SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Markus Schneider
2016 Kaitui Sauvignon Blanc

10,95 € Auf Lager
Der Weingut Markus Schneider Kaitui Savignon Blanc trocken. Auch der neue Jahrgang ist wieder sehr gut gelungen. Frisch, fruchtig nach Stachelbeere und exotischen Früchten. Wieder sehr lecker

Verfügbarkeit: Lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

10,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 14,60 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Markus Schneider
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Pfalz
Unterregion Mittelhaardt
Lage Nein
Rebsorte Sauvignon Blanc
Jahrgang 2016
Besonderheiten Nein
Alkoholanteil 13
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Stahl
Lagerpotential 3-5 Jahre
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe Q.b.A

Weingut Markus Schneider Kaitui

Für den Weingut Markus Schneider Kaitui Sauvignon Blanc, sind die Vorbilder sicherlich in Neuseeland zu suchen. Kaitui ist in Maori das Wort für Schneider. Aber warum gerade Neuseeland ?

Was hat der Kaitui Sauvignon Blanc mit Neuseeland zu tun ?

Auch hier herrscht ein eher kühleres Klima, Stichwort "cool climate".  Dieses Klima beeinflußt die Aromaprägung deutlich. Je länger Sauvignon Blanc am Stock hängt, umso höher wird das Mostgewicht und es steigt die Säurereduktion. Die Trauben verlieren aber auch ihr typisches Sortenaroma. Deshalb versucht man, den Sauvignon Blanc auch schon so früh wie möglich zu lesen. Die typischen Aromen wie Stachelbeere, Grapefruit, Cassis oder Maracuja entstehen durch schwefelhaltige Aromastoffe. Schwefelhaltige Aromastoffe beginnen aber in Verbindung mit Sauerstoff an zu oxidieren und ihren "Geschmack zu verlieren". Darum verwendet auch Markus Schneider bei seinem Sauvignon Blanc Kaitui Trockeneis bei der Lese. Die Trauben des Sauvignon Blanc aus der Pfalz  werden sogleich nach dem pflücken mit Trockeneis bedeckt, das den Sauerstoff der Umgebungsluft von den Trauben fernhält. So bleiben die typischen Sauvignon Blanc Aromen auch für den Kaitui erhalten. So ähnelt der Weißwein aus der Pfalz seinen Vorbildern in Übersee. Kaitui sei dank.

So schmeckt der Kaitui Sauvignon Blanc

Im Markus Schneider Kaitui Savignon Blanc findet man sowohl  frische und gedeckte Fruchtaromen gepaart mit einem Schuss Säure, die den Weisswein lang am Gaumen verweilen lassen. Grüner Paprika, Stachelbeere und Grapefruit sind die vorherrschenden Aromen. Die spürbare Säure macht den Weisswein aus der Pfalz frisch und lebendig. Der Sauvignon Blanc Kaitui "klebt" auch noch nach Minuten im Gaumen und erinnert an den einst so köstlichen Schluck.

So macht Markus Schneider den Sauvignon Blanc

Der Sauvignon Blanc Weinberge von Markus Schneider stehen überwiegend in höheren Lagen und meistens auf kalkgeprägtem Untergrund. Die Trauben werden bei Markus Schneider in unterschiedlichen Reifegraden geerntet. Warum ? Beim Sauvignon Blanc ändert sich die Aromatik je nach Reifegrad der Trauben. Frühreife Trauben entwickeln die typisch fruchtigen Aromen nach Stachelbeere und exotischen Früchten. Vollreife Trauben haben eher einen Hang zu den vegetabilen Aromen wie Paprika. Markus Schneider bevorzugt hier einen Mix der Aromen um den Kaitui Sauvignon Blanc interessanter zu machen. Der Kalksteinboden ist für die Mineralität des Sauvigon Blanc verantwortlich. Die Trauben werden schonend gelesen und sogleich mit Trockeneis überzogen, um den Sauerstoff von den Trauben fernzuhalten. Im Weingut angelangt werden die Trauben schonend gepresst und danach sofort von der Maische getrennt. Danach vergärt Markus Schneider den Kaitui Sauvignon Blanc temperaturkontrolliert und lässt ihn im Stahltank reifen. Im März/April des nächsten Jahres wird er abgefüllt und kommt in den Verkauf.

Gibt es Alternativen zum Kaitui ?

Wenn der Kaitui im Weingut mal wieder ausgetrunken ist gibt es Alternativen bei Markus Schneider. Der Kaitui Fumé ist ebenfallst ein 100%tiger Sauvignon Blanc. Allerdings reifte dieser im Holz. Der Sauvignon Blanc ist etwas kräftiger und komplexer in der Struktur. Der Fumé ist sozusagen die Selektion des normalen Kaitui. Der Hullabaloo wäre auch noch eine Alternative. Dies ist aber kein reinsortiger Sauvignon Blanc. Sondern ein Cuvée aus Sauvignon Blanc und Viognier.  Wobei der Sauvignon Blanc überwiegt. Klar, die drei Weißweine aus der Pfalz schmecken natürlich verschieden, sind aber doch miteinander verwandt. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Gault-Millau

Jahrgang 2013
84
Jahrgang 2012
85
Jahrgang 2011
80
Jahrgang 2009
82
Jahrgang 2008
89

Eichelmann

Jahrgang 2012
87
Jahrgang 2011
84
Jahrgang 2009
85
Jahrgang 2008
87
Jahrgang 2007
88
Jahrgang 2006
88
Jahrgang 2005
87
Jahrgang 2004
88
Hier noch die Adresse:
Weingut Markus Schneider GbR
Am hohen Weg 1
67158 Ellerstadt
Kundenmeinungen
Everbodys Darling Kundenmeinung von Holger weiss
Qualität
Wie immer unkompliziert und fruchtig. Auch wenn der Sauvignon Blanc gerade etwas zum Modewein mutiert, finde ich den Kaitui wieder sehr lecker. Der Fumé schmeckt mir auch sehr gut, der ist aber leider schon ausgetrunken. Bleibt einer meiner Lieblingsweine. (Veröffentlicht am 17.09.2017)
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Wie bewerten Sie diesen Artikel? *
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Das könnte Sie auch interessieren

Hersteller & Weingüter

  • Markus Schneider - Das Weingut aus Ellerstadt
  • Philipp Kuhn
  • Reichsrat von Buhl
  • Dr. Bürklin Wolf
  • Knipser
  • Van Volxem
  • Weingut von Othegraven