SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Mehr Ansichten

Markus Schneider
2016 Kaitui Sauvignon Blanc

10,95 € Auf Lager
Der Weingut Markus Schneider Kaitui Savignon Blanc trocken. Auch der neue Jahrgang ist wieder sehr gut gelungen. Frisch, fruchtig nach Stachelbeere und exotischen Früchten. Wieder sehr lecker

Verfügbarkeit: Lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

10,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 14,60 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Markus Schneider
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Pfalz
Unterregion Mittelhaardt
Lage Nein
Rebsorte Sauvignon Blanc
Jahrgang 2016
Besonderheiten Nein
Alkoholanteil 13
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Stahl
Lagerpotential 3-5 Jahre
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe Q.b.A

Weingut Markus Schneider Kaitui

Für den Weingut Markus Schneider Kaitui Sauvignon Blanc, sind die Vorbilder sicherlich in Neuseeland zu suchen. Kaitui ist in Maori das Wort für Schneider. Aber warum gerade Neuseeland ?

Was hat der Kaitui Sauvignon Blanc mit Neuseeland zu tun ?

Auch hier herrscht ein eher kühleres Klima, Stichwort "cool climate".  Dieses Klima beeinflußt die Aromaprägung deutlich. Je länger Sauvignon Blanc am Stock hängt, umso höher wird das Mostgewicht und es steigt die Säurereduktion. Die Trauben verlieren aber auch ihr typisches Sortenaroma. Deshalb versucht man, den Sauvignon Blanc auch schon so früh wie möglich zu lesen. Die typischen Aromen wie Stachelbeere, Grapefruit, Cassis oder Maracuja entstehen durch schwefelhaltige Aromastoffe. Schwefelhaltige Aromastoffe beginnen aber in Verbindung mit Sauerstoff an zu oxidieren und ihren "Geschmack zu verlieren". Darum verwendet auch Markus Schneider bei seinem Sauvignon Blanc Kaitui Trockeneis bei der Lese. Die Trauben des Sauvignon Blanc aus der Pfalz  werden sogleich nach dem pflücken mit Trockeneis bedeckt, das den Sauerstoff der Umgebungsluft von den Trauben fernhält. So bleiben die typischen Sauvignon Blanc Aromen auch für den Kaitui erhalten. So ähnelt der Weißwein aus der Pfalz seinen Vorbildern in Übersee. Kaitui sei dank.

So schmeckt der Kaitui

Teilweise frische und gedeckte Fruchtaromen gepaart mit einem Schuss Säure lassen den Sauvignon Blanc lang im Gaumen verweilen. Grüner Paprika, Stachelbeere und Grapefruit sind die vorherrschenden Aromen. Die spürbare Säure macht den Weisswein aus der Pfalz frisch und lebendig. Der Sauvignon Blanc Kaitui "klebt" auch noch nach Minuten im Gaumen und erinnert an den einst so köstlichen Schluck.

Obama trinkt  Markus Schneider Weine

Nicht umsont wurde der Wein beim letzten Besuch des amerikanischen Präsidenten Barack Obama gereicht. Im Zusammenspiel mit einem mehrgänge Menü von Tim Raue wurde dem Kaitui auch noch der Weißburgunder serviert. In einem Interview wurde Tim Raue gefragt, warum er diese Weine ausgesucht hatte :" Der moderne deutsche Stil, der sich in aromatischen, saftigen und doch eleganten Weinen zeigt, passt einfach wunderbar zu meiner Küche und zu diesem Anlass. Für mich präsentieren die beiden Winzer, ebenso wie ich, das moderne Deutschland: global gebildet und in ihrer Region zuhause"

Wer mehr über das Weingut Markus Schneider erfahren will, kann sich das nachfolgende Video anschauen. Das Video zeigt Impressionen vom Weingut aus Ellerstadt während der Ernte 2012. Das Video wurde bereits über 5000 mal angeklickt.

Was andere über den Kaitui schreiben

Cordula Eich schreibt in Ihrem Blog Super Schoppen Shopper:

Zitat: „Sauvignon Blanc ist voll im Trend, besonders in seiner neuseeländischen Variante, voller Stachelbeeren und Spargel. Hier in Europa machen wir Sauvignon Blanc ganz anders: Buchsbaum, Katzenpippi und Zitrone! (Im Ernst!) Nicht wirklich verwunderlich, dass die Welt nach Sauvignon aus Neuseeland schreit. Und wie schade für uns Europäer … Aber die Rettung ist da! Jetzt gibt es EINEN in good old Germany, der das Geheimnis des Maori-Sauvignon geknackt hat. Er wohnt in der Pfalz und heißt Markus Schneider. Seine Maori-Brüder nennen ihn Kaitui – der mit Nadel und Faden behändig ist – und so nennt er auch seinen Wein. Jeden Cent seines Preises ist er mehr als wert! Ein Urlaub im Glas, eine Sensation auf der Zunge. Stachelbeere, noch mehr Stachelbeere und ein großes Finale von Stachelbeere. Das nennt man Fokus.
Pai mahi, Kaitui!“.

GQ online, Zitat aus der Online Redaktion:

„Golf oder Weingut? Markus Schneider entschied sich nach abgeschlossener Lehre für letzteres – und wir sagen Danke! Der Sauvignon Blanc „Kaitui“, die maorische Übersetzung für Schneider, ist bereits jetzt unser Sommerfavorit des Jahres. Eigentlich in Neuseeland zuhause, etabliert der charismatische Winzer die Rebsorte nun auf Kalksteinböden in Deutschland. Natürlich auf seine eigene Art. Entstanden ist ein finessenreicher, eleganter Gentleman mit einem frisch-würzigen Parfum aus Noten von Stachelbeeren, Kiwi, Zitrone, Gras, Hibiskus und Holunder, der lange in Erinnerung bleibt. Und das zu diesem Preis. Bestellen, öffnen, genießen. Vertrauen Sie uns“."

Gault-Millau

Jahrgang 2013
84
Jahrgang 2012
85
Jahrgang 2011
80
Jahrgang 2009
82
Jahrgang 2008
89

Eichelmann

Jahrgang 2012
87
Jahrgang 2011
84
Jahrgang 2009
85
Jahrgang 2008
87
Jahrgang 2007
88
Jahrgang 2006
88
Jahrgang 2005
87
Jahrgang 2004
88
Das Weingut Markus Schneider hat seinen Sitz im schönen Ellerstadt in der Pfalz. Markus Schneider und seine Weine sind heute national wie International bekannt. Der Aufstieg von Markus Schneider war rasant. Vor nicht einmal 15 Jahren begann alles in einem Mini Weingut in Ellerstadt. Der Vater hatte noch ein paar wenige Hektar Weinberge und verkaufte die Trauben an die Genossenschaft. Das rief Markus Schneider auf den Plan. Er wollte etwas neue ausprobieren und setzte seine Idee in die Tat um.

Black Print und Ursprung waren einer seiner ersten Weine. Cuveés, kräftig, trocken und doch unkompliziert. Zu dieser Zeit war dieser Rotweintyp für päflzer Verhältnisse ungewöhnlich. Man setzte hier lieber auf Restsüße und vor allem süffige Rotweine. Markus Schneider wollte Weine von internationalem Format vinifizieren. Auch die Flaschen bzw. die Etiketten waren außergwöhnlich. Klar und reduziert vom Design - einfach modern. Auch bei den Namen hat Markus Schneider sich etwas einfallen lassen. Ursprung, Black Print, Kaitui, Mele Kalikimaka usw. Neben den Rotweinen vinifiziert das Weingut heute auch Weißweine wie Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder und Sauvignon Blanc. Den Riesling gibt es sogar in der Literflasche - halt ein typisch pfälzer Schoppenwein. Auch der Kaitui Sauvignon darf bei der Erfolgsgeschichte von Markus Schneider nicht fehlen. Der Sauvignon Blanc passt sehr gut in die Rebenlandschaft der Pfalz. Neben dem Kaitui vinifziert er auch Sauvigonn Blanc Fumé. Dieser lag im Holzfaß und entwickelt deshalb seine ganz eigene Aromatik.

Seit 2015 ist das neue Weingut von Markus Schneider fertig. Früher hatte er seine Weine, Gerätschaften, Barriquefässer usw. in verschiedenen angemieteten Lagerhallen in der Umgebung untergebracht. Die Logistik war kompliziert und aufwendig. Dies musste sich ändern. Das heute Weingut in Ellerstadt ist über 300 Meter lang und ist mit modernster Technologie ausgestattet. Die Lagerhallen befinden sie teilweise unter der Erde. Jetzt hat Markus Schneider genug Platz um all seinen neuen Ideen nachzugehen. Jetzt kann er Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder, Sauvignon Blanc Ursprung, Blackprint usw. von der Traubenlese bis hin zum Füllen auf die Flasche an einem Ort "verarbeiten". Sauvignon Blanc und Chardonnay reift hier in großen und kleinen Holzfässern.

Hier noch die Adresse:
Weingut Markus Schneider GbR
Am hohen Weg 1
67158 Ellerstadt

Das könnte Sie auch interessieren

Hersteller & Weingüter