz  mit einer dezent, feinen Pinotfrucht: Reife Birne, Walnuss, getrockneter Apfel und im Abgang ein Hauch von süßer Melone. Ein perfektes Spiel mit einer milden, aber dennoch frischen Säure und höchster Eleganz. Dieser Weißburgunder wurde in alten Holzfässern ausgebaut und bis April mittels Batônage auf der Hefe reifen gelassen.

Als Speisebegleiter ist der Weißburgunder natürlich zum Fisch immer eine gute Wahl. Jedoch sollte der Fisch nicht filigran sein. Durch den Holzfassausbau und den kräftigen Alkohol braucht der Weißburgunder beim Essen einen etwas "lauteren" Partner, sonst kommt er unter die Räder. Huhn, Kaninchen oder Kalbfleisch dürfen kräftig gewürzt werden. Selbst zu Lamm ist das VDP Große Gewächs aus der Pfalz eine interessante Alternative zum Rotwein. Sie sollten den Weißburgunder vorher dekantieren! Ein bis zwei Stunden sollten genügen.

Der Jahrgang im Weingut Philipp Kuhn

O-Ton Philipp Kuhn: "Langweilig wird es nicht! Das Wetter als konstante Unbekannte sorgte mal wieder für das Salz in der Suppe". Es herrschte der späteste Austrieb und die späteste Rebblüte seit 1985. Dennoch war Philipp Kuhn mit dem Wetter bis Mitte September zufrieden. Die Trauben waren gesund und der Verzug der Reife wird durch das lange warme Klima in der Pfalz wieder weggemacht. Auf "gut deutsch": Nach hinten ist in der Pfalz immer ein bisschen Luft. Doch der Regen und das kühle Wetter barg die Gefahr von schädlichen Pilzen und aufgeplatzen Trauben im Weinberg. Jetzt machte sich die konsequente und kostenintensive Weinbergsarbeit wieder bezahlt. Die Quantität der Mengen war zwar kleiner, doch die Qualität der Trauben war ausgezeichnet.

Die Trauben vom Kirschgarten werden natürlich, wie sollte es auch anders sein, mit der Hand gelesen. Der Weinberg wurde jetzt das dritte mal gelesen. Beim ersten mal kamen die Trauben in den Weißburgunder Tradition, beim zweiten mal in den Weißburgunder Kalksteinfels. Gerade der Lesezeitpunkt bestimmt ja über die Reife der gepflückten Traube. Da die Weine einen unterschiedlichen Typus charakterisieren, ist auch der Reifegrad der Trauben unterschiedlich. Die vollreifen Weißburgundertrauben kommen in große Behälter. Durch den Eigendruck wird ein Teil der Trauben angequetscht und der Saft läuft aus. Die Maischestandzeit ist hierbei kurz und danach kommen die Trauben in die Presse. Der Weißburgunder entsteht durch Fermentierung mit natürlichen Hefen über mehrere Wochen. Der Weißwein aus der Pfalz bleibt auf der Feinhefe in neuen und gebrauchten Barriquefässern liegen bis er im nächsten Jahr abgefüllt noch eine Weile auf der Flasche reift und dann im September auf den Markt kommt.

Gault-Millau
Jahrgang 2014
89
Jahrgang 2013
90
Jahrgang 2012
87
Jahrgang 2011
89
Jahrgang 2009
88
Eichelmann
Jahrgang 2008
88
Jahrgang 2007
91
Jahrgang 2006
86
Weingut Philipp Kuhn
Großkarlbacher Str. 20
67229 Laumersheim / Pfalz
Mehr Informationen
Weingut Philipp Kuhn
Jahrgang 2020
Qualitätsstufe VDP.GROSSES GEWÄCHS
Alkoholanteil 13,0
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Holzfaß
Lagerpotential 8-15 Jahre
Besonderheiten VDP
Geschmack trocken
Lieferzeit 2-3 Tage
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Pfalz
Unterregion Mittelhaardt
Lage Laumersheimer Kirschgarten
Rebsorte Weißburgunder
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Weißburgunder Kirschgarten GG
Ihre Bewertung
Diese Weine könnten Ihnen auch gefallen