SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Mehr Ansichten

Rings Weingut
2014 Spätburgunder Freinsheim

16,00 € Auf Lager

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Der Weingut Rings Spätburgunder ist ein vielschichtiger, filigraner Spätburgunder aus den Weinlagen rund um Freinsheim

Verfügbarkeit: Lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

16,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 21,33 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Rings Weingut
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Pfalz
Unterregion Mittelhaardt
Lage Nein
Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir)
Jahrgang 2014
Besonderheiten VDP
Alkoholanteil 13.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 16°C - 18°C
Lagerungsweise Barrique neu, Stahl
Lagerpotential 4-7 Jahre
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe VDP Ortswein

Weingut Rings Spätburgunder Freinsheim

Der Weingut Rings Spätburgunder Freinsheim wird ausschließlich mit der Hand gelesen. Wie alle Rotweine von Rings hat auch der Spätburgunder so gut wie gar keinen Restzucker. Er ist also total durchgegoren. Mit knapp 13 % Volumen Alkohol ist er kraftvoll und sehr aromatisch. Der Spätburgunder aus der Pfalz erinnert an helle Kirschen und wärmende Gewürze. Am Gaumen würzig mit einer gewissen Dichte und Saftigkeit, alles sehr reif mit einem weichen langen Nachhall. Der Rings Spätburgunder Freinsheim wirkt mit seinen Aromen wie ein kräftig und strukturiert. Am Gaumen zeigt sich der Spätburgunder jedoch als ein Schmeichler, sanft und anmutig aber trotzdem süffig und lecker!

Der Weingut Rings Spätburgunder Freinsheim kommt aus den Weinbergen rund um Freinsheim. Dies Weine mit Ortsangaben im Weingut Rings werden als Ortsweine bezeichnet. Diese Einteillung ist angelehnt an die VDP Qualitäts Pyramide.  Der Orstwein soll den Charakter des Terroir eines Ortes bzw. seiner Umgebung widerspiegeln. Die Weine besitzen Lagencharakter. Diese Weine sollen zum Ausdruck bringen "So schmeckt ein Wein aus Freinsheim" - in diesem Fall Spätburgunder. Die Weine um die Freinsheimer Gemarkung sind geprägt von lehmigen Böden, die im Unterboden von Geröll durchzogen ist. Aber auch Kies und Sand sind hier Bestandteile des Untergrunds. Das Weingut Rings baut auf ca. 5 Hektar diesen Spätburgunder an. Die Weinberge liegen hier auf einer Höhe zwischen 60 und 120 Meter über NN. Der Ertrag liegt in einem guten Mittel von 60 Hektoliter pro Hektar.

Der Rotwein aus der Pfalz wird hier in Spätlese Qualtiät gelesen. Das Weingut Rings hat sich aber von diesen Bezeichnungen verabschiedet, da hier nur der Restzuckergehalt zum Ausdruck gebracht wird. Die Gebrüder Rings lesen ihre Trauben vor allem nach seiner physiologischen Reife. Dies heißt, sie gehen durch die Weinberge und probieren die Trauben und überprüfen, wie reif die Trauben schmecken. Denn auch Spätlese Trauben können einen unterschiedlichen Reifegrad besitzen. Nach der Handlese wird der Wein schonend gepresst und vergoren. Danach wandert der pfälzer Rotwein in neue (ca. 30%) und gebrauchte Barriques (ca. 70 %). Die Aufteilung verhindert, daß das Holz den Wein zu sehr beeinflußt bzw. nicht dominiert.  Selbstverständlich ist der Spätburgunder Freinsheim trocken ausgebaut.

Gault-Millau

Jahrgang 2013
87
Jahrgang 2012
84
Jahrgang 2011
85
Jahrgang 2008
86
Jahrgang 2007
85

Eichelmann

Jahrgang 2013
86
Jahrgang 2011
86
Jahrgang 2010
86
Jahrgang 2009
87
Jahrgang 2008
85
Jahrgang 2007
85
Das Weingut Rings aus Kallstadt ist ein noch Blutjunges Weingut. Bis 1990 hatte der Vater von Andreas und Stephen Rings noch einen Bischbetrieb von Weinbau und Obstbau. Seit 1990 sind die beiden Brüder bei ihrem Vater Willi Rings mit eingestiegen und haben das Weingut Stück für Stück umgebaut. Seit 2001 macht das Weingut Rings ausschließlich Wein. Qualität, Leidenschaft und Schaffenskraft waren und sind immer noch die drei Grundsäulen der Qualitätsphilosopie der Rings fBrothers. Das Weingut wurde langsam aber stetig in ein Bioweingut umgebaut. Runter mit den Erträgen und rauf mit der Qualität. Seitdem sind ihre Weine sehr erfolgreich und haben auch schon einige renommierte Preise abgeräumt. Seit 2015 ist das Weingut Rings auch Mitglied im VDP - dem Verband Deutscher Prädikatsweingüter.

Dabei spielt sowohl der Rotwein als auch der Weißwein eine große Rolle. Die Lagen liegen rund um Freinsheim und Kallstadt. Nussriegel, Steinacker, Weilberg, Saumagen, Schwarzes Kreuz und der Felsenberg sind die wichtigesten Einzellagen im Weingut in der Pfalz. Der Basisbereich im Weingut Rings besteht aus einem Riesling Liter trocken, dem Rings WEIß trocken und dem Rings ROSE trocken. Im Gutsweinbereich gibt es einen Riesling Kalkmergel, Grauburgunder und Chardonnay & Weißburgunder trocken. Bei den Rotweinen einen Spätburgunder trocken und den Roten Satz trocken. Die VDP Ortsweine sind bei Steffen und Andreas Rings der Riesling Freinsheim, Weißburgunder Freinsheim, der Sauvignon Blanc und Spätburgunder Freinsheim.

Die VDP Erste Lage Weine sind der Riesling Nussriegel, Riesling Steinacker, Chardonnay Steinacker und bei den Rotweinen der Spätburgunder Steinacker. Aus den VDP Großen Lagen kommt der Riesling Ungsteiner Weilberg, Weißer Burgunder Weilberg, der Riesling Saumagen und der Spätburgunder Kallstadter Saumagen. Vom Felsenberg kommt der Spätburgunder Felsenberg aus der Nähe von Leistadt.

Die Sonderedition im Weingut Rings sind die Rotweine Das Kreuz und Das kleine Kreuz und verschiedene Reserve Weine. Dies sind Sonderselektionen, die Abhängig vom Jahrgang vinifiziert werden. Meist wird eine Syrah Reserve, Spätburgunder Reserve und ein Portugieser Reserve vinifiziert.

Hier die Adresse:
Weingut Rings
Dürkheimer Hohl 21
67251 Freinsheim

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Das könnte Sie auch interessieren

Hersteller & Weingüter