SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Mehr Ansichten

Friedrich Becker
2012 Spätburgunder St. Paul VDP Großes Gewächs

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Mineralisch mit dichter Struktur - öffnet sich früh und zeigt eine lupenreine Frucht

Verfügbarkeit: Nicht lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

55,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 73,33 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Friedrich Becker
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Pfalz
Unterregion Südliche Weinstraße
Lage St. Paul
Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir)
Jahrgang 2012
Besonderheiten VDP
Alkoholanteil 13.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 18°C - 20°C
Lagerungsweise Barrique neu
Lagerpotential 8-15 Jahre
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe VDP Große Gewächse

Weingut Friedrich Becker Spätburgunder St. Paul VDP Großes Gewächs

Der Weingut Friedrich Becker Spätburgunder St. Paul Großes Gewächs kommt aus der Lage Sankt Paul, ein gesegnetes Stückchen Erde. Wie der Kammerberg, so ist auch diese Lage in Geschichte und Namensgebung mit dem Weißenburger Kloster verbunden. Beide VDP Große Lagen  liegen auf der elsässischen Seite des Weingutes.  Sie grenzt unmittelbar an die ehemalige Ausgründung des Klosters „St. Paulin”. Der Boden wird vom Kalksteinfels dominiert. Ansonsten ist er nur karg mit Erde bedeckt. Der steile Südhang und die besonders geschützte Lage sind Faktoren um viel Wärme zu speichern. Das sind die idealen Voraussetzungen um einen Top Spätburgunder VDP Großes Gewächs aus der Pfalz gedeihen zu lassen. Die notwendige Abkühlung kommt des Nachts vom nahen Wald herunter und das Lautertal herauf.

Die Trauben für das VDP Große Gewächs aus der Pfalz werden nur mit der Hand gelesen. Denn nur absolut reifes und gesundes Lesegut sind in der Lage einen solchen Top pfälzer Rotwein zu erzeugen. Danach werden die Trauben entrappt und sanft gepresst. Der Most verbleibt für ca. drei Wochen auf der Maische und wird langsam vergoren. Danach wird die Maische vom Wein getrennt und der Wein reift für weitere 18 Monate in kleinen Eichenholzfässern, sogenannten Barriques. Zwei Jahre nach der Ernte kommt der Rotwein Im September in den Verkauf.

So schmeckt der Weingut Friedrich Becker Spätburgunder Sankt Paul Großes Gewächs

Der Spätburgunder Sankt Paul glänzt mit einem feinen, mittelkräftigen Rubinrot im Glas. Aus dem Glas duftet es nach Süßholz, Himbeeren, Waldbeeren und etwas Tabak. Ganz im Hintergrund lässt sich noch Schwarztee und Waldboden erkennen. Der Alkohol ist kräftig aber nicht vordergründig. Er trägt das Spätburgunder VDP Große Gewächs weich und sanft über den Gaumen. Im Abgang entpuppt sich der Rotwein als langanhaltend und erfrischend zugleich. Er macht Lust auf einen weiteren Schluck und ermüdet den Gaumen nicht. In jungen Jahren wirkt er freilich noch sehr verschlossen. Das lange Lagerpotential macht den Wein auch im hohen Alter noch spannend. Also Geduld mit diesem Spätburgunder aus der Pfalz

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Hersteller & Weingüter