Rotwein aus Apulien

Schon seit einiger Zeit erfreuen sich Rotweine aus Apulien immer mehr an Beliebtheit. Rebsorten wie Primitivo, Negroamaro, Malvasia Nera stehen als Synome für schwere und kräftige Rotweine. Die klimatischen Voraussetzungen in Apulien sind für diese Art der Rotweine ideal. Hohe Durschnittstemperaturen am Tag, Abkühlung in der Nacht durch die Nähe zum Meer, wenig Regen, ein fruchtbarer Boden und ein flaches Land sorgen für kräftige Rotweine und eine ökonomisch vorteilhafte Weinbergsarbeit. So sind die Winzer in Apulien in der Lage mit relativ kostengünstigen Mitteln große Flächen zu bewirtschaften, was sich natürlich im Preis der apulischen Rotweine niederschlägt. Auf über 100 000 ha wird in Apulien Wein angebaut. Knapp 80 Prozent werden hier Rotweine angebaut, der Rest bleibt den Weissweinen vorbehalten. Die Weinregionen Apuliens werden in 28 DOC/DOCG Zonen und in sechs IGT bzw. IGP Zonen eingeteilt. In den einzelnen Zonen herrschen genaue Regelungen, welche Rebsorten in welcher Menge und mit welchen Methoden angebaut und vermarktet werden können. In allen apulischen Zonen stellen die Rotweine die wichtigsten Rebsorten. Bekannte Zonen sind z.b. Brindisi, Castel del Monte, Copertino, Gioia del Colle, Primitivo di Manduria, Salice Salento DOC, Squizano etc. 

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-24 von 25

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-24 von 25

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die wichtigste rote Rebsorte in Apulien ist der Negroamaro, gefolgt vom Primitivo und Malvasia Nera. Apulien hat eine große Sortenvielfalt zu bieten, die sich in den verschieden DOC bzw. DOP und IGP Zonen ausdrücken. Neben den drei bekannten Sorten findet man Aleatico, Bombino Nero, Sumsumaniello, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Aglianico, Ottavianello, Sangiovese oder Uva di Troia.

Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger