Weingut des Monats +++ Christian Bamberger +++ Merlot ist weiß, Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Weissburgunder ...

Chenin Blanc

Der Chenin Blanc kommt ursprünglich aus Frankreich, ist aber den meisten eher aus Südafrika bekannt. Obwohl die Traubensorte hervorragende Süßweine hervorbringen kann wird sie in der neuen Welt als trockener Weißwein angebaut. Die Qualitäten können hier sehr schwanken. In Südafrika findet man den Chenin Blanc sowohl als Stillwein als auch als Sekt. Der Chenin Blanc bestitzt einen schönen Säurecharakter, der in den heißen Anbaugebieten Südafrikas willkommen ist. Die Säure lockert den Charakter und macht den bekannten Weißwein frisch und leicht. Auch in Kalifornien, Neuseeland und Australien kennt man dieses begehrte Weißweinsorte.

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

9 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Gewürztraminer & Riesling

    Weingut Knipser

    Aromatisch, Litschi, Rosenblüten, saftige Säure, feste Struktur, kräftig, das beste aus zwei Welten, lecker mit Hang zum zweiten Glas ...

    Zum Produkt
    Weingut Knipser Riesling & Gewürztraminer trocken
    Bewertung:
    100%
    Ab 11,80 €
    15,73 € / 1l (0.75L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  2. Edelsatz

    Philipp Kuhn

    Riesling und Gewürztraminer - Rose, Muskatgewürz, Aprikose, exotische Fruchtaromen. Elegante Frucht, milde Säure. Asiatische, pikante Gerichte, kräftig. Es darf auch feurig scharf sein

    Zum Produkt
    Philipp Kuhn Edelsatz
    Ab 15,90 €
    21,20 € / 1l (0.75L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  3. Chenin Blanc trocken

    Oliver Zeter

    Eigentlich aus Südafrika. Grüner Apfel, junge Ananas, frische Nektarine, kräutrige Noten. Straff am Gaumen mit dominanter steiniger Mineralität. Fühlt sich sehr heimisch in der Pfalz !!

    Zum Produkt
    Weingut Oliver Zeter Chenin Blanc trocken
    Ab 18,90 €
    25,20 € / 1l (0.75L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  4. Chenin Blanc

    Winzerhof Stahl

    Die eleganteste Art und Rebsorte, die kalkigen Böden am Main im Glas zu zeigen - neu und herzlich willkommen in der Stahl-Wine-Family...passt großartig ins Team!

     

     

    Zum Produkt
    Winzerhof Stahl Chenin Blanc Bis zu
    -16%
    Ab 19,95 € statt 24,00 €
    26,60 € / 1l (0.75L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  5. Gewürztraminer vom Lößlehm trocken

    Weingut Ökonomierat Rebholz

    Rosen, Litschi, Holunderblüten. Langer Nachhall, animierender Frische. Vielleicht der Wein zur asiatischen Küche. Trocken ausgebaut, aber nicht knochentrocken

    Zum Produkt
    Weingut Ökonomierat Rebholz Gewürztraminer vom Lößlehm trocken Bis zu
    -8%
    Ab 20,95 € statt 23,00 €
    27,93 € / 1l (0.75L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  6. 2018 Gewürztraminer Reserve

    Markus Schneider

    Fruchtsüßer Gewürztraminer. Rosen, exotische Früchte, Lychee, reife Queitte. Unglaublich lecker als Einsteiger in ein Mehrgänge Menü. Passt gut zu fruchtig leicht scharfen asiatischen Gerichten, zu nicht zu süßen Nachspeisen oder als Abschluß eines schönen Weinabends.

    Zum Produkt
Ansicht als Raster Liste

9 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Gewürztraminer

Der Gewürztraminer ist eine der ältesten auch heute noch angebauten Rebsorten. Umstritten ist, ob der Ort Tramin in Südtirol als Herkunftshinweis vereinbar ist. In Deutschland belegen historische Dokumente die Existenz der Sorte für das 16te Jahrhundert. Zusammen mit Riesling und einer ertragreichen Sorte wurde der Gewürztraminer im klassischen gemischten Satz in einem Weinberg angepflanzt. Der Gewürztraminer erreicht in Deutschland eine Anbaufläche vom ca. 1050 ha, das ist weniger als 1 Prozent der deutschen Rebfläche. Über die letzten Jahre konnte die Rebsorte leichte Zuwachsraten verzeichnen. So stehen in der Pfalz ca. 450 ha, in Baden und Rheinhessen jeweils 150 ha. Der Rest verteilt sich auf die übrigen Gebiete.

Der Gewürztraminer hat eine sehr dicke, leicht rötlich eingefärbte Schale und kann eine hohe Reife bis in höchste Auslesegradationen erreichen. Wegen der Verrieselungsneigung fallen die Erträge oft niedrig aus, die Traubenmenge schwankt von Jahrgang zu Jahrgang. Im langjährigen Mittel erreichen Gewürztraminer Weinberge selten mehr als die Hälfte des zulässigen Hektarertrags. Dies hat natürlich positive Effekte auf die Qualität.

Gewürztraminer

Aus der sehr aromatisch-würzigen Sorte können hochfeine Weine erzeugt werden. Der Gewürztraminer weist in der Regel einen hohen Extrakt auf und ist sehr körperreich. Seine Säure ist sehr mild, der Duft erinnert oft an abblühende Rosen, Akazienblüten, Veilchen, Honig, Marzipan, Bitterorangen oder Maracuja.

Geschmack des Gewürztraminer

Das aromatische Bouquet, ergänzt durch einen herb-würzigen Fruchtgeschmack, macht den Traminer zu einer Sorte für Liebhaber aromatischer Weine. Er passt sehr gut zu Gänseleberterrine, gebratene Ente und Gans und zu fettreichem Blauschimmelkäse. Als edelsüße Variante harmoniert er zu Marzipan, und zur Schokolade. Im Bouquet präsentiert sich der Gewürztraminer meistens sehr intensiv. Ein bisschen Gewürztraminer gibt es da nicht. Deshalb bietet er sich auch in der edelsüßen Variante als Essensbegleiter an. Gerade fruchtige Nachspeisen mit intensivem Geschmack begleitet er hervorragend.

Hersteller und Weingüter