Regent Rotwein

Der Regent ist eine rote Rebsorte, die zu den bedeutendsten pilzwiderstandsfähigen Qualitäts-Rebsorten weltweit zählt. Vor allem gegenüber Peronospora (auch Falscher Mehltau der Weinrebe genannt) zeigt sie eine große Toleranz. Gezüchtet von Prof. Dr. Gerhard Allweldt 1967 am Institut Geilweilerhof in der Pfalz ist die Regent-Rebe eine Kreuzung zwischen Diana und Chambourcin. Die Rebsorte zählt zu den sogenannten Ökorebsorten, kurz zu den Piwis (Pilzwiderstandsfähige Rebsorten). Darunter versteht man Rebsorten, bei deren Anbau die Winzer ohne hochchemische Antipilzmittel auskommen. Daher ist die Rebsorte vor allem für den ökologischen Weinbau interessant. Piwis bieten also eine optimale Chance Rebe wie auch Natur und Umwelt auf natürliche Weise zu schützen. Der Regent ist hier der Pionier, sozusagen der Maßstab aller Piwis.

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

16 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Weingut Karl May Cuvée rot
    2018 Cuvée rot

    Weingut Karl May

    Portugieser, Dornfelder und Regent. Fruchtig und unkompliziert. Kräftig aber nicht anstrengend. Trocken mit einem gehörigen Schuß Fruchtsüße.

    Bewertung:
    93%
    6,99 €
    Inhalt: 1 Liter (6,99 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  2. Weingut Hofmann Dreiklang Cuvee Rotwein trocken
    Dreiklang Rotwein trocken Cuvée

    Weingut Hofmann

    Im Glas entfaltet sich der Wein zu einem rubinroten Lichterspiel und verströmt Aromen von dunklen Früchten, Himbeeren, etwas Leder und Lakritz. Am Gaumen spannungsgeladen, komplex und schmelzig.
    Bewertung:
    80%
    Ab 8,90 €
    Inhalt: 0.75 Liter (11,87 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  3. Weingut Dr. Heger Chardonnay Ihringer Winklerberg Erste Lage
    Chardonnay Ihringer Winklerberg VDP Erste Lage

    Weingut Dr. Heger

    Viel Mineralität, Kraft, Eleganz und Finesse. reifte in französischen Barrique. Kleiner Bruder des VDP Großen Gewächs mit dem großen Geschmack.

    Ab 23,50 €
    Inhalt: 0.75 Liter (31,33 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  4. Weingut Rudolf Fürst Bürgstadter Berg Chardonnay
    Chardonnay Bürgstadter Berg

    Weingut Rudolf Fürst

    Der Chardonnay Bürgstadter Berg ist ab diesem Jahr neu im Portfolio des Weingut Fürst aus Franken
    Ab 39,00 €
    Inhalt: 0.75 Liter (52,00 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  5. Weingut Karl May Blutsbruder Rot Methusalem 6,0 l
    2018 Blutsbruder rot Methusalem

    Weingut Karl May

    Methusalem = 6 Liter purer Genuss. Aus einem Glas des roten Blutsbruders strömt das Aroma von frischer roter Paprika, von reifen, schwarzen Johannisbeeren und Blaubeeren, dazu kommt ein Hauch von Lagerfeuer und Leder. Am Gaumen ist er kraftvoll und dicht, ganz beerig und samtig

    150,00 €
    Inhalt: 6 Liter (25,00 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  6. Vila Sandi - Chardonnay DOC Piave
    2018 Chardonnay D.O.C. Venezia

    Villa Sandi

    frische Säure und mittelkräftiger Körper. Florale exotische Fruchtkomponenten. Schöne eingebundene Säure, fruchtiger Abgang

    Bewertung:
    100%
    6,00 €
    Inhalt: 0.75 Liter (8,00 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    Ausverkauft
Ansicht als Raster Liste

16 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Bedeutung und Anbauflächen des Regent

Standen die ersten Regent-Reben noch in zahlreichen Versuchsweinbergen, so findet sich die Neuzüchtung inzwischen in allen Anbaugebieten, aber auch in der Schweiz und den Niederlanden. Dass bei der Winzerschaft großes Interesse an Anpflanzungen bestand und teilweise immer noch besteht, zeigt die Sortenstatistik. Von 1997 bis 2005 stieg die bestockte Regent-Rebfläche von 70 ha auf mehr als 2.100 ha. Seitdem ist die Anbaufläche stabil geblieben. Damit sind mehr als 2 % der deutschen Rebfläche mit Regent bestockt. Anbauschwerpunkte liegen in Rheinhessen, der Pfalz sowie in Baden. Eine frühe Reife, ein überdurchschnittliches Mostgewicht und eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Winterfrösten lassen den Anbau des Regent auch in Rotweinlagen zu.

Ausbau und Geschmack

Die Weine fallen gehaltvoll und gerbstoffbetont mit feiner Säure aus. Das Aroma erinnert an Brombeeren, schwarze Kirschen und Johannisbeeren. Regentweine haben eine tiefrote bis schwarze Farbe. Ausbauen kann man ihn sowohl reinsortig, als auch im Cuvee. Hochwertiges Lesegut wird auch im Barrique ausgebaut.

Die Weingüter Hofmann, Ziereisen oder Stahl Winzerhof liefern hervorragende Weine vom Regent, die entweder reinsortig oder im Cuvée ausgebaut wurden.

Genuss

Die Weine sind relativ früh trinkreif und begleiten intensiv schmeckende Fleischgerichte mit konzentrierten Saucen, wie Lamm oder Wild.

Der Regent-Preis

Seit dem Jahr 2009 wird der Regent-Preis des Julius Kühn-Instituts als Weinwettbewerb anerkannt. Zweimal im Jahr haben die Winzer die Möglichkeit, Qualitätsweine der Rebsorte für den internationalen Wettbewerb einzureichen um die Qulitätsauszeichnung in Gold, Silber und Bronze zu erhalten. Schon im ersten Jahr wurde der Preis in Gold insgesamt 20 mal verliehen.