SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Mehr Ansichten

Bassermann Jordan
2012 Riesling Forster Pechstein GG 12

Pech, wer diesen Riesling nicht getrunken hat !

Verfügbarkeit: Nicht lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

34,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 45,33 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Bassermann Jordan
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Pfalz
Unterregion Mittelhaardt
Lage Forster Pechstein
Rebsorte Riesling
Jahrgang 2012
Besonderheiten VDP
Alkoholanteil 13
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Stahl
Lagerpotential 8-15 Jahre
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe VDP Große Gewächse
Die Lage Forster Pechstein

Die Lage Forster Pechstein gehört zu einem der charakteristischten Lagen in Forst und Umgebung. Die Lage ist insgesamt 15 Hektar groß. Den Namen Pechstein hat die Lage wegen ihrem großen Anteil an Basaltsteinen. Basalt ist ein vulkanisches Gestein, daß entsteht, wenn die Magma aus dem Vulkan fließt und dann erstarrt. Das Gestein hat eine dunkle, fast schwarze Farbe - eben pechsteinfarben. Basalt ist sehr mineralreich und die dunkle Farbe sorgt für eine hohe Wärmespeicherfähigkeit. Das vulkanische Gestein kommt vom Pechsteinkopf, der vor Millionen von Jahren oberhalb von Forst seine Lava verspuckte und verströmte. Des weiteren findet man Buntsandsteinverwittungsböden und sandige Lehmböden. Deshalb kann der Boden viel Wasser speichern und die Mineralien aus dem Boden schwemmen, den die Wurzeln der Rieslingrebstöcke aufnehmen. Unten sieht man ein Satelittenphoto der Lage Forster Pechstein.

Mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen.info

So schmeckt der Weingut Bassermann Jordan Riesling Pechstein Großes Gewächs

Der Weingut Bassermann Jordan Riesling Pechstein Großes Gewächs  präsentiert sich der Pechstein kräftig, mit Aromen von Pfirsich und Zitrusfrüchten. Ein sehr klarer konzentrierter Riesling mit viel Finesse und langem, eleganten Abgang. Der Wein lässt sein ungeheures Potential und seine Struktur gut erkennen.  Das Große Gewächs aus der Pfalz zeigt jetzt schon seine geballte Mineralität und Dichte. Der Riesling Pechstein hat ein Lagerpotential von ca. 10 bis 15 Jahre.

Die Rieslingtrauben werden ausschließlich von Hand gelesen. Nur so kann gewährleistet werden, dass nur hochreife und gesunde Trauben vom Stock gepflückt werden. Der Ertrag ist äußerst gering. Gerade einmal 36 Hektoliter pro Hektar werden hier geerntet. Das Weingut Bassermann Jordan besitzt gerade einmal 0,75 Hektar. Danach werden die Trauben des Rieslings aus der Pfalz sanft gepresst. Der Most wird in Stückfässern (1200 Liter) spontan vergoren. Dies bedeutet, dass keine Reinzuchthefen verwendet werden, sondern ausschließlich die Hefen, die sich in der Luft befinden. Anschließend reift der Riesling Pechstein weitere 6 Monate in den Holzfässern auf der Feinhefe. Im September wird der Weißwein aus der Pfalz in den Verkauf gebracht.

Interview mit Ullrich Mell, dem Kellermeister des Weingutes Bassermann Jordan

Im folgenden Interview unterhalte ich mich mit Ullrich Mell über die verschiedenen Bodenarten. Das Weingut Bassermann Jordan hat von den verschiedenen Böden Bodenproben bzw. Bodenschnitte gemacht und in ihrem Keller ausgestellt. Man kann dort die unterschiedlichen Bodenarten sehr gut erkennen. Ullrich Mell erzählt darüber und wie es sich auf den Riesling auswirkt.

Hersteller & Weingüter