SUPPORT-HOTLINE

+49 8237/9592838

SICHERE DATEN

100% Datensicherheit

VIELE ZAHLUNGSARTEN

Einfache & schnelle Bezahlung.

Keine Artikel im Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Weingut von Winning
2015 Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Der Weingut von Winning Riesling Paradiesgarten ist ein paradiesisch guter Riesling vom Weingut von Winning

Verfügbarkeit: Nicht lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

14,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0.75 l (1 Liter (l) = 19,33 €)
Lieferzeit 2-3 Tage
Weingut Weingut von Winning
Abfüller Erzeugerabfüllung
Herkunft Deutschland
Region Pfalz
Unterregion Mittelhaardt
Lage Deidesheimer Paradiesgarten
Rebsorte Riesling
Jahrgang 2015
Besonderheiten VDP
Alkoholanteil 12
Allergene Sulfite
Trinktemperatur 6°C - 8°C
Lagerungsweise Holzfaß, Stahl
Lagerpotential Nein
Gault-Millau Punkte Nein
Eichelmann Punkte Nein
Qualitätsstufe VDP Erste Lage

Weingut von Winning Riesling Deidesheimer Paradiesgarten

Der Deidesheimer Paradiesgarten ist ein Osthang geprägt von Lehm und Buntsandstein der mit Kalksandstein durchsetzt ist. Die Lage liegt nahe an einem Wald. Diese Topologie ist dafür verantwortlich, das eine niedrige Feuchtigkeit herrscht und damit die Reifezeit der Trauben verlängert wird. Die Trauben des Riesling Deidesheimer Paradiesgarten vom Weingut von Winning bleiben also länger am Stock hängen und können sich dementsprechend länger entwickeln. Der Deidesheimer Paradiesgarten ist laut VDP Klassifizierung eine VDP Erste Lage.

So schmeckt der Weingut von Winning Riesling Deidesheimer Paradiesgarten

Der Weingut von Winning Riesling Deidesheimer Paradiesgarten besitzt eine intensive, würzige Nase nach reifer Frucht und etwas Minze. Sein Geschmack ist zupackend, kompakt, der Riesling aus der Pfalz erinnert hier an Mandarine und Mirabelle. In jungen Jahren ist er noch etwas verschlossen mit einer feinen Mineralität, hier liegt die Frucht etwas im Hintergrund. Der Weingut von Winning Riesling Deidesheimer Paradiesgarten braucht etwas Zeit um sich zu entwickeln. Erst dann entfaltet er sein volles Aromenspektrum. Er besticht mit einer kraftvollen Eleganz, viel Schmelz und leichten Nuancen von Pfirsich und Mirabelle. Der Riesling Paradiesgarten von Winning reift zu 1/3 in großen Holzfässern (Stückfass). Dies gibt dem Weisswein aus der Pfalz seine Komplexität und macht ihn umso interessanter.

Wenn Sie gern mehr vom Weingut von Winning und seinen Weinen erfahren wollen, können Sie sich ja das Interview mit Stephan Attmann und mir anschauen. Stephan Attmann ist der Geschäftsführer des Weingutes in Deidesheim. Wir sprechen über die Geschichte des Weingutes, seine Weine und die Philosophie, die dahintersteckt. Viel Spaß beim Zuschauen.

Gault-Millau

Jahrgang 2014
87
Jahrgang 2012
87
Jahrgang 2011
87
Jahrgang 2010
87
Jahrgang 2009
87
Jahrgang 2008
88

Eichelmann

Jahrgang 2012
89
Jahrgang 2011
89
Jahrgang 2010
90
Jahrgang 2009
91
Ursprünglich hieß das Weingut von Winning Weingut Dr. Deinhard. Schon zu dieser Zeit gehörte das Weingut in Deidesheim zu den führenden Betrieben in der Umgebung. Nachdem das Weingut von Achim Niederberger gekauft wurde, beschloß man das Weingut in Weingut von Winning umzubenennen. Dennoch gibt es noch die Dr. Deinhard Linie im Weingut. Diese Weine stellen die Basis im Weingut dar und sind überwiegend im Stahltank ausgebaut. Weine wie Riesling, Weißburgunder und Grauburgunder sind fruchtige, trockene Weine. Unkompliziert und lecker. Die Weingut von Winning Weine hingegen hatten meistens mehr oder weniger Kontakt mit dem Holzfaß.

Egal ob Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Chardonnay oder Riesling. Alle Weine lagen teilweise in großen und kleinen Holzfässern. Die Rotweine wie Spätburgunder, Cabernet und Merlot sowieso. Die Basis Weine innerhalb der Weingut von Winning Linie bilden der Riesling Drache, der Riesling Win Win, der Sauvignon Blanc II, Chardonnay II und der Weißburgunder II. Hier sind die Weine meistens zu 2/3 im Stahltank und der Rest in großen Holzfässern gereift. Beim Chardonnay I, Weißburgunder I und Sauvignon Blanc I ist das Verhältnis genau umgekehrt. Der Sauvignon Blanc 500 lag ausschließlich in 500 Liter Holzfässern. Mit diesem Sauvignon Blanc erregte Stephan Attmann (Geschäftsführer) und Kurt Ratgeber (Kellermeister) schon einiges Aufsehen. Die Sauvignon Blanc Traube ist neben dem Riesling die wichtigste Rebsorte im Portfolio.

Der Riesling spielt bei von Winning sicherlich die wichtigste Rolle. Den Riesling gibt es in allen Facetten und Ausbauarten. Vom Liter Riesling von Dr. Deinhard bis hin um VDP Großes Gewächs aus den Spitzenlagen wie Forster Kirchenstück, Forster Ungeheuer, Forster Pechstein oder Forster Jesuitengarten, Deidesheimer Kalkofen, Deidesheimer Paradiesgarten, Deidesheimer Langenmorgen usw. Den Mittelbau der von Winning Weine bilden die VDP Erste Lagen wie Ruppertsberger Reiterpfad, Deidesheimer Herrgottsacker, Paradiesgarten, Ölberg oder Maushöhle.

Alle Rieslinge, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Weißburgunder und Grauburgunder werden trocken ausgebaut bis auf einen Riesling Liter Wein, den gibt es auch in halbtrocken und lieblich. Selbstverständlich werden auch die Rotweine nur trocken ausgebaut. Wenn die Zeichen günstig stehen gibt es natürlich auch mal eine Spätlese oder Beerenauslese. Auch Sekt und Secco wird im Weingut von Winning bzw. Dr. Deinhard angeboten.

Hier die Weingut von Winning Adresse:
von Winning Weingut GmbH
Weinstrasse 10
D-67146 Deidesheim
Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Wie bewerten Sie diesen Artikel? *
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Das könnte Sie auch interessieren

Hersteller & Weingüter

  • Markus Schneider - Das Weingut aus Ellerstadt
  • Philipp Kuhn
  • Reichsrat von Buhl
  • Dr. Bürklin Wolf
  • Knipser
  • Van Volxem
  • Weingut von Othegraven