Spätburgunder Großkarlbacher Burgweg

2010
Nicht auf Lager
Sonderangebot 5,80 € statt 15,60 €
Inhalt: 0.75 Liter (7,73 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit
2-3 Tage
Spätburgunder der Extraklasse

Der Großkarlbacher Burgweg ist eine absolute Spitzenlage, bedingt durch sein Südgefälle, das für ein warmes Mikroklima im Weinberg sorgt. Des Weiteren ist die Lage von kalten Nord- und Westwinden geschützt. Eine mächtige Löß/Lehmschicht bedeckt darunter anstehendes Kalkgestein, was zu sehr nachhaltigen und körperreichen Rotweinen führt. Die besonderen Gegebenheiten des Bodens und des Klimas waren der Grund dafür, dass wir in unserer ca. 1 ha großen Parzelle ausschließlich rote Rebsorten gepflanzt haben. Der Spätburgunder duftet nach roten Beeren und etwas Kirschen mit rauchigen, holzwürzigen Tönen. Im Mund etwas Holz und rauchige Noten gepaart mit roter Frucht und feinsaftigen Tanninen. Am Gaumen kräftig ausbalanciert.

Gault-Millau
Jahrgang 2013
87
Jahrgang 2012
87
Jahrgang 2011
88
Jahrgang 2010
88
Jahrgang 2009
89
Jahrgang 2008
86
Jahrgang 2006
86
Jahrgang 2005
86
Jahrgang 2004
84
Jahrgang 2003
86
Eichelmann
Jahrgang 2013
88
Jahrgang 2011
87
Jahrgang 2010
90
Jahrgang 2009
90
Jahrgang 2008
89
Jahrgang 2006
88
Jahrgang 2005
87
Jahrgang 2004
82
Jahrgang 2003
86
Weingut Ernst & Mario Zelt GbR
Binsenstr. 2
67229 Laumersheim
Deutschland
Mehr Informationen
Weingut Zelt Mario
Jahrgang 2010
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholanteil 13.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 18°C
Lagerungsweise Barrique neu
Lagerpotential 3-5 Jahre
Besonderheiten Prämiert
Lieferzeit 2-3 Tage
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Pfalz
Lage Großkarlbacher Burgweg
Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir)
Gault-Millau Punkte 88
Eichelmann Punkte 90
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Spätburgunder Großkarlbacher Burgweg
Ihre Bewertung
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger