SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Mehr Ansichten

Weingut von Winning
2015 Sauvignon Blanc I

Der Sauvignon Blanc von Winning reift 2/3 Holz und im 1/3 Stahltank

Verfügbarkeit: Nicht lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

18,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 24,00 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Weingut von Winning
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Pfalz
Unterregion Mittelhaardt
Lage Nein
Rebsorte Sauvignon Blanc
Jahrgang 2015
Besonderheiten Nein
Alkoholanteil 12
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Holzfaß, Stahl
Lagerpotential 3-5 Jahre
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe Qualitätswein

Weingut von Winning Sauvignon Blanc I

Auch beim Sauvignon Blanc I bleibt sich von Winning treu und legt 2/3 des Weines vorher ins Holz. Das restliche Drittel verbleibt im Stahltank. Die Trauben für den Weingut von Winning Sauvignon Blanc I kommen aus den Lagen Deidesheimer Paradiesgarten, Deidesheimer Herrgottsacker und Kallstadter Steinacker. 

So schmeckt der Weingut von Winning Sauvignon Blanc I

Aus dem Lagenmix entsteht ein komplexes Aromenspiel, daß sich aber nicht sofort zeigt. Darum zeigt sich der von Winning Sauvignon Blanc I in jungen Jahren immer etwas verschlossen. Hinter dem noch sehr verschlossenem, intensiven Duftspektrum des Weißwein aus der Pfalz  türmt sich eine klare, zart rauchige Duftwolke auf, die tief, frisch und fruchtig ist, rassig-mineralisch unterbaut und mit einer charmanten Würze sowie einer zarten sublimen Holznote. Im Geschmack ist der Sauvignon Blanc aus der Pfalz  grasig, mit eleganten Fruchtansätzen, schmeichlerisch und tief, sehr vielschichtig und mit langem Nachklang. Damit eifert der Weißwein nicht dem Neuseeländischen Sauvignon Blanc nach, der durch seine strikte reduktive Ausbauweise eher nach Stachelbeere oder Litschi schmeckt, sondern er sieht seine Wurzeln eher im Sauvignon Blanc aus dem Pessac-Léognan.

Mit Stephan Attmann, dem Geschäftsführer des Weingutes von Winning aus Deidesheim unterhalte ich mich über seine Philosophie und die Stilistik der verschiedenen Weine. Warum er so für Sauvignon Blanc schwärmt und was das Besondere am Weingut ist. Wieso er fast alle Weine im Holzfass ausbaut und warum er auf Spontangärung setzt.

Gault-Millau

Jahrgang 2014
91
Jahrgang 2012
89
Jahrgang 2011
91

Eichelmann

Jahrgang 2014
89
Jahrgang 2011
89
Jahrgang 2010
89
Jahrgang 2009
90
Ursprünglich hieß das Weingut von Winning Weingut Dr. Deinhard. Schon zu dieser Zeit gehörte das Weingut in Deidesheim zu den führenden Betrieben in der Umgebung. Nachdem das Weingut von Achim Niederberger gekauft wurde, beschloß man das Weingut in Weingut von Winning umzubenennen. Dennoch gibt es noch die Dr. Deinhard Linie im Weingut. Diese Weine stellen die Basis im Weingut dar und sind überwiegend im Stahltank ausgebaut. Weine wie Riesling, Weißburgunder und Grauburgunder sind fruchtige, trockene Weine. Unkompliziert und lecker. Die Weingut von Winning Weine hingegen hatten meistens mehr oder weniger Kontakt mit dem Holzfaß.

Egal ob Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Chardonnay oder Riesling. Alle Weine lagen teilweise in großen und kleinen Holzfässern. Die Rotweine wie Spätburgunder, Cabernet und Merlot sowieso. Die Basis Weine innerhalb der Weingut von Winning Linie bilden der Riesling Drache, der Riesling Win Win, der Sauvignon Blanc II, Chardonnay II und der Weißburgunder II. Hier sind die Weine meistens zu 2/3 im Stahltank und der Rest in großen Holzfässern gereift. Beim Chardonnay I, Weißburgunder I und Sauvignon Blanc I ist das Verhältnis genau umgekehrt. Der Sauvignon Blanc 500 lag ausschließlich in 500 Liter Holzfässern. Mit diesem Sauvignon Blanc erregte Stephan Attmann (Geschäftsführer) und Kurt Ratgeber (Kellermeister) schon einiges Aufsehen. Die Sauvignon Blanc Traube ist neben dem Riesling die wichtigste Rebsorte im Portfolio.

Der Riesling spielt bei von Winning sicherlich die wichtigste Rolle. Den Riesling gibt es in allen Facetten und Ausbauarten. Vom Liter Riesling von Dr. Deinhard bis hin um VDP Großes Gewächs aus den Spitzenlagen wie Forster Kirchenstück, Forster Ungeheuer, Forster Pechstein oder Forster Jesuitengarten, Deidesheimer Kalkofen, Deidesheimer Paradiesgarten, Deidesheimer Langenmorgen usw. Den Mittelbau der von Winning Weine bilden die VDP Erste Lagen wie Ruppertsberger Reiterpfad, Deidesheimer Herrgottsacker, Paradiesgarten, Ölberg oder Maushöhle.

Alle Rieslinge, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Weißburgunder und Grauburgunder werden trocken ausgebaut bis auf einen Riesling Liter Wein, den gibt es auch in halbtrocken und lieblich. Selbstverständlich werden auch die Rotweine nur trocken ausgebaut. Wenn die Zeichen günstig stehen gibt es natürlich auch mal eine Spätlese oder Beerenauslese. Auch Sekt und Secco wird im Weingut von Winning bzw. Dr. Deinhard angeboten.

Hier die Weingut von Winning Adresse:
von Winning Weingut GmbH
Weinstrasse 10
D-67146 Deidesheim

Das könnte Sie auch interessieren

Hersteller & Weingüter