Sekt, Spumante & Co.

In dieser Rubrik gibt es alles mit mehr oder weniger Kohlensäure. Vom deutschen Sekt über Spumante aus Italien. Gerade deutscher Sekt erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Spitzensektgüter wie z.B. das Sektgut Raumland oder Andres & Mugler zeigen, was in Sachen deutscher Sekt möglich ist. Vom klassischen Blanc de Noir Sekt über sortenreine Sekte hin zu neuen Cuvées wie z.B. Fleur d`Emely aus Sauvignon Blanc und Gewürztraminer. Das Weingut Reichsrat von Buhl aus Deidesheim macht neben einem leckeren Riesling Sekt einen hervorragenden Rose Sekt. Das Weingut Hofmann feiert große Erfolge mit seinen Fritz Müller Perlweinen. Der bekannteste Spumante (Sekt) aus Italien ist wahrscheinlich der Prosecco. Der frizzante mit weniger Kohlensäure ist meistens preislich wie auch geschmacklich die billige Variante. Immer größerer Beliebtheit erfreut sich der Spumante Rose z.B. von Collalto. Egal ob brut oder mit einem Schuss Restsüße  als extra dry ist er ein wunderbarer Begleiter alleine oder zum Essen. 

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Man nimmt das Kind nicht von der Mutter

Heute werden seine Weine national und international beachtet. Doch was macht Hans Peter Ziereisen mit seinen Weinen anders? Im Weingut Ziereisen bekommen die Weine Zeit zum reifen. Die Basisweine bekommen im Durchschnitt zwei Jahre Zeit der Reife bis sie in den Verkauf kommen. Da haben viele andere Winzerkollegen die Jahrgänge schon verkauft bzw. die Kunden die Flaschen getrunken. Die Weine von Hans Peter Ziereisen werden nicht filtriert. Dies gibt den Weißweinen und Rotweinen im Weingut Ziereisen Struktur und Tiefe. Egal ob Spätburgunder oder Gutedel, die Weine bleiben so lange wie möglich auf der Hefe liegen. Man nimmt das Kind nicht von der Mutter. Diesen Satz prägte er sich von einem bekannten Winzer ein. Wenn die Hefe die Mutter ist, so soll der Wein lange bei ihr bleiben um sich langsam und gesund entwickeln zu können. Außerdem presst Hans Peter Ziereisen seine Trauben mit Stengel und Kernen mit relativ hohem Druck. Auch die Weißweine durchlaufen dieses Verfahren. Im Weingut Ziereisen spielt man mit den Maischestandzeiten und so bekommt Hans Peter Ziereisen seinen ganz eigenen Charakter in die Rotweine und Weißweine. Die Weine werden im Weingut Ziereisen nach biodynamischen Grundsätzen angebaut. Man versucht, so nah wie möglich an der Natur zu bleiben. Zertifizieren will Hans Peter Ziereisen sich nicht lassen. Ihn stört das Kupfer. Schwermetalle haben bei ihm nichts im Weinbergsboden zu suchen und das müsste er verwenden, wenn der Biowinzer werden wollte.  

Spätburgunder und Gutedel im Weingut Ziereisen

Hans Peter Ziereisen ist ein ganz großer Fan des Spätburgunder. Deshalb sind knapp 50% seiner heutigen Weinbergsfläche mit Spätburgunder besetzt. Dabei ist das Markgräflerland ja nicht unbedingt für seine Rotweine bekannt. Aber HP Zieriesen ist da wieder sehr Eigensinnig - zum Glück. Neben dem Spätburgunder findet man auch noch eine kleine Menge Regent und Syrah im Rotweinbereich. Bei den Weißweinen findet man Grauburgunder und Weissburgunder aus Baden und eine typische, jedoch fast vergessene weiße Rebsorte, den Gutedel. Der Gutedel ist im Markgräflerland in Vergessenheit geraten. Lange Zeit wollte keiner mehr etwas von dem Gutedel aus Baden wissen. Das hat Hans-Peter Ziereisen geärgert. Der Gutedel wächst in Deutschland nur in Baden und ist in der Schweiz als Chasselas bekannt. Das wollte er nicht auf sich und seinen Winzerkollegen sitzen lassen. Der Gutedel ist schließlich ein Stück Heimat und die muss man bewahren. Deshalb hat er sich der weißen Rebsorte besonders gewidmet.  Früher wurde der Weißwein teuer verkauft. Heute kennt man ihn fast nicht mehr. Auch das will Hans Peter Ziereisen im Markgräflerland in Baden ändern. Aus alten Aufzeichnungen ist belegt, das früher Gutedelfaßware verkauft wurde, der teilweise bis zu 80 Jahren alt war. Im Weingut Ziereisen will man dies als Experiment wiederholen. Hier hat man drei Fässer voll mit Gutedel versiegelt und lässt sie nun einige Jahrzehnte liegen. Man darf gespannt sein, was daraus wird. Gleich zu kaufen gibt es den Gutedel in mehreren Varianten ab Weingut. Der Heugumber im Stahltank ausgebaut, der Vivisier teilweise im Holz und das Steingrüble spontan vergoren und mit einem langen Hefelager. Also für jeden etwas dabei, der einmal einen Gutedel aus Baden vom Weingut Ziereisen probieren will.  

Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger