Es wird wieder Frühling +++ Roséweine +++ Wir werden Rosé

Deidesheimer Langenmorgen

Alte Dokumente bestätigen, dass im Jahr 1491 erstmals der Deidesheimer Langenmorgen genannt wurde. Der Name „Morgen“ bezieht sich auf das Flächenmaß bzw. die Fläche, die eine Person mit einem Gespann an einem Morgen pflügen kann. Da die Parzelle zudem eine längliche Formaufweist, entstand so der Name Langenmorgen. Der Weinberg, mit etwa 7 Hektar Größe, grenzt von fast allen Seiten an den Paradiesgarten und liegt zwischen Deidesheim und dem pfälzer Wald. Nur an einer Seite grenzt der Langenmorgen an die Leinhöhle. Der Weinberg mit auffallend langen Flurstücken ist ein Südosthang an der Mittelhaardt, der von idealer Sonneneinstrahlung profitiert. Das begünstigte Mikroklima lässt Trauben mit hohem Mostgewicht entstehen, die optimal zur Herstellung von Spätlesen sind. Die Beschaffenheit des Bodens ist sehr steinig mit einem geringen Feinerdeanteil. Er besteht zum Großteil aus Buntsandsteingeröll und verwittertem Buntsandstein mit Lösslehm der einen hohen Kalkanteil hat. Den Reben steht also ein fruchtbarer, wasser- und nährstoffhaltiger Boden zur Verfügung, der ausgezeichnete, gehaltvolle Weine mit markantem Charakter und feiner Mineralität entstehen lässt.

Einkaufen nach

12 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 2020 Riesling Zeltinger Himmelreich Kabinett feinherb

    Weingut Markus Molitor

    small51.png

    Der Zeltinger Himmelreich Kabinett feinherb kommt aus einer der größten Zeltinger Weinlagen. Der Riesling ist delikat und pur, vital und salzig. Ein typischer Riesling Kabinett von der Mosel. Viel Geschmack, wenig Alkohol. Passt gut zu Ananas Mango Chutney oder gebratener Dorade.

    Zum Produkt
  2. Riesling Großkarlbacher Burgweg VDP.ERSTE LAGE

    Philipp Kuhn

    Die VDP erste Lage ist der "kleine Bruder" des Riesling Burgweg VDP Großes Gewächs. Er kommt mit weniger Holz und Kraft aus. Dennoch spiegelt sich die Eleganz des Burgweg wieder. Ein Riesling der gehobenen Mittelklasse.

    Zum Produkt
    Weingut Philipp Kuhn Burgweg Riesling Erste Lage
    Ab 25,00 €
    33,33 € / 1l (0.75L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  3. 2019 Chardonnay ***

    Weingut Knipser

    Geschmeidiger Ansatz. Lakritz, Anis, reife gelbfruchtige Noten. Saftig und salzig. Großartiger Chardonnay aus Top Jahrgängen. Mehr wie 300-400 Flaschen stehen pro Jahrgang nicht zur Verfügung. Chardonnay mit hohem Lagerpotential.

    Zum Produkt
  4. 2017 Chardonnay **** Reserve

    Weingut Knipser

    Weingut Knipser Chardonnay **** aus einem großartigen Weinjahr . Die Edelsorte steht bei den Knipser Brothers im Großkarlbacher Burgweg - einer VDP Großen Gewächs Lage. In diesem Jahr passte alles zusammen. Nach eingehender Reife kommt der Chardonnay **** nun auf den Markt.

    Zum Produkt
  5. Spätburgunder Im Großen Garten

    Weingut Knipser

    Spätzünder, dann viel dunkle Frucht, Schwarzkirsche, etwas Pflaume. Viel Kraft am Gaumen. Struktur und Konzentration. Aus der Spitzenlage Großkarlbacher Burgweg bzw. der Parzelle "Im großen Garten". Spätburgunder mit Reife- und Lagerpotential.

    Zum Produkt
    Spätburgunder Im großen Garten VDP Großes Gewächs
    Ab 51,90 €
    69,20 € / 1l (0.75L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere

12 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Trocken ausgebaut entsteht vom Weingut von Winning beispielsweise auch der Riesling VDP Grosses Gewächs aus der Pfalz vom Langenmorgen. Der Riesling vergärt im Holzfaß, was ihm Fülle, Struktur und Cremigkeit verleiht. Schon in jungen Jahren vermag der Langenmorgen viel Spaß zu bereiten. Das Weingut Bassermann Jordan erzeugt im Langenmorgen einen trocken ausgebauten Weißburgunder aus der Pfalz, der ebenfalls den Zusatz VDP Grosses Gewächs führen darf. Die Trauben wurden nach dem Keltern in 500l Holzfässern vergoren, so dass die Spontangärung bis in den Dezember hinein dauerte. Danach folgte die Hefelagerung bis Anfang Mai. Daraus entstand ein oppulenter Wein mit einer dezenten mineralischen Struktur, dessen feiner harmonischer Schmelz diesen Wein zu einem Gaumenschmeichler werden ließ.

Hersteller und Weingüter