Schweigener Muskat Ottonel

2018
Auf Lager
13,60 €
Inhalt: 0.75 Liter (18,13 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
Lieferzeit
2-3 Tage

Lieblicher Muskat Otonell von der französischen Seite des Weingutes Friedrich Becker.

Weingut Friedrich Becker Schweigener Muskat Ottonel

Die Rebsorte Muskat Ottonell kommt ursprünglich aus Frankreich und ist eine Kreuzung aus Gutedel und einer noch nicht genau bestimmten Muskat Sorte. Der Muskat Ottonell ist in der Pfalz nicht oft zu finden. Der Muskat Otonell wächst auch nicht auf der deutschen Seite, sondern auf der Elässer Seite des Weingutes von Friedrich Becker. Dort findet man die Rebsorte noch weit häufiger. Kein Wunder, die Rebsorte ist empfindlich und sehr anspruchsvoll.  Sie liebt es warm und windgeschützt und braucht immer genügend Wasser. Der Ertrag dieser Sorte ist eher gering. 

Der Muskat Ottonell von Friedrich Becker ist ein typischer Vertreter seiner Art. Er besitzt eine milde Säure und hat einen typischen Muskatgeschmack. Der Muskat Otonell ist eigentlich ein typischer Süßwein. Bei hoher Reife ergibt der Weißwein einen sehr delikaten Geschmack, der sich sehr gut zu verschiedenen Süßspeisen verträgt. 

Gault-Millau
Jahrgang 2011
87
Jahrgang 2010
84
Jahrgang 2009
85
Jahrgang 2008
85
Eichelmann
Jahrgang 2014
86
Jahrgang 2011
86
Jahrgang 2010
86
Weingut Friedrich Becker
Hauptstr. 29
76889 Schweigen-Rechtenbach
Mehr Informationen
Weingut Friedrich Becker
Jahrgang 2018
Qualitätsstufe VDP Gutswein
Alkoholanteil 10.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Stahl
Lagerpotential 3-5 Jahre
Besonderheiten VDP
Geschmack restsüß
Lieferzeit 2-3 Tage
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Pfalz
Unterregion Südliche Weinstraße
Rebsorte Muskat Otonell
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Schweigener Muskat Ottonel
Ihre Bewertung
Diese Weine könnten Ihnen auch gefallen
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger