Wein aus Veneto

Bei dem Weinanbaugebiet Veneto bzw. Venetien handelt es sich um eine äußerst üppige Weinlandschaft. Dieser Landesteil von Italien wurde bereits von den damaligen Etruskern bewirtschaftet. Danach schätzten die Römer den antiken Wein Raeticum, welcher als Grundlage der heutigen Weine Recioto und Amarone in die Geschichte einging. In der Zeit des 15. Jahrhunderts erlebte der Wein aus Veneto in der damaligen Republik Venedig (Italien) seine Blütezeit. Die weiße Rebe Garganega ist dabei dominierend. Darauf folgen die Sorten Trebbiano und Pinot Bianco. Weitere Weißweinsorten wie zum Beispiel Verduzzo und Tocai sowie Durella halten sich ebenfalls gut. Die führenden Rotwein Rebsorten sind Corvinone und Corvina Veronese sowie Molinara und Rondinella. Wenn es um Spumante geht, denkt man sofort an Prosecco.Die sagenhafte Vielfalt der Weine zeigen mehr als 115.000 Weingüter, welche durchschnittlich eine Größe von unter einem Hektar besitzen und etwa 90 unterschiedliche Weine hervorbringen.

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

Artikel 97-113 von 113

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Villa Sandi Merlot DOC
    2018 Merlot D.O.C. Venezia

    Villa Sandi

    Der Villa Sandi Merlot ist ein Allrounder und passt zu vielen Gelegenheiten. Rotwein aus Italien mit kräftigen Frucharomen. Jetzt online bestellen und genießen
    Bewertung:
    80%
    6,00 €
    Inhalt: 0.75 Liter (8,00 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    Ausverkauft
Ansicht als Raster Liste

Artikel 97-113 von 113

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Der Wein aus Veneto (bzw. Venetien) besitzt ungefähr zu 25 Prozent DOC-Status (DOC= Denominazione di Origine Controllata/Qualitätsweine mit kontrollierter Herkunftsbenennung) und liegt mit fast 20 Prozent der gesamten italienischen Produktion der DOC-Weine in Führung. Soave und Valpolicella sowie Bardolino sind hierbei wichtige Exportweine. Sie haben alle ihren Ursprung in dem Umfeld von Verona, wo sich sechs DOC-Zonen am Gardasee befinden. Verona gilt zudem als Weinzentrum Italiens und es findet dort die alljährliche, weltweit bekannte Weinmesse Vinitaly stattfindet. Weine wie Lugana oder Amarone sind über die Grenzen hinaus bekannt.

Lugana wächst am südlichen Ufer des Gardasee. Ein Teil der Rebflächen gehört zum Veneto, das andere zur Lombardei. Hier findet man große Produzenten wie Ca dei Frati oder Zenato. Aber auch kleine Weingüter wie Bulgarini oder Selva Capuzza machen hervorragende Weine. Perla del Garda macht sogar einen Lugana aus biologischem Anbau.

Der exzellente Wein aus Veneto (Valpolicella, Bardolino etc.) erreichte während der 1970er Jahre weltweit eine überaus große Beliebtheit. Der Soave besitzt dabei eine äußerst große Bedeutung innerhalb dieser Weinregion. Pinot Grigio ist auch heute noch einer der beliebtesten Weißweine aus dem Veneto. Der Prosecco wird aus der weißen, spät reifenden Glera Traube gewonnen und zählt zu den beliebtesten Schaumweinen bzw. Spumante aus Italien. Er wird einerseits als Spumante oder als gering schäumender Frizzante meistens in der Bergregion von Treviso hergestellt. Produzenten wie Mionetto oder Col Vetroaz sind heute international bekannt.

In Conegliano Veneto (Italien) hat sich seit 1877 das Istituto di Viticoltura di Conegliano Veneto (Agrarwissenschaftliche Institut) etabliert, in dem Kellermeister sowie Önologen ausgebildet werden, welche auf internationaler Ebene stets Wertschätzung ernten. Das Forschungsinstitut für Weinanbau setzt sich intensiv für Wein aus Veneto ein und dient hauptsächlich der Qualitätsverbesserung sämtlicher regionalen Weine.