SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Bardolino

Bardolino – dieser Name dürfte unter anderem in Freunden von Italienreisen und vor allem dem Gardasee viele angenehme Erinnerungen wecken. Doch nicht nur das malerische Örtchen am Südostufer des Gardasee (nahe Lazise) trägt diese Bezeichnung, sondern auch ein seit langer Zeit populärer, trockener Rotwein. Der Wein heißt nicht ohne Grund Bardolino – immerhin ist das gleichnamige Städtchen das Zentrum des Weinanbaugebiets für den edlen Tropfen. Das Kerngebiet des Bardolino-Anbaus liegt zwischen den Orten Bardolino, Lazise und Affi – nur die Weine, die hier erzeugt werden, dürfen den Namen „Bardolino Classico“ tragen. Für den Bardolino werden verschiedene Rebsorten verwendet, vor allem aber Corvina Veronese sowie häufig auch ein größerer Anteil Rondinella. Weiterhin können können die Rebsorten Molinara, Rossignola, Barbera, Sangiovese, Marzemino, Merlot oder Cabernet Sauvignon bis zu 20 % des Gesamtanteils ausmachen. Bardolino ist in den Qualitätsstufen DOC und DOCG erhältlich. Die DOCG-Variante – die auch als „Bardolino Superiore“ bekannt ist – weist einen höheren Alkoholgehalt sowie eine längere Reifezeit auf und unterliegt darüber hinaus strengeren Regeln, was den Herstellungsprozess angeht. 

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Hinsichtlich des Geschmacks ist der rubinrote Bardolino ein leichter, fruchtiger Wein, der recht süffig ausfällt und mit einem Hauch von Mandel anklingt. Bardolino ist jedoch nicht nur als Rotwein verfügbar, sondern unter anderem auch als Rosé-Variante. Der Roséwein wird „Bardolino Chiaretto“ genannt und fällt in der Regel etwas leichter aus als die Rotwein-Version. Ferner existieren weitere Bardolino-Varianten, beispielsweise ein Frizzante und ein Novello. Bardolino gilt als beliebter Alltagswein, der dazu imstande ist, ein wenig italienisches Urlaubsflair in die heimischen vier Wände zu zaubern. Er sollte sowohl jung als auch gut gekühlt getrunken werden und ist zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Bardolino passt grundsätzlich zu allen Speisen, vor allem aber zu typisch italienischem Essen. Übrigens: Ein paar Kilometer weiter, ausgehend von Gardasee Nähe Garda, liegt Verona, die Stadt der Liebenden. Hier finden Sie gemütliche, kleine Hotels welche noch das klassische Italien spüren lassen.

Hersteller & Weingüter

  • Markus Schneider - Das Weingut aus Ellerstadt
  • Philipp Kuhn
  • Reichsrat von Buhl
  • Dr. Bürklin Wolf
  • Knipser
  • Van Volxem
  • Weingut von Othegraven