Negroamaro

Negroamaro ist neben dem Primitivo die bekannteste Rotweinsorte aus Apulien. Negroamaro ist sehr viel verbreiteter als der Primitivo. Man findet ihn in allen großen Regionen in Apulien. Negroamaro ergibt kräftige, extraktreiche Rotweine mit einer kräftigen Frucht und zurückhaltenden Säure. Er ist ein wunderbarer Essensbegleiter zu kräftigeren Gerichten. Hier finden sie hochwertige Negroamaro von vielen bekannten Winzern wie z.B. der Cantina Sampietrana oder Cantine San Marzano aus Apulien. Schöne Trinkweine bekommen sie bereits ab fünf Euro. Entdecken sie die wunderbare Rotweinwelt Apuliens ... mehr erfahren

 
Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

13 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Sampietranon Cinquantino Rosato
    2020 Cinquantino Negroamaro Rosato

    Cantina Sampietrana

    Der Cinquantino Rosato Negroamaro Puglia IGP ist der "kleine" Bruder der Cinquantino Rosso. Ein kräftiger Rose mit viel Frucht und Kraft. Passt auch sehr gut zum Essen !!
    Bewertung:
    100%
    7,20 €
    Inhalt: 0.7 Liter (10,29 € / 1 Liter)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
Ansicht als Raster Liste

13 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die wichtigsten Regionen des Negroamaro in Apulien

Der Negroamaro oder auch Negro Amaro kommt vor allem in der Oshälfte Apuliens vor. Daneben werden in Italien Synomyme wie Lacrima, Nigroamaro, Abbruzzese oder Uva Olivella für den Negroamaro benutzt. Salento, Lecce und Brindisi sind die bekanntesten Anbauregionen. In diesen Regionen in Apulien bzw. DOC Regionen spielt der Negroamaro eine große Rolle bzw. ist die Hauptrebsorte. Salice Salentino DOC, Brindisi DOC, Alezio DOC, Copertino DOC, Galantino DOC, Leverano DOC, Lizzano DOC, Matino DOC, Nardo DOC, Squinzano DOC . 

Geschichte und Entwicklung

Ende der Neunziger wurde die Rebsorte auf Initative der EU ungefähr um mehr als die Hälfte reduziert. Von ursprünglich fast  35 000 ha sind noch 15 000 ha übrig geblieben. Das Wort Negroamaro setzt sich aus zwei Wörtern zusammen. Negro und Amaro, was soviel heißt wie Schwarzer Bitterer. Man nimmt an, dass die Rotweinsorte bereits im 8ten Jahrhundert vor Christus von Griechenland nach Italien gekommen ist.  Der Negroamaro ist eine Rotweinsorte die etwas länger für die optimale Reife benötigt.

Der Negroamaro ergibt einen kräftigen und fruchtigen Rotwein mit kräftigen Tanninen und einer verhaltenen Säure. Die Hauptaromen des Rotwein aus Apulien sind Kirsche, Pflaume, Brommbeeren und kräutrige Aromen. Der Negroamaro braucht ein großes Weinglas und sollte belüftet bzw. dekantiert werden. Die Weine können mindestens 5 Jahre und älter werden.