Mein Konto
»zurück zu Bestsellerliste«

Markus Molitor - Pinot Blanc Haus Klosterberg trocken 2013
Name: Pinot Blanc Haus Klosterberg trocken
Jahrgang: 2013
Weingut:

Markus Molitor - Weine dieses Weinguts

Herkunft: Deutschland - Mosel - Mittelmosel - Bernkastel-Wehlen
Lage:
Rebsorte: Weißburgunder
Qualitätsstufe: Q.b.A
Trinktemperatur: 12°C - 14°C
Alkohol: 13%
Abfüller: Erzeugerabfüllung
Der Wein enthält: Sulfite
Gelagert im:
 Stahl  Holzfaß  Barrique neu  Barrique alt
Lagerpotential:
niedrig (< 2 Jahre) mittel (2 bis 5 Jahre) hoch (> 5 Jahre)
Vinifikation:
Mehrere Stunden auf den aroma- und mineralstoffreichen Beerenschalen mazeriert. Danach langsame und sehr kühle Spontanvergärung. Schonender Ausbau im Edelstahltank und teilweise im Barrique.
9,50 €
Artikel in den Warenkorb legen
0,75 l (12,67€ / 1 l) inkl. MwSt. zzgl. Versand

Weingut Markus Molitor Pinot Blanc Haus Klosterberg

Der Pinot Blanc, zu Deutsch Weißburgunder ist ein seltener Gast an der Mosel. Aber Markus Molitor ist ja auch eher als unkonventioneller Winzer bekannt. Der Weingut Markus Molitor Pinot Blanc Haus Klosterberg ist eine Lagencuvée, denn die Trauben des Weissburgunder wachsen in verschiedenen Lagen an der Mittelmosel. Der Weißburgunder ist ähnlich anspruchsvoll an den Boden wie der Riesling. Markus Molitor hat ein paar wunderbar Lagen, die über steinreiche, feine und nicht zu trockene Schieferböden verfügen gefunden und den Weißburgunder dort angepflanzt. Man erkennt den Markus Molitor Pinot Blanc ganz leicht an seiner gelben Kapsel. In guten Jahen werden auch Pinot Blanc *, ** und *** ausgebaut. Die Sterne stehen für selektionierte, hochreife Weißburgundertrauben, die einen besonders aromatischen Weißburgunder ergeben. Diese werden dann gesondert ausgebaut.

So schmeckt der Weingut Markus Molitor Pinot Blanc Haus Klosterberg

Der Weingut Markus Molitor Haus Klosterberg Pinot Blanc duftet nach Birne, roter Apfel, Grapefruit, frisches Heu und Wiesenblumen. Der Markus Molitor Weissburgunder ist harmonisch und besticht durch einen ausgewogenen Geschmack. Das Säurespiel des Markus Molitor Pinot Blanc ist frisch, und lebendig. Im Abgang bietet der Weissburgunder von Markus Molitor schöne Schiefermineralität, Vanille und Zitrusfrüchte.

Kochen & Pinot Blanc

Wer etwas Feines zum Pinot Blanc Haus Klosterberg kochen will, kann es mit einem Kartoffel-Lauchsüppchen mit Krabben und Croutons probieren oder mit einem schönen Sommersalat mit gebratenen Waldpilzen und weißem Balsamicoschaum. Generell harmoniert der Pinot Blanc gut mit Meeresfrüchten und Fisch mit weißem Fleisch.

Weingut Markus Molitor im Weinkeller

 



Grafik

Weinsensorik
Rose
Weiß
Rot
Schaum-/Perlwein
Hochprozentiges
Alkoholfrei


Aroma
erdig
blumig
fruchtig
holzig
würzig
Röstaromen
balsamisch
tierisch
vegetabil
frisch
saftig
kühl
Eindruck
harmonisch
charmant
süffig
elegant
samtig
alkoholisch
körperreich
mineralisch
alkoholfrei
ausgewogen
Säure
Restzucker
Bitterstoffe
Tannine
Mineralität
Gesamteindruck

Markus Molitor Weine

 
Pinot Blanc Haus Klosterberg trocken 2013
Markus Molitor 2013

Toller Weissburgunder aus den berühmten Schieferlagen de..
9,50€ / 0,75 l
12,67€ / 1 l
Riesling Haus Klosterberg trocken 2013
Markus Molitor 2013

Riesling für jeden Tag von Markus Molitor
87 P. - Gaut Millau
8,95€ / 0,75 l
11,93€ / 1 l
Riesling Niedermenniger Herrenberg Auslese trocken 2007
Markus Molitor 2007

Trockene Auslese mit vieeeel Eleganz und Charakter
24,90€ / 0,75 l
33,20€ / 1 l
Riesling Haus Klosterberg feinherb 2012
Markus Molitor 2012

Halbtrockener Riesling von Markus Molitor für jeden Tag..
8,95€ / 0,75 l
11,93€ / 1 l
Riesling Bernkasteler Badstube Spätlese feinherb 2010
Markus Molitor 2010

Phenomenaler Wein aus excellentem Jahrgang
91 P. - Gault Millau
16,90€ / 0,75 l
22,53€ / 1 l
Riesling Zeltinger Sonnenuhr Auslese feinherb ** 2008
Markus Molitor 2008

Versteigerungswein
65,00€ / 0,75 l
86,67€ / 1 l
Weitere Weine dieses Weinguts ansehen