SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Grüner Veltliner

Grüner Veltliner wird aus der Rebsortenart Vitis vinifera subsp. sylvestris gewonnen. Vinifera ist eine weiße, wilde Rebsorte, die einen großen Flächenanteil der häufigsten Weißweinsorten Österreichs ausmacht. Das Hauptanbaugebiet des Weines liegt in Österreich. Besonders verbreitet ist die Traube in den Weinanbaugebieten im Weinviertel und in der Wachau. Auch in der Slowakei, in Tschechien und Ungarn existieren kleinere Anbaugebiete, die mit dem Grünen Veltliner bepflanzt sind. Der Wein profitiert, ganz anders als bei anderen Rebsorten, von dem besonderen Klima, den langen sonnigen Herbstmonaten und den Böden, wie sie in gebirgigen Regionen zu finden sind. Lehm und Löß bieten der Traube als Terroir hervorragende Entwicklungsbedingungen.

 

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Weingut Lukas Krauß Grüner Veltiner

Lukas Krauß

2013 Grüner Veltliner

12,70 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 16,93 €)
Weingut Lukas Krauß Grüner Veltiner

Lukas Krauß

2014 Grüner Veltliner 2014

12,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 17,07 €)
Weingut Lukas Krauß Grüner Veltiner

Lukas Krauß

2012 Grüner Veltliner

12,60 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 16,80 €)

Nicht lieferbar

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Grüner Veltliner - Geschmack

Grüner Veltliner besticht mit seinen intensiven Aromen, bei denen pfeffrige Noten, der Geschmack von Pfirsich und Anklänge an Zitrusfrüchte ein frisches und ausdrucksstarkes Bouquet bilden. In Österreich wird der außergewöhnliche Weißwein auch als „Pfefferl“ bezeichnet. Der Geschmack dieser Weine zeichnet sich immer wieder durch seine angenehme Frische und Spritzigkeit aus. Der ständig beliebter werdende fruchtige Weißwein wird nicht nur in Europa getrunken, sondern zunehmend auch nach Amerika exportiert. Als junger Wein wird er als Heuriger genossen. Der zarte und fruchtige Geschmack macht ihn perfekt als einen leichten Wein für einen lauen Sommerabend. Hochwertige gereifte Weine, wie die substanzreichen Spätlesen, die aus der Rebsorte gekeltert wurden, zeichnen sich durch eine hohe Lagerfähigkeit aus. Zu der Frische und Fruchtigkeit gesellt sich bei den gereiften und alkoholschwereren Weinen eine angenehme Mandelnote. Im Weinviertel werden die besten Weißweine aus der Veltlinertraube unter der Appellation „Weinviertel DAC“ vermarktet. Die Winzer erreichen die ausgezeichneten Qualitäten, indem sie die Anzahl der Trauben gering halten, um so die Geschmacksnuancen zu konzentrieren.

Mit seiner sommerlichen Note eignet sich Grüner Veltliner wunderbar als eine kleine Erfrischung zwischendurch. Er passt jedoch auch ausgezeichnet zu den Schmankerln der österreichischen Küche. Ob zum Wiener Schnitzel oder zu einer Mehlspeise – grüner Veltliner ist ein guter Begleiter bei Tisch. Auch zu sahnigen Cremesuppen, Fischgerichten und einem leichten Kalbsfrikassee setzt der Weißwein einen angenehmen Kontrapunkt.

Hersteller & Weingüter

  • Markus Schneider - Das Weingut aus Ellerstadt
  • Philipp Kuhn
  • Reichsrat von Buhl
  • Dr. Bürklin Wolf
  • Knipser
  • Van Volxem
  • Weingut von Othegraven