Weingut Wittmann

Weingut Philipp WittmannDas Weingut Wittmann liegt im malerischen Örtchen Westhofen im südlichen Rheinhessen bwz. Wonnegau. Heute ist das Weingut eines der bekanntesten Weingüter aus Rheinhessen bzw. aus Deutschland. Heute bewirtschaftet Philipp Wittmann mit seiner Frau ca. 25 Hektar in unmittelbarer Nähe zu Westhofen. Das Weingut Wittmann hat Anteile an so bekannten Weinbergslagen wie den Westhofener Morstein, Westhofener Aulerde, oder dem Kirchspiel. Das Weingut ist heute Mitglied im VDP und klassifiziert seine Weine überwiegend nach dem vierstufigen Qualitätsmodell: Gutswein, Ortsweine, VDP Erste Lagen und VDP Große Gewächse. Die Weinberge sind überwiegend mit Riesling, Silvaner, Weißburgunder, Chardonnay und Grauburgunder bestockt. Daneben findet sich noch die seltene Rebsorte Albalonga, aus denen Philipp Wittmann edelsüße Spezialitäten macht. Neben den Weißweinen gibt es auch noch eine kleine Fläche Rotwein, die mit Spätburgunder bestockt ist. Daraus vinifiziert das Weingut Wittmann Roseweine und Rotweine. Die Rotweine und Weißweine von Philipp Wittmann werden ausschließlich ökologisch bewirtschaftet. Das Weingut Wittmann aus Westhofen ist Mitglied bei NATURLAND. Hier sind die Regeln sogar noch strenger wie bei den klassischen anderen Ökosiegeln. Doch die strickte Einhaltung der Standards hat sich gelohnt. Die Weinberge von Philipp Wittmann sind äußerst vital. Hier gedeihen neben dem Wein viele andere nützliche Pflanzen und Kräuter. Wer durch die Weinberge läuft, erkennt sofort die Vielfalt der Pflanzenwelt und auch der Tierwelt. Diese Weinberge leben! Der Riesling aus Rheinhessen wächst hier überwiegend auf Tonmergel und Kalksteinlagen. Die Hanglagen garantieren lange Vegetationsphasen  und gesunde Weintrauben. Auch im Weinkeller wird mit so wenig Eingriffen wie möglich gearbeitet. Die Weintrauben werden schonend und langsam verarbeitet. Philipp Wittmann arbeitet mit Naturhefen und lässt auch hier der Natur seinen Lauf. So entstehen Riesling, Silvaner und Burgundersorten mit einer komplexen Struktur und Aromavielfalt. Der überwiegende Teil der Weine wird trocken ausgebaut und als Biowein vermarktet.

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

17 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Molitor Haus Klosterberg Riesling
    2019 Riesling Haus Klosterberg trocken Liter

    Markus Molitor

    Der Weingut Markus Molitor Riesling Haus Kloster 1,0 Liter. Von der "Hauslage" Wehlener Klosterberg, dort wo das Weingut steht. Die Haus Klosterberg Weine sind das Fundament von Markus Molitor. Schon die Basis schmeckt außerordentlich lecker. Jetzt bestellen und genießen.

    Bewertung:
    100%
    9,90 €
    Inhalt: 1 Liter (9,90 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  2. Weingut Markus Molitor Pinot Blanc Haus Klosterberg trocken
    2019 Pinot Blanc Haus Klosterberg trocken

    Markus Molitor

    Toller Weißburgunder bzw. Pinot Blanc von Markus Molitor aus den berühmten Schieferlagen der Mosel. Trocken, elegant und ein feiner Speisenbegleiter. Aus der Hauslage Haus Klosterberg. Jetzt bestellen und genießen ...

    Bewertung:
    100%
    9,90 €
    Inhalt: 0.75 Liter (13,20 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  3. Weingut Markus Molitor Haus Klosterberg trocken
    2019 Riesling Haus Klosterberg trocken

    Markus Molitor

    Weingut Markus Molitor Riesling Haus Klosterberg trocken. Der Riesling für jeden Tag von Markus Molitor. Trocken, frisch und belebend mit der typischen Moselsäure. Der Verkaufsschlager aus dem Weingut Markus Molitor. Jetzt bestellen und genießen ...
    Bewertung:
    100%
    9,90 €
    Inhalt: 0.75 Liter (13,20 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
Ansicht als Raster Liste

17 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die Weine im Weingut Wittman

Die Gutsweine vom Weingut Philipp Wittmann

Weingut Wittmann Morstein

Die Weine werden durch Handlese in den gutseigenen Weinbergen rund um Westhofen geerntet. Fruchtbetonte, elegante Weine verschiedener Rebsorten, die idealen Essensbegleiter. Schon in den VDP Gutsweinen soll man die Handschrift des Winzers erkennen. Im Weingut werden Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Scheurebe und ein Rose angeboten. Auch ein Spätburgunder aus Rheinhessen findet sich im Programm.

Die Ortsweine

Die VDP Ortsweine von Philipp Wittmann entstehen durch selektive Handlese in den besten Weinbergen von Westhofen. Die Weine sind von hoher Fruchtreife, dicht und mineralisch im Charakter. Wie der Name schon sagt, befinden sich die Weinberge alle im Umkreis von Westhofen. Diese Weine sollen den Charakter der Weinberge rund um Westhofen wiederspiegeln. Schon hier kann man von Terroirweinen sprechen. Sowohl der Westhofener Silvaner aus Rheinhessen als auch der Westhofener Riesling erfüllen diese Eigenschaften. Durchaus können diese Weine den Großen Gewächsen qualitativ nahekommen. Oft sind es nur Nuancen, die entscheiden, ob die einzelnen Partien dem Ortswein oder dem Spitzenwein zugeordnet werden. In sehr guten Jahren gibt es auch einen Spätburgunder Ortswein.

Große Lage Weine

VDP Große Lage Weine sind Rieslinge aus Rheinhessen mit sehr individuellem Charakter, mineralisch vom Kalkstein geprägt, reif, gehaltvoll und sehr lagerfähig. Trockene Weine aus einer Großen Lage werden als VDP Große Gewächse bezeichnet, fruchtsüße Weine werden unter ihrem Prädikat als Spätlese, Auslese, Beerenauslese und Trockenbeerenauslese angeboten. Auch die `S` Weine von Philipp Wittmann fallen in diese Qualitätsstufe. Dort werden die besten Trauben des Chardonnay und Weißburgunder vinifiziert. Die ´S´ Weine haben den Anspruch, auf Große Gewächse Niveau zu sein. Jedoch ist es nicht erlaubt Chardonnay und Weißburgunder als Große Gewächse aus Rheinhessen zu deklarieren. So entstehen Weine, die unter dem Preisniveau der Großen Gewächse liegen, aber qualitativ auf einer Ebene sind.

Weingut Wittmann Große Gewächse


Weingut Wittmann Große Gewächse Die Großen Gewächse sind die Top Weine aus dem Hause Wittmann. Der Riesling Großes Gewächs kommt von den Westhofener Lagen Aulerde, Westhofener Morstein, Kirchspiel und Brunnenhäuschen. Die Westhofener Aulerde ist leicht nach Süden geneigt und der Boden besteht aus Tonmergel und Lößlehm. Sie ist eine windgeschützte Lage, die die Wärme gut speichern kann. Die Lage Westhofener Kirchspiel liegt gleich neben der Aulerde. Die Böden sind denen der Aulerde ziemlich ähnlich. Tonmergel und wenig Kalkstein in den oberen Schichten. Erst mit zunehmender Tiefe wird der Kalkstein wieder präsenter. Brunnenhäuschen und Morstein liegen wieder in unmittelbarer Nachbarschaft. Das Brunnenhäuschen ist höher gelegen und die Trauben neigen hier zu längeren Vegetationszeiten. Die Filetstücke des Brunnenhäuschens liegen in der Gewanne "Abtserde". Hier reifen saftige, gelbfruchtige Rieslingen mit intensivem Aroma. Die Toplage bei Philipp Wittmann ist sicherlich der Westhofener Morstein. Hier kommen viele Faktoren zusammen. Idealer Boden, ideale Topographie, ideale Nährstoffversorgung der Weinreben. Werden diese Eigenschaften mit dem Können von Philipp Wittmann verbunden, entstehen Weißweine bzw. Rieslinge aus Rheinhessen auf allerhöchstem Niveau.

Weingut Wittmann Interview

Interview mit Philipp Wittmann vom Weingut Wittmann. Hier efahren sie wissenswertes über das Weingut in Westhofen und seine Weine. Die Bedeutung des RIesling, Silvaner, der VDP Großen Gewächse usw. Viel Spaß beim Zuschauen
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger