SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Weingut Wittmann
2015 Aulerde Riesling trocken GG

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Aulerde Riesling trocken GG

Verfügbarkeit: Nicht lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

38,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 50,67 €)

Weingut Wittmann Riesling Aulerde VDP Großes Gewächs 

Die Lage Westhofener Aulerde liegt gleich östlich neben dem Kirchspiel. Beide grenzen nördlich an Westhofen an. Die Lage ist ca. 95 Hektar groß. Die Aulerde liegt etwas tiefer wie das Kirchspiel und sind etwas stärker nach Süden geneigt. Der Teil in dem das Weingut Philipp Wittmann sein Riesling VDP Großes Gewächs vinifiziert besteht der Boden aus Tonmergel und Lößlehm. In diesem Teil ist der Kalksteinanteil wesentlich geringer.  Lößlehm steht für einen fruchtbaren, karbonat- und basenreichen Feuchtstandort mit besonderen Reifebedingungen. Lößlehm ist ein lockerer Boden, den die Wurzeln gut durchringen können, genügend Wasser gespeichert wird und auch gut durchlüftet wird. Der Tonmergel hat eine hohe Wasserhaltekraft und sorgt in den trocken Perioden für genügend Wasser und Nährstoffe. Die Aulerde ist etwas flacher wie z.b. das Kirchenspiel. Mehr wie 10 Prozent Steigung werden hier nicht erreicht.

So schmeckt der Weingut Wittmann Riesling Aulerde Großes Gewächs

Der Duft des Großen Gewächs aus Rheinhessen wirkt durch die Frische des Jahrgangs besonders fein, die Mineralität kommt wunderschön zum Ausdruck, feinste Frucht trifft auf feinste Mineralität – großartig! Am Gaumen ist das Gleichgewicht schlicht perfekt, ich liebe diese Rasse des Jahrgangs, sie ist genial eingebunden in köstlich süßes Extrakt und den auffallend cremigen Fluss, das ist himmlisches Trinkvergnügen, die feine Struktur gibt ihm auch nochmals eine zusätzliche Dimension, ein köstlicher Riesling aus Rheinhessen mit faszinierendem mineralischem Rückgrat, da steckt zweifellos auch sehr viel Potenzial drin. (Max Gerstl, Schweiz)

Seit ca. 20 Jahren sind die Weine vom Weingut Wittmann als Bioweine zertifiziert. Seit ca. 2003 setzt Philipp Wittmann noch eine Stufe drauf und bearbeitet die Weinberge nach biodynamischen Grundsätzen.

Philipp Wittmann bewirtschaftet in der Westhofener Aulerde ca. vier Hektar Riesling. Der Riesling hier erinnert an gelbe Früchte wie Pfirsich oder Aprikose. Auch Exotik ist hier im Spiel wie z.B. Ananas. Der Weißwein aus Rheinhessen ist hier saftig, hat einen cremigen Schmelz und hat eine eigenständige mineralische Struktur. 

Quelle: www.weinlagen.info

Gault-Millau

Jahrgang 2014
90
Jahrgang 2013
91
Jahrgang 2012
91
Jahrgang 2011
91
Jahrgang 2010
89
Jahrgang 2009
90
Jahrgang 2008
89
Jahrgang 2007
89
Jahrgang 2006
88
Jahrgang 2005
88
Jahrgang 2004
89

Eichelmann

Jahrgang 2014
91
Jahrgang 2012
90
Jahrgang 2011
91
Jahrgang 2010
90
Jahrgang 2009
92
Jahrgang 2008
93
Jahrgang 2007
92
Jahrgang 2006
92
Jahrgang 2005
93
Jahrgang 2004
92
Jahrgang 2003
92
Jahrgang 2002
89
Jahrgang 2001
90
Jahrgang 2000
88
Weingut Wittmann
Günter u. Philipp Wittmann
Mainzer Strasse 19
67593 Westhofen bei Worms
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Weingut Wittmann
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Rheinhessen
Unterregion Wonnegau
Lage Westhofener Aulerde
Rebsorte Riesling
Jahrgang 2015
Besonderheiten VDP, Bio
Alkoholanteil 13
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Holzfaß
Lagerpotential 8-15 Jahre
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe VDP Große Gewächse
Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Wie bewerten Sie diesen Artikel? *
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Hersteller & Weingüter

  • Markus Schneider - Das Weingut aus Ellerstadt
  • Philipp Kuhn
  • Reichsrat von Buhl
  • Dr. Bürklin Wolf
  • Knipser
  • Van Volxem
  • Weingut von Othegraven