SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Fürst Rudolf
2014 Spätburgunder Centgrafenberg

24,00 € Auf Lager

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Spätburgunder vom Südhang.

Verfügbarkeit: Lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

24,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 32,00 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Fürst Rudolf
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Franken
Unterregion Mainviereck
Lage Centgrafenberg
Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir)
Jahrgang 2014
Besonderheiten VDP
Alkoholanteil 13.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 18°C - 20°C
Lagerungsweise Holzfaß
Lagerpotential Nein
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe VDP Erste Lage

Weingut Rudolf Fürst Spätburgunder Centgrafenberg trocken

Der Spätburgunder Centgrafenberg kommt aus dem gleichnamigen Weinberg Centgrafenberg. Der Südhang profitiert vom Talkesselklima des Maintals bei Miltenberg und vom Regenschatten des Odenwalds. Die Böden sind geprägt von Buntsandstein und Ton in den untern Schichten. Der Anbau des Spätburgunder hat hier eine lange Tradition. Der Ertrag des Rudolf Fürst Spätburgunder Centgrafenberg liegt im Durschnitt bei ca. 40 Hektoliter pro Hektar. 

So schmeckt der Spätburgunder Centgrafenberg

Der Spätburgunder aus Franken bietet einen reifen Duft nach schwarzem Pfeffer und einer zarten Mandelnote. Er hat einen seidigen, verspielten Charakter mit einem langen Abgang. Der Spätburgunder Centgrafenberg ist trocken ausgebaut. Der Restzucker liegt unter 1 Gramm pro Liter. Der Wein hat ein langes Reifepotentials. Er kann auch schon jung getrunken werden, sein Potenzial zeigt er aber erst im Alter . Der Spätburgunder Centgrafenberg passt sehr gut zu Wildgerichten, Geflügel oder Rind.

Quelle: www.weinlagen.info

Gault-Millau

Jahrgang 2013
90
Jahrgang 2012
90
Jahrgang 2011
90
Jahrgang 2010
90
Jahrgang 2009
90
Jahrgang 2008
90
Jahrgang 2007
90
Jahrgang 2006
90
Jahrgang 2005
88
Jahrgang 2004
87
Jahrgang 2003
88

Eichelmann

Jahrgang 2013
91
Jahrgang 2011
90
Jahrgang 2010
91
Jahrgang 2009
90
Jahrgang 2008
89
Jahrgang 2007
88
Jahrgang 2006
88
Jahrgang 2005
88
Jahrgang 2003
89
Jahrgang 2002
88
Jahrgang 2001
88
Jahrgang 2000
85

Das Weingut Rudolf Fürst


Sebastian & Rudolf Fürst sind heute für die Weine im Weingut Rudolf Fürst in Franken verantwortlich. Die Winzertradition der Familie Fürst ist bis ins Jahr 1638 nachgewiesen. Seit 1979 bewirtschaftet das Wieingut den Centgrafenberg und hat dort seine Gutsgebäude errichtet. Der Centgrafenberg ist der wichtigste Weinberg im Weingut. Dort kommen die besten Spätburgunder, Weißburgunder, Chardonnay, Frühburgunder und Riesling her. Rudolf Fürst ist vor allem bekannt für seinen Spätburgunder. Mit dem Rotwein hat er schon viele Preise und Auszeichnungen gewonnen. Rudolf und Sebastian Fürst sind Mitglied im VDP - Verband Deutscher Prädikatsweingüter. Mittlerweile gehören die Rotweine und Weißweine von Rudolf Fürst zu den besten in Deutschland.


Die Weißweine vom Weingut Rudolf Fürst


Die Gutsweine sind der Einstieg in die Weingut Rudolf Fürst Weinwelt. Sebastian und Rudolf Fürst nennen die Weine aber nicht Gutsweine sondern "Pur Mineral".Die Weine kommen aus verschiedenen Lagen. Unter den Pur Mineral Weinen finden Sie einen Riesling, Weißburgunder und Silvaner. Die Weine sind trocken ausgebaut und ihre Fruchtigkeit steht im Vordergrund. Harmonische Weine für viele Gelegenheiten. Ansonsten sind die Weißweinel geprägt vom Centgrafenberg. Die Vielfalt im Centgrafenberg ist hoch. Dort wachsen sowohl Rotweine als auch Weißweine. Vom Riesling über den Silvaner bis hin zum Weißburgunder.  Der Weißburgunder Centgrafenberg ist ein kräftiger Weißburgunder mit Tiefgang. Auch der Silvaner aus dem Centgrafenberg ist ein Wein mit Tiefgang. Der Riesling VDP Großes Gewächst ist einer der Top Weine im Weingut.


Die Rotweine im Weingut Rudolf Fürst


Im Weingut Rudolf Fürst findet man überwiegend Spätburgunder und Frühburgunder. Der Spätburgunder Tradition ist der Gutswein. Danach folgen ein Frühburgunder und Spätburgunder aus dem Centgrafenberg und ein Spätburgunder aus dem Klingenberger Lagen wie auch ein Spätburgunder aus den Bürgstädter Lagen. Die "R" Weine wie der Frühburgunder "R" sind Selektionen, die nur in Ausnahmejahren vinifiziet werden. Die Spätburgunder VDP Große Gewächse kommen aus den Lagen im Centgrafenberg, Schloßberg und dem Hunsrück.


Die Adresse vom Weingut Rudolf Fürst:


Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Wie bewerten Sie diesen Artikel? *
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Das könnte Sie auch interessieren

Hersteller & Weingüter

  • Markus Schneider - Das Weingut aus Ellerstadt
  • Philipp Kuhn
  • Reichsrat von Buhl
  • Dr. Bürklin Wolf
  • Knipser
  • Van Volxem
  • Weingut von Othegraven