Pinot Blanc Haus Klosterberg trocken

2017
Nicht auf Lager
9,90 €
Inhalt: 0.75 Liter (13,20 € / 1 Liter)
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
Lieferzeit
2-3 Tage

Toller Weißburgunder bzw. Pinot Blanc von Markus Molitor aus den berühmten Schieferlagen der Mosel. Trocken, elegant und ein feiner Speisenbegleiter. Aus der Hauslage Haus Klosterberg. Jetzt bestellen und genießen ...

Weingut Markus Molitor Pinot Blanc Haus Klosterberg trocken

Neben Riesling und Pinot Noir bewirtschaftet Markus Molitor eine nicht unbedeutende Fläche mit Pinot Blanc bzw. mit Weißburgunder im Wehlener Klosterberg. Neben dem Basis Pinot Blanc viniviziert er auch noch verschiedene höhere Qualitäten. Der Weißburgunder erinnert an verschiedene Birnen und Apfelsorten, frisch gemähtes Gras, kombiniert mit der feinen Schiefermineralität. Man erkennt den Markus Molitor Pinot Blanc ganz leicht an seiner gelben Kapsel. In guten Jahren werden auch Pinot Blanc *, ** und *** ausgebaut. Die Sterne stehen für selektionierte, hochreife Weißburgundertrauben, die einen besonders aromatischen Weißburgunder ergeben. Diese werden dann gesondert ausgebaut.

Wer sich für weitere Pinot Blanc von Markus Molitor interessiert, der kann hier vorbeischauen.

Gault-Millau
Jahrgang 2011
86
Eichelmann
Jahrgang 2014
87
Jahrgang 2011
87
Jahrgang 2010
85
Jahrgang 2009
87
Jahrgang 2008
86
Weingut Markus Molitor
Haus Klosterberg
54470 Bernkastel-Wehlen
Mehr Informationen
Weingut Markus Molitor
Jahrgang 2017
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholanteil 12
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Stahl
Lagerpotential 3-5 Jahre
Geschmack trocken
Lieferzeit 2-3 Tage
Abfüller Erzeugerabfüllung
Region Mosel
Unterregion Mittelmosel
Lage Wehlener Klosterberg
Rebsorte Weißburgunder
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Pinot Blanc Haus Klosterberg trocken
Ihre Bewertung
Diese Weine könnten Ihnen auch gefallen
Hersteller und Weingüter
Bassermann Jordan
Friedrich Becker
Il Mio
Knipser
Lukas Krauss
Markus Molitor
Oliver Zeter
Philipp Kuhn
Raumland
Reichsrat von Buhl
Rings
Salwey
Schneider
Selva Capuzza
Tesch
Van Volxem
Wolf Bürklin
Von Winning
Wittmann
Cantine San Marzano
Charles Smith
Dönnhoff
Dr. Heger