Riesling St. Remigiusberg

2019
Auf Lager
16,50 €
Inhalt: 0.75 Liter (22,00 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit
2-3 Tage
Der Weingut Tesch Riesling St. Remigius kommt aus der kleinsten Weinbergslage an der Nahe. Ein Riesling mit einem guten Alterungspotential. Ein puristischer, eleganter und komplexer Riesling von Martin Tesch

Weingut Tesch Riesling St. Remigius

Weingut Tesch St. Remigius LabelDie kleinste Lage im Weingut von Martin Tesch bringt mitunter die größten Rieslinge hervor. Vulkangestein und von Eisenerz durchzogener Lehm prägen den Boden. Nicht nur die Lage ist sehr klein, sondern auch die Erträge. Daraus entstehen sehr konzentrierte, extraktreiche Rieslinge mit einer dichten und komplexen Mineralität. Daraus resultiert ein Riesling von der Nahe  mit einer guten Lagerfähigkeit, der in seinem Lebenszyklus alle Facetten eines großen Rieslings zeigt.

So schmeckt der Riesling St. Remigius

Der Riesling St. Remigius ist vielleicht der puristischte Riesling von Martin Tesch. Dennoch bleibt der Riesling elegant, komplex und finessenreich. Die Aromen sind verführerisch und erinnern an reife Früchte. Am Gaumen bleibt der Riesling St. Remigius lange haften und hinterlässt einen wohltuenden langen Nachgeschmack. Ein sehr mineralischer Riesling mit einem extrem guten Alterungspotential.

Hier wächst der Weingut Tesch Riesling St. Remigiusberg

Boden St. Remigiusberg

Das Weingut Tesch befasst sich ja fast ausschließlich mit Riesling. Die Weißweine von der Nahe haben alle ihren eigenen Charakter, den Martin Tesch versucht im Wein darzustellen. Aber welche Faktoren sind dafür verantwortlich. Auch die klimatischen, topographischen und geologischen Bedingungen sind für das Wachstum und den Geschmack der Trauben bzw. des Weines verantwortlich. 

Der St. Remigiusberg ist z.B. eine kleine Südlage, die vor den Westwinden gut geschützt ist. Wie man auf der Makroaufnahme des Bodens gut sehen kann, ist das Gestein etwas dunkler, was zu einer Erwärmung des Bodens führt. Vulkangestein und eisenerzdurchzogener Lehm sind hier die Hauptbestandteile des Bodens.  Vulkanisches Gestein wirkt sich immer positiv auf den Wein aus und der Lehm  führt das Wasser schneller ab. Im porösen Vulkangestein, sammelt sich soviel Wasser, wie für die Reben notwendig ist. Dies führt zu einer gleichmäßigen und  konstanten Wasserversorgung für den Riesling St. Remigiusberg.

Gault-Millau
Jahrgang 2013
87
Jahrgang 2012
86
Jahrgang 2011
87
Jahrgang 2010
87
Jahrgang 2009
87
Jahrgang 2008
88
Jahrgang 2007
87
Jahrgang 2006
88
Jahrgang 2005
90
Jahrgang 2004
88
Eichelmann
Jahrgang 2014
90
Jahrgang 2012
90
Jahrgang 2011
89
Jahrgang 2010
84
Jahrgang 2009
90
Jahrgang 2008
89
Jahrgang 2007
89
Jahrgang 2006
89
Jahrgang 2005
88
Jahrgang 2004
89
Jahrgang 2003
91
Jahrgang 2002
89
Jahrgang 2001
89
Jahrgang 2000
89
Weingut TESCH
Naheweinstrasse 99
55450 Langenlonsheim
Mehr Informationen
Weingut Tesch Weingut
Jahrgang 2019
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholanteil 13
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Stahl
Lagerpotential 3-5 Jahre
Lieferzeit 2-3 Tage
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Nahe
Lage Laubenheimer St. Remigiusberg
Rebsorte Riesling
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Riesling St. Remigiusberg
Ihre Bewertung
Diese Weine könnten Ihnen auch gefallen
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger