Es wird wieder Frühling +++ Roséweine +++ Wir werden Rosé

Wein aus Sizilien

Sizilien oder Sicilia ist das südlichste Weinbaugebiet Italiens. Auf einer Rebanbaufläche von ungefähr 200.000 Hektar werden jährlich ca. 10.000.000 Hektoliter Wein hergestellt, was circa 15% der gesamten italienischen Weinproduktion entspricht. Ein weiteres wichtiges Weinbau Gebiet in Italien neben Sizilien ist beispielsweise die Toskana oder das Friaul  oder das Veneto. Zwar wird auf der gesamten Insel Wein angebaut, doch konzentrieren sich die hochwertigsten Rebanlagen, wie z.B. die des Weingutes Il Mio, auf die West- sowie Ostküste. Weinbau wird hier übrigens schon seit 2000 v.Chr., also noch vor der Zeit der Griechen betrieben.

Einkaufen nach

10 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Piluna Primitivo Salento IGT

    Castello Monaci

    kräftig, fruchtiger Körper, schmeichelnder Charakter, Kirsche, Pflaume, rote Früchte Zum Produkt
    Castello Monaci Primitivo Piluna
    Ab 10,60 €
    15,14 € / 1l (0.7L)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    1
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 6
    • 12
    • 18
    • 24
    • Andere
  2. 2019 Settebracia Salento Rosso

    Cantina Sampietrana

    Gewürze, Blaubeeren, Kakao und Lakritze. Eleganter Geschmack, harmonisch und delikat. Süße Tannine. Mächtige Aromen, kräftig am Gaumen. Negroamaro & Susmaniello

    Zum Produkt

10 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Salento

Salento ist vor allem für seine Rotweine gemein als Salento Rosso bekannt. Primitivo, Malvasia Nera und Negroamaro sind hier die vorherrschenden Rebsorten. Der bekannteste Salento Rosso ist der Primtivo Salento. Vor allem in Deutschland ist der Primitivo Salento nicht mehr von der Weinkarte weg zu denken. Neben dem Primitivo Salento ist auch der Negroamaro Salento ein sehr beliebt Rotwein. Das Salento Gebiet umfasst 11 DOP Gebiete.

Die DOP Gebiete sind Alezio, Brindisi, Copertino, Galatina, Leverano, Matino, Nardó, Negroamaro di Terra d´Otranto, Salice Salentino, Squizano und Terra d´Otranto. Die Weine, die nicht den strengen DOP Regeln genügen werden als Salento IGP ausgezeichnet. Auch sie unterliegen bestimmten Richtlinien. Jeder Wein, der diese Bezeichnung trägt, muss im Salento vinifiziert worden sein. Die Trauben müssen mindestens zu 85 % aus dieser Region Apuliens stammen und alle Rotweine, Rose und Weißweine unterliegen den Kontrollen amtlicher Behörden. 

Wer das urspüngliche Apulien besuchen wir, sollte unbedingt in der Region Salento ein paar Tage verbringen. Das Salento ist der Stiefelabsatz Italiens. In der Region befinden sich die zwei großen Städte Brindisi und Lecce. Im Salento ist die Zeit stehen geblieben, so könnte man meinen. Hier zwischen Adria und Ionischem Meer findet man noch den Traum vom "alten" Italien. Romantisch verträumte Städte, immer gut gelaunte Einwohner und noch viel unberührte Natur - und natürlich gute Weine. Neben den leckeren Rotweinen aus Brindisi, Salice Salentino und Copertino spielt das Olivenöl eine große Rolle.

Lecce ist die Hauptstadt des Salento. Die Stadt wird auch als "Florenz des Südens" genannt. Der Barocke Stil prägt das Aussehen der Altstadt. Das alte Amphitheater, die Bars und Restaurants und das anregende Nachtleben laden hier zum verweilen ein. Lecce liegt in der Weinregion Terra d´Otranto. Hier ist Hauptrebsorte der Negroamaro. Gallipoli ist eine kleine Hafenstadt und gehört zu den ältesten Städten in Italien. Sie ist geprägt von den griechischen Einflüssen der ersten Bewohner dieser Gegend.

Hersteller und Weingüter