Südtirols beste Weine xxx Kellerei Tramin xxx am besten gleich vorbeischauen

Castello Monaci

Das Castello Monaci liegt in Apulien zwischen den zwei kleinen Orten Salice Salentino und San Pancrazio Salentino, etwa 30 km von Lecce entfernt. Damit liegt das Castello im Herzen des Salento, dem apulischen Weinbau. Das Castello ist heute ein Luxushotel, in dem man großartige Hochzeiten, große Galadinner, Partys und Tagungen bzw. Konferenzen abhalten kann. Auf dem riesigen Anwesen werden auf 200 ha Wein angebaut. Daneben produziert man feinstes Olivenöl von ca. 3000 Olivenbäumen. mehr erfahren

 
Einkaufen nach

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Piluna Primitivo Salento IGT

    Castello Monaci

    kräftig, fruchtiger Körper, schmeichelnder Charakter, Kirsche, Pflaume, rote Früchte Zum Produkt
    Castello Monaci Primitivo Piluna
    Ab 10,60 €
    15,14 € / 1l (0.7L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Castello Monaci - vom Mönchskloster zum Luxushotel mit Weingut und Olivenhainen

Das Castello Monaci liegt im Herzen des Salice Salentino. Die Burg wurde im 1500 von Basilianermönchen gegründet. Die Burg wurde im Laufe der Zeit von verschiedenen adeligen Familien bewohnt und ausgebaut. Die Mönche benutzten das Castello als Rückzugsort, die adeligen Familien als Wohn und Wochenendsitz. Die Festung überlebte viele Schicksalsjahre, Kriege, Weltkriege, Plünderungen und Verwüstungen.

Das Weingut

In den letzten Jahrzehnten wurde das Castello Monaci aufwendig renoviert und ist heute ein Luxushotel mit massiven Türmen voller Efeu, Palmen, grünen Gärten und über 200 ha Weinberge und über 3000 Olivenbäumen. Das Weinmusem, dass es seit den 30iger Jahren gibt, erzählt über die Vergangenheit des apulischen Weinbaus. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Fortbildungen versucht man den Menschen die Weinregion Salento näher zu bringen. Es erzählt über das häusliche Leben in den typischen Bauernhäusern des Salento und welche Bedeutung der Wein schon immer in dieser Region hatte.

Im Weingut werden überwiegend Primitivo, Negroamaro, Malvasia Nera und Nera di Lecce angebaut. Der Weinkeller ist nach modernsten weinbaumethodlichen Erkenntnissen ausgebaut worden. Die Traubenpressen sind wassergekühlt und die Stahltanks werden ständig temperaturüberwacht. Im Weinkeller findet man über 1000 Barriquefässer aus französischer Eiche und 20 große Eichenfässern mit einem Fassungsvermögen von mehreren tausend Litern.

 

Hersteller und Weingüter