Klingenberger Schloßberg

Bereits 1646 schrieb Merian über Klingenberg: „Ein gar kleines Städtlein, so dass herrlichen Weinwachsens halber berühmt – welch köstlicher Wein weithin verführet wird.“ 14 Jahre zuvor schrieb sogar Erasmus Wiedemann: „Zu Klingenberg am Maine, zu Würzburg am Steine, zu Bacharach am Rheine – hab ich in meinen Tagen gar oftmals hören sagen, soll’n sein die besten Wein“. Die aufsehenerregende Steillage Klingenberger Schlossberg liegt direkt am Main in Franken und steht heute unter Denkmalschutz. Die 27 Hektar, befinden sich in süd-westlicher Lage auf einer Höhe von 120 - 230 m. Der länglich gestreckte Weinberg unterteilt sich in zwei Gewanne: Zum einen der Hochberg im westlichen Bereich und der Schlossberg unterhalb der alten Burg. Weingüter wie das Weingut Rudolf Fürst vinifizieren hier unter anderem VDP Große Gewächse.  Die früheren Gewannennamen waren "Steinröder" und "Felsenröder", was wiederum auf den felsigen, steinigen und verwitterten Buntsandsteinboden zurückzuführen ist. Obwohl es sich um einen mageren, sandigen Feinboden handelt, ist das Wasserhaltevermögen des Schlossbergs gut, was vermutlich daran liegt, dass eine Lössplatte auf der Bergkuppe auch in trockenen Perioden für Feuchtigkeit sorgt.

Einkaufen nach
Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Aus historischer Sicht gehört der Weinberg zu den Großen Burgunderlagen in Deutschland, da hier regelmässig Spitzenqualitäten heranwachsen. Insgesamt 4 km lang sind die Trockenmauern je Hektar, die die alten Reben des Spätburgunder an den steilen Hängen des Maintals stützen. Die Trockenmauern aus rotem Buntsandstein speichern die Wärme des Tages und geben sie Nachts wieder ab. Der komplette Schlossberg mit seiner imposanten Trrassenlandschaft steht unter Denkmalschutz. Weingüter die Weine aus der Lage Schlossberg ausbauen sind z.B. das Weingut Rudolf Fürst, da vor allem für seinen Spätburgunder aus Franken bekannt ist.

Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger