SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Rotwein aus Württemberg

Der Wein aus Württemberg ist berühmt für seine Rotweinlagen. Die häufigsten roten Rebsorten sind Trollinger,Schwarzriesling und Lemberger. Im Jahre 2008 erreichte der „Württemberger“ einen Anteil von 11,4 % an der deutschen Weinerzeugung.  Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Weinanbaugebieten nehmen Rotweinreben hier einen Anteil von etwa 70 % ein.  Der Neckar ist die Hauptader des württembergischen Weinbaugebietes . Auf zweihundertfünfzig Flusskilometern nimmt er seinen Weg, vorbei an den Juraschichten der Schwäbischen Alb, berührt bei Stuttgart das Keuperland und schneidet sich in tiefen Windungen durch den Muschelkalk nach Norden. Zusammen mit den Zuflüssen Kocher, Jagst, Murr, Enz und Rems hat er im Laufe von vielen Millionen Jahren die heutigen Weinberge zu einer unverwechselbaren und doch so abwechslungsreichen Weinlandschaft geformt.  Da der Charakter eines Weines bekanntlich nicht allein von Wetter und Kellermeister geprägt wird, sondern auch der Boden eine entscheidene Rolle spielt, kann nahezu jeder Ort mit ganz typischen Tropfen aufwarten. Der Rotwein aus Württemberg wächst meistens auf tiefgründig aufgewitterten, rötlich-warmen Keupermergeln, den Ablagerungen eines urzeitlichen Meeres. Entlang des Neckars finden sich stark wechselnde geologische Verhältnisse - vom schweren Gipskeuper über Löss, Muschelkalk und Sandstein bis zum Vulkanstein. Schmale Rebterrassen, gestützt von wärmespeichernden Natursteinmauern geben Zeugnis von der jahrhundertealten Weinbautradition Württembergs.Vom einfachen schwäbischen Landwein bis zur trockenen Auslese oder  edelsüßen Trockenbeerenauslese werden in Württemberg alle Qualitätsstufen vinifiziert. Die Weine werden überwiegend im Land selbst konsumiert, deshalb sind die Weine überregional wenig bekannt. Einige Spitzenerzeuger beeindrucken durchaus auch die internationale Weinwelt. Das Weingut Jürgen Ellwanger baut auf seinen Rebflächen zu 65% Rotwein und 35% Weißwein an. Hauptrebsorten sind Lemberger und Trollinger. Aber es werden nicht nur traditionelle Rebsorten angepflanzt, denn bei den Rebsorten war die Familie immer offen für Neues. So wurden die ersten Zweigeltreben in Deutschland schon vor über 30 Jahren auf Württemberger Flächen heimisch.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Hersteller & Weingüter