Spätburgunder Hundsrück Großes Gewächs

2016
Nicht auf Lager
121,80 €
Inhalt: 0.75 Liter (162,40 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
Lieferzeit
2-3 Tage
Spätburgunder Hundsrück GG

Weingut Rudolf Fürst Spätburgunder Hundsrück VDP Großes Gewächs

Der Spätburgunder Hundsrück Großes Gewächs stellt das Spitzengewächs des Weingutes in Sachen Spätburgunder aus Franken dar. Der Hundsrück liegt im Zentrum des Centgrafenbergs. Der Boden besteht aus Buntsandsteinverwitterungsböden. Diese Schicht über dem Felsmassiv ist bis zu 3 m dick und bewirkt eine leichte Erwärmbarkeit des Hundsrück. Der Boden ist gut durchlüftet und hält immer ein optimale Menge Wasser bereit. Dort finden sich ideale Bedingungen für das Spätburgunder VDP Großes Gewächs aus Franken. Deshalb gehört der Spätburgunder Hundsrück Großes Gewächs zu den besten Spätburgundern in Deutschland.

Quelle: www.weinlagen.info

Gault-Millau
Jahrgang 2013
94
Jahrgang 2012
93
Jahrgang 2011
93
Jahrgang 2010
95
Jahrgang 2009
93
Jahrgang 2008
94
Jahrgang 2007
93
Jahrgang 2005
92
Jahrgang 2004
91
Jahrgang 2003
90
Eichelmann
Jahrgang 2013
92
Jahrgang 2011
94
Jahrgang 2010
94
Jahrgang 2009
95
Jahrgang 2008
94
Jahrgang 2007
94
Jahrgang 2005
93
Jahrgang 2004
93
Jahrgang 2003
89

Die Adresse vom Weingut Rudolf Fürst:


Weingut Rudolf Fürst Hohenlindenweg 46 63927 Bürgstadt am Main

Mehr Informationen
Weingut Fürst Rudolf
Jahrgang 2016
Qualitätsstufe VDP Große Gewächse
Alkoholanteil 13.5
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 18°C - 20°C
Lagerungsweise Barrique neu
Lagerpotential 8-15 Jahre
Besonderheiten VDP
Geschmack trocken
Lieferzeit 2-3 Tage
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Franken
Unterregion Mainviereck
Lage Hundsrück
Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir)
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Spätburgunder Hundsrück Großes Gewächs
Ihre Bewertung
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger