SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Lemberger aus Württemberg

Der Lemberger, wie er in Deutschland genannt wird, hat in den letzten Jahren an Anbaufläche dazugewonnen. Diese liegt mit etwa 1.600 ha fast ausschließlich in Württemberg. Der Lemberger kommt ursprünglich aus Österreich, wo er wie fast überall als Blaufränkisch bekannt ist. Das günstige Microklima entlang des Neckars lässt den Lemberger früh austreiben, das wiederum macht die jungen Triebe anfällig für Spätfröste. Da die Rebe jedoch zu den wuchskräftigen Sorten zählt und nicht übermäßig krankheitsanfällig ist, sind gute Erträge zu erzielen. Eine gezielte Ertragsregulierung muß durchgeführt werden, um eine gute Weinqualität zu erhalten. Der Lemberger aus Württemberg ist ein bei den Einheimischen beliebter heller Rotwein. Er wird oft mit Trollinger gemischt und ergibt dann einen leichten, jung zu trinkenden Rotwein mit kräftigerer Farbe, als die meisten anderen deutschen Rotweine sie aufweisen können. Klassisch gut und der Geheimtipp schlechthin ist der einfache Lemberger von Jürgen Ellwanger, der durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis glänzt. Die Lemberger Spätlese trocken wurde durch den Ausbau in neuen Barriquefässern zu einem kräftigen Rotwein, der an Kirschen und Pflaumen erinnert. Der elegante Wein ist ein harmonischer Speisenbegleiter für gebratenes Fleisch und zu Wild.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Hersteller & Weingüter